Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: Frauen Pokal

1. Runde DHB-Pokal: Meenzer Dynamites – HSG Bensheim-Auerbach

Es gibt einen Kommentar »

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

“Hardcore- Derby“ zum Saisonauftakt

Am 27.06.2015 stand es während der am Rande der Bundesligatagung stattfindenden Auslosung der 1. Runde des DHB-Pokal schon frühzeitig fest: Die Meenzer Dynamites werden am Wochenende des 5./6.09.2015 im 1. DHB-Pokal zu Hause auf ihren Derby-Gegner Bensheim treffen.

Foto: Bilo
Bei der letzten Begegnung der beiden Teams in Mainz führte Bensheim zur Halbzeit mit sechs Toren, doch ab der 2. Halbzeit begann eine außergewöhnliche Aufholjagd, nach der sich die Dynamites in einem intensiven, hochemotionalen Spiel mit einem Sieg von 29:28 belohnen durften. Auch nach dem Spiel wirkten die Emotionen noch nach, und die Freude der Dynamites und ihres Anhangs traf auf die eine oder andere enttäuschte Reaktion auf HSG Seite.

André Sikora-Schermuly zum Los: „Als ich von der Auslosung erfahren habe, schlugen 2 Herzen in meiner Brust. Auf der einen Seite ist Bensheim ein sehr starker Gegner, auch dieses Jahr wieder. Andererseits hätte ich mir zur Vorbereitung auf das 1. Punktspiel eher einen Oberliga-Gegner gewünscht. Grundsätzlich möchte ich natürlich jedes Spiel gewinnen. Die Vorbereitung gibt uns Zeit zusammenzufinden und uns auf unseren Gegner einzustellen, damit es gleich eine gute Standortbestimmung für die Runde gibt, auf die unser Fokus liegt.“

Auch Manager Karl-Heinz Elsäßer war überrascht vom Los, doch kann er die Mannschaft der HSG noch nicht richtig einschätzen, da es “viele Abgänge gab und sich über die Zugänge noch nicht viel sagen lässt. Das wird man dann nach dem Lotto-Cup sehen.“

Klasse finden Beide natürlich, dass die Meenzer Dynamites nach der langen Vorbereitung mit einem Heimspiel starten: „Da das DHB-Pokal Auftaktwochenende ein „fußballfreies“ ist, freuen wir uns auf den zu erwartenden großen Rückhalt und viel Euphorie und Emotionen. Spannend und stimmungsgeladen wird es schon aufgrund des Derbys, genau das Richtige zum Saisonauftakt“.

Rubrik: mA Jugend Oberliga RPS

SG Bretzenheim – TG Osthofen 35:43

Niederlage gegen Wonnegauer trotz guter Angriffsleistung


Julian Fiedler (#7) und Niklas Weyl (#10) waren mit jeweils 7 Toren die besten Torschützen auf Bretzenheimer Seite. – Fotos: HBZ-Archiv

Am Samstag um 18 Uhr empfing die männliche A-Jugend der SG Bretzenheim den Favoriten aus Osthofen. Die Vorzeichen standen äußerst schlecht. Die Liste der nicht verfügbaren Spieler war größtenteils wegen Verletzungen sehr lang. Auf der Tribüne platz nehmen mussten so Michael Gierlich, Benedikt Schulz, Paul Gottron und Farid Gharagozlou. Lucas Reischmann und Kapitän Florian Besch gingen angeschlagen in die Partie und konnten leider gar nicht bzw. nur die ersten 20 Minuten Einfluss auf die Partie nehmen.
Zurück zum Spiel. Beide Teams kamen offensiv gut ins Spiel und konnten ein ums andere mal zum Torerfolg kommen. Bei den Spielständen von 4:4, 6:6, 12:12 gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen. Dann fanden die Osthofener häufiger Lücken im Bretzenheimer Defensivverband und konnten sich so vorallem über den extrem starken Linkshänder Luca Steinführer eine 18:23 Halbzeitführung erspielen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Pokal

Auslosung der ersten Runde DHB-Pokal Frauen

Die Spiele sind für das Wochenende um den 5. September 2015 vorgesehen

FSG Mainz 05/Budenheim – HSG Bensheim/Auerbach
TSG Oberursel – SG TSG/DJK Bretzenheim

Quelle: HBF

Rubrik: EHF Champions League Männer

CL: Flensburg und Kiel in einer Gruppe

Neuer Modus in der EHF Champions-League

Die SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel starten in Gruppe A, von denen der Gruppensieger direkt das 1/4-tel-Finale erreicht, Platz 2-6 kommen ins 1/8-tel-Finale.
Dito gilt für Gruppe B mit den Rhein-Neckar Löwen. Diese beiden 8er-Gruppen beinhalten die gemäß EHF-Wertung stärkeren Teams.
Aus den schwächeren 6er-Gruppen Gruppen C und D kommt jeweils nur der Erste ins 1/8-tel-Finale.

A: Flensburg, Kiel, Veszprem, Paris, Celje, Plock, Zagbreb, Istanbul.
B: Löwen, Barcelona, Vardar Skopje, Kopenhagen, Szeged, Kristianstad, Montpellier.
C: La Rocha, Brest, Tschechow, Porto, Novi-Sad, Presow.
D: Metalurg Skopje, Skjern, Saporoschje, Schaffhausen, Baje Mare.
Der Sieger aus der Champions-League-Qualifikation ergänzt Gruppe D.

Rubrik: Beachhandball Frauen

GeMAINZam beachen

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

It´s Beachtime! Das Beste gegen Handballentzug – lasst uns Spaß haben!

Sonntag, 28. Juni ab 14:00 Uhr auf dem Geländes der IBM Klub Klubanlage Heidesheim
55262 Heidesheim am Rhein, Am Kiefernwald 1

Sport, Spaß und anschließendes gemeinsames Grillen (mit sommerlich freundlich niedrigen Preisen) ist angesagt. In zwei kleinen Mixturnieren messen sich die FSG Aktiven und JSG Spielerinnen von weiblich E bis A und freuen sich auf gute Stimmung mit ihren Freunde und Fans – also ran an die Tasten, Veranstaltung in Facebook teilen und Familie, Freunde und Bekannte einladen
Wir freuen uns auf Euch!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mA Jugend Oberliga RPS

SG Bretzenheim – TG Osthofen

Die SG Bretzenheim informiert:

Bretzenheimer mA-Jugend empfängt im Spiel um die goldene Ananas die TG Osthofen.

Samstag, 27. Juni um 18:00 Uhr in der alten IGS-Halle

Nach einem überdeutlichen 38:24 gegen die HSG Worms ist die männliche A-Jugend der SG Bretzenheim erstmals für die Oberliga RPS qualifiziert. Nachdem man sich nach Anfangsschwierigkeiten auf den Wormser Angriff gut eingestellt hatte, klappte auch im eigenen Angriff recht viel. Auf Bretzenheimer Seite konnten sich ganze 10 Spieler in die Torschützenliste eintragen. Somit konnten die SG-Spieler für die bittere Niederlage im Final4 Revanche nehmen. Die sehr souveränen Unparteiischen aus Weisenau sorgten für ein faires Spiel. Dem Trainertrio Mischa Jung, Thorsten „Thorty“ Frank und Thomas Bender war die Erleichterung und Freude über den so wichtigen Sieg ebenso wie den Spielern anzusehen.
Nun kommt am Samstag mit der TG Osthofen der amtierende Rheinhessenmeister nach Mainz. Bei den Wonnegauern ist Torhüter Patrick Quickert nach einem Jahr Jugendbundesliga in Friesenheim zurückgekehrt und hat bisher die wenigsten Gegentore in dieser Qualirunde zu verbuchen. Mit der TGO kommt ein physisch robustes, von allen Positionen torgefährliches Team. Hier Punkte in der IGS Halle zu behalten wird deutlich schwerer als gegen Worms.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Allgemein

Wallau verpflichtet Michael Franz

Die HSG Wallau/ Massenheim hat mit Michael Franz (Wiesbaden) einen neuen Verantwortlichen im Nachwuchsbereich gewonnen. Der A-Lizenz-Inhaber wird die Zusammenarbeit mit den Schulen im Umkreis intensivieren und übernimmt auch die D-Jugend, die sich gerade für die Bezirks-Oberliga qualifiziert hat. „Wir freuen uns, mit Michael einen ausgewiesenen Fachmann mit Talentblick gewonnen zu haben,“ so Abteilungsleiter Stephan Schreiber. Des weiteren wird er für die Koordination im Bereich D/E/F und Minis zuständig sein.

Kompletter Artikel hier.

Rubrik: 1. Bundesliga EHF-Pokal Männer

MT Melsungen erhält keinen EHF-Cup-Startplatz

Es gibt einen Kommentar »

„Diese Entscheidung ist zwar bedauerlich, aber wir werden uns natürlich damit abfinden. Daraus werden wir nun neue Motivation schöpfen und in der kommenden Saison wieder angreifen„, sagte MT Melsungens Vorstand Axel Geerken.

Link

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

Die Spielpläne der mA-Jugend Bundesliga sind online


A-Jugend Bundesliga männl. Nord
A-Jugend Bundesliga männl. Ost
A-Jugend Bundesliga männl. West
A-Jugend Bundesliga männl. Süd

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TuS Kriftel: Mit bewährten und neuen Kräften ins Abenteuer 3. Liga

Die TuS Kriftel informiert:

Nach einer kurzen aber intensiven Pause – mit dem heimischen Pfingstturnier, bei dem die Damen als Köchinnen am Hamburger-Stand brillierten, und dem obligatorischen Abschluss-Trip nach Mallorca – ist die TuS Kriftel nun ins Abenteuer 3. Liga gestartet.

Die Macher und die Neuzugänge: Trainerin Ilka Fickinger, Melanie Nickel, Helen Schütz, Maya Höhne, Steffi Hill, Finja Seeharsch, Teammanagerin Silke Thielsch (von links).

„Es kommt ein anspruchsvolles Projekt auf uns zu“, sagt Trainerin Ilka Fickinger. „Allerdings freuen wir uns auf die neuen Herausforderungen. Jede Spielerin, die Trainer und Betreuer wissen, dass sie noch ein paar Schippen drauflegen müssen. Wir versuchen weiterhin, uns permanent weiterzuentwickeln – individuell als auch als Mannschaft.“ Doch die Trainerin will gleich zu Beginn hellwach sein: „Mit der Reduzierung auf zwölf Mannschaften und drei Absteigern in jeder Staffel müssen wir von Anfang an Gas geben.“ Die Krifteler Philosophie „Wir werden weiterhin von Spiel zu Spiel denken und sehen, was möglich ist“ soll nach wie vor gelten. Ilka Fickinger: „Damit sind wir in der letzten Saison sehr gut gefahren.“ Sie setzt dabei auf die Heimstärke des Teams mit den tollen Fans im Rücken, die vor allem in der Relegation viel Lärm machten. „Wenn man gesehen hat, was in Kriftel bzw. Bergtheim los war und wie viele Fans uns unterstützt haben, würde ich mich sehr freuen, wenn dies auch in der nächsten Saison so bleibt – und die Fans uns die Zeit geben, uns in dieser Klasse zurechtzufinden.“ Sie verspricht im Gegenzug: „Die Mädels arbeiten weiter hart an sich.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Turniere

mC des TuS Nordenstadt gewinnt Einhard Cup der TGS Seligenstadt

Die TuS Nordenstadt berichtet:

Bereits zum zwölften Mal richtete die Handballabteilung der TGS Seligenstadt am letzten Wochenenden den Einhard Cup aus.

Am Samstag, den 20. Juni, startet das Turnier der männlichen Jugendmannschaften und am Sonntag ging es um 10:00Uhr mit den Spielen der C-Jugend weiter. Hierfür hatte sich auch die männliche Jugend des TuS Nordenstadt angemeldet um nach langer spielfreier Zeit unter Wettkampfbedingungen ein paar Spiele absolvieren zu können. Begleitet vom Trainerteam Spingat, Klotz und Pflug ging es bereits um 9.15 Uhr Richtung Seligenstadt. Dort erwartete Spieler und mitgereiste Eltern ein hervorragend organsiertes Turnier mit perfektem Catering.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Frauen

Linkshänderin Katarzyna „Kasia“ Skoczyńska verstärkt die rechte Mainzer Außenbahn

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

FSG Mainz 05/Budenheim künftig mit Linkshänder-Trio in der 2. Bundesliga

Auch auf der rechten Außenbahn wird künftig internationaler Hauch in Mainz wehen. Vom HC Rödertal wechselt die 24-jährige Polin Katarzyna „Kasia“ Skoczyńska nach Mainz.
Die 1991 im polnischen Lwówek Śląski geborene Sportstudentin startete ihre Handballkariere 2005 beim MKS Vitaral Jelfa Jelenia Góra. 2006 wechselte sie in der Jugend zum MKS Finephram Jelenia Gora und spielte dort bis 2011 in der 1. Liga. 2011 kam der Wechsel in die Superliga zu Finephram Polkowice und in der folgenden Saison zu Jelenia Gora (polnische Extraliga). Die 1,66 m große Linkshänderin bringt reichlich Torgefahr und Kaltschnäuzigkeit am 7-Meter mit. In der Hinrunde der letzten Saison lieferte sie sich lange ein Kopf-an-Kopf Rennen um die ersten drei Plätze in der Torschützinnenliste und fiel erst durch eine Verletzung aus dem Statistiktableau.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Frauen

Rheinhessischer „Handball-Rohdiamant“ Alicia Soffel mit Dreijahres-Vertrag bei Mainz 05

Es gibt einen Kommentar »

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

FSG Mainz 05/Budenheim zeichnet Rheinhessisches Toptalent Soffel mit Dreijahres-Vertrag aus

Rückraumtalent Alicia Soffel – hier in der Jugendbundesliga beim damaligen Sieg gegen Birkenau (Bild: Ralf Bilo – Mainz 05)
„Wir freuen uns sehr, dass wir zum ersten Mal einen Dreijahres-Vertrag an ein Rheinhessisches Talent ausgeben konnten, und damit die von den Sportfreunden Budenheim begonnene Förderung eines der größten Handball-Talente aus der Region behutsam und leistungsorientiert gemeinsam fortsetzen können“, berichtet Manager Karl-Heinz Elsäßer. „Wir setzen damit erneut ein Zeichen für den rheinhessischen Frauen- und Mädchenhandball und die zukunftsorientiert nachhaltige Ausrichtung, vor allem auch für Talente aus dem Rhein-Main-Gebiet“.
„Handball-Rohdiamant“ Alicia Soffel bewegt sich damit in den erfolgreichen Fußstapfen der ehemaligen 05-Talente Meike Schmelzer und Lena Zelmel, die inzwischen für den deutschen Meister THC bzw. den Vize Buxtehude in der 1. Bundesliga auf Torejagd gehen.
„Schuld ist der Papa“, antwortet sie schmunzelnd auf die übliche Frage, wie sie zum Handball kam. Er entführte sie im Alter von sieben Jahren zum ersten Mal in die Halle. Von Kindesbeinen an mit dem Papa Handball schauend blieb ihr quasi nichts anderes übrig, auch wenn es ihn zunächst noch etwas Überredungskünste kostete, bis Alicia das erste Mal mittrainierte. Doch dann war es im positivsten Sinne um sie geschehen. „Es hat mir gleich sehr viel Spaß gemacht und jetzt kann ich mir es gar nicht mehr ohne vorstellen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend Oberliga RPS

SG Bretzenheim – HSG Worms 38:24

Bretzenheims mA qualifiziert sich doch noch für die Oberliga RPS


Weitere Bilder vom Spiel nach weiterlesen ..

Nachdem die Mannschaft von Bretzenheims Trainer Mischa Jung die bisherigen Qualispiele nicht besonders glücklich absolvieren konnte, wollte man die heutige letzte Chance nun auf jeden Fall nutzen.
Aber auch wenn Bretzenheim favorisiert in das Spiel ging, war es doch nicht von Beginn an ein Selbstläufer. Denn es begann sehr ausgeglichen und nach 10 Minuten stand es 6:6 ohne dass eine Mannschaft sich hätte deutlich absetzen können. Mischa Jung meinte dazu „Zwar passte unsere 6:0 Abwehr, die wir anfangs spielten, schon gut zum Spielstil der Gegner, aber die Wormser kamen über ihre vermeintlich unscheinbaren Rückraumspieler immer wieder ansatzlos zu überraschenden Treffern. Erst eine Umstellung auf 5:1 brachte uns dann die Torchancen um uns absetzen zu können“. Und tatsächlich, nun gelang es, den Wormser Rückraum zu entschärfen und selber über stibitzte Bälle zu leichten Toren zu kommen. Nach 15 Minuten stand es dann auch schon 10:7 und bis zur Halbzeit konnte man sich eine beruhigende 20:12 Führung erarbeiten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Frauen

Vorbereitung der TSG Eddersheim Damen 3. Liga West

Die TSG Eddersheim informiert:

In der 1. Vorbereitungsphase liegt das Hauptaugenmerk im Athletischen Bereich

Foto: TSG Eddersheim

Am 26.5. begann die Vorbereitung der 3. Liga Damen der TSG Eddersheim. In der 5,5 wöchigen 1. Vorbereitungsphase die bis zum 7. Juli geht, liegt das Hauptaugenmerk im Athletischen Bereich. Die 15 Damen, darunter auch die Neuzugänge Stefanie Güter (SG Bretzenheim) und Ulrike Wenzlawski (HSG Sulzbach/Leidersbach) sowie die A. Jugendliche Hanna Özer (SG Bretzenheim) arbeiten auf der Laufbahn, im Kraftraum und in der Halle.
Nach einer knapp 2 wöchigen Pause, in der die Spielerinnen „Hausaufgaben“ mitbekommen werden, geht es ab dem 25.7. in die 2. Phase der Vorbereitung. Zwischen den bis zu 5 Trainingseinheiten pro Woche werden auch 8-9 Trainingsspiele und zwei Turniere von den Eddersheimerinnen absolviert.
Am Samstag, den 25.7. geht es nach zwei Trainingseinheiten gegen den Oberligisten TV Hüttenberg (Anpfiff 17.30 Uhr im KEW). Eine Woche später am Samstag wird erneut zweimal trainiert und dann gegen den 2. Ligisten Mainz 05 (in Mainz) getestet. Das Wochenende 7.8.-9.8. steht ganz im Zeichen des Fischerfestes in Eddersheim, wo die TSG Damen am Cocktailstand bedienen. Dennoch wird am Samstag um 14.30 Uhr gegen den Badenligisten HSG Mannheim im KEW getestet.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

Jugendbundesligen Saison 2015/2016

Jugendspielkommission legt Staffeln und Gruppen fest

Gruppe Ost (Spielleiter Uwe Wieloch):

TV Großwallstadt Junioren Akademie e.V.
HSG Wetzlar Dutenhofen/ Münchholzhausen
HSG Hanau
TV Hüttenberg
SC DHfK Leipzig
HSG Hochheim/ Wicker
ThSV Eisenach
NSG EHV/ Nickelhütte Aue
HSG VFR/ Eintracht Wiesbaden
TSG Friesenheim
JSG Leutershausen/ Heddesheim
JSG Ingelheim/ Budenheim

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

Ralf Kern ist nicht mehr Trainer der HSG Goldstein/ Schwanheim

Nach dem verpassten Aufstieg in die HHV-Landesliga Mitte trennen sich die HSG Goldstein/ Schwanheim und Trainer Ralf Kern.

Rubrik: 3. Liga Männer

Wiesbadener Maximilian Schubert zurück in Groß-Bieberau

Der Wiesbaden-Dotzheimer Maxi Schubert schnürt seine Handballschuhe erneut in Groß-Bieberau, bei der MSG Groß-Bieberau/ Modau.

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mA Jugend Oberliga RPS

SG Bretzenheim – HSG Worms Qualispiel Oberliga RPS

Die SG Bretzenheim informiert:

Für die männliche A-Jugend der SG Bretzenheim geht es um Alles oder Nichts.

Sonntag, 21. Juni ab 16.00 Uhr in der IGS Bretzenheim.

Nach der Niederlage gegen Favorit Meisenheim, verloren die SG-Jungs auch äußerst unglücklich gegen die DJK GW Büdesheim. Durch den Einzug der JSG Ingelheim/ Budenheim in die Bundesliga ist aber dennoch die Chance gegeben sich aus eigener Kraft einen Startplatz in der Oberliga RPS zu sichern. Die Partie am Sonntag ist das Endspiel um das begehrte Ticket.
Über zahlreiche Unterstützung von den Rängen freut sich die Mannschaft sehr!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

Theo Roos nach Langenhain

Vom HHV-Oberligisten TSG Münster wechselt Theo Roos zum BOL-Ligisten TGS Langenhain.

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

Markus Rybak zurück getreten

Es gibt einen Kommentar »

Makus „Rybi“ Rybak ist nicht mehr Trainer der HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden II.

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

GW Wiesbadens mD beim 2. Qualifikationsturnier in Karben

Grün-Weiss Wiesbaden berichtet:

Am Samstag reiste die männliche D-Jugend zum 2. Qualifikationsturnier nach Karben, wo die letzten beiden Teilnehmer für die Bezirksoberliga gesucht wurden.

Neben uns qualifizierten sich der TV Petterweil, die JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach und die HSG BIK Wiesbaden als Drittplatzierte der ersten Qualifikationsrunde für diesen Wettstreit. Einzig auf Niklas mussten wir verzichten. Zwischen den beiden Qualifikationsrunden nahmen wir am Rasenturnier in Bad Sobernheim mit mäßigen Erfolg teil. Ansonsten versuchten wir in der Trainingszeit die Lehren aus der ersten Runde zu ziehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wB Jugend

TuS Kriftels wB-Jugend: Oberliga-Quali mit viel Pech verpasst

Die TuS Kriftel berichtet:

Am vergangen Samstag fand das entscheidende Turnier für die letzten beiden Plätze für die Oberliga statt.

Alle vier Mannschaften hatten die Landesliga (ebenfalls hessenweit) schon sicher und konnten sich mit einem der ersten beiden Plätze das Ticket für die Oberliga (höchste Liga in der Altersklasse) sichern. Die wB der TuS Kriftel ging ohne Nele Jantke (Klassenfahrt) ins Turnier. Mit der HSG Wettenberg begann der Turniertag mit dem schwersten Gegner und späteren Sieger. Zunächst verlief das Spiel ausgeglichen, ehe sich die TuS zu viele Fehler erlaubte und zehn Minuten vor Ende mit fünf Toren hinten lag. Allerdings schafften es die Gastgeberinnen, sich ins Spiel zurück zu kämpfen, ehe sich Annika Rügheimer am Knie verletzte und ins Krankenhaus musste. Die Mannschaft legte noch eine Schippe drauf und konnte das Spiel mit 16:14 gewinnen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Veranstaltungen

Einzigartiges „Benefiz-Handball-Spiel“ zu Gunsten der Stiftung Bärenherz

Es gibt 5 Kommentare »

Die (Handball-) Region lebt …

Es sind noch Karten für dieses einzigartige Benefiz-Spiel zu bekommen!

Karten-Reservierungen „mit Abholung an der Tageskasse“ sind jederzeit telefonisch über die Handball-Szene (06145-5968090) möglich.

Unter diesem Motto und mit dem Hintergrund des 10-jährigen Jubiläums der in 2005 gewonnenen Deutschen A-Jugend-Meisterschaft durch die SG Wallau/ Massenheim veranstalten die Eltern der damaligen Spieler und die TSG Eddersheim am

Sonntag, 5. Juli 2015 um 17 Uhr

in der Kreissporthalle Kriftel ein einzigartiges „Benefiz-Handball-Spiel“ zu Gunsten der Stiftung Bärenherz. Ein regionales Auswahl-Team von bekannten Handballspielern „aus der Region“ tritt gegen die komplette damalige A-Jugend der SG Wallau/ Massenheim an, welche im Jahr 2005 in denkwürdigen Spielen gegen den SC Magdeburg und im Endspiel gegen den TV Kornwestheim den letzten großen nationalen Titel in die Region Wiesbaden geholt hat.

Die 2005er A-Jugend der SG Wallau/ Massenheim tritt am 5. Juli 2015 in folgender Besetzung an:

Angeführt von jetzigen Bundesliga-Spielern wie Tobias Hahn (HSG Wetzlar) – Michael Allendorf (MT Melsungen) – und Tobias Schimmelbauer (TV Bittenfeld) – sowie Sebastian Schermuly, Marco During, Mihailo Djurdejevic, Sebastian Eisenhauer, Marc Fäth, Yves Gramlich, Eric Heidelmann, Jan Heimer, Christopfer Prinz, Marcus Quilitzsch, Marlon Schwarz und Julian Waldorf.
Trainer: Thomas Scherer – Mike Fuhrig u. Arno v. Ferro

Dem Team der Regio-Auswahl werden die aktuellen Nationalspieler Eric Schmidt (gebürtiger Rüsselsheimer) – Steffen Fäth (gebürtiger Goldsteiner) angehören – aber auch die früheren Nationalspieler und Europameister Jan-Olaf Immel und Steffen Weber.

Ergänzt wird dieses Auswahl-Team durch Spieler wie Sebastian Linder – Daniel Wernig – Matthias Beer – Johannes Schuhmacher – Philipp Botzenhardt – Yakub Kaplan – Marc Teuner – Jan Wicklein – Fabian Bohnert – Patrick Mayr – Tim Großkurth – Jogi Ehrmann – u.v.m.
Trainer: Jörg Schulze und Fritz-Peter Schermuly

Autogramm-Stunde mit allen Spielern ab 15.30 Uhr vor der Halle

Der Eintritt zu diesem Spiel kostet 5,00 € ab 10 Jahre
Vorverkauf über die HANDBALL-SZENE – Bahnhofstr. 7 – 65439 Flörsheim

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Turniere

Dritter Turniersieg, mC1-Jugend der TSG Münster gewinnt Oberliga Blitzturnier in Budenheim

Die TSG Münster berichtet:

Nach dem Gewinn des Jungeulen-Cups in Ludwigshafen-Friesenheim und dem Sieg beim Pfingstturnier in Kriftel, konnte die männliche C1-Jugend um Trainer Konrad Bansa im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die kommende Oberliga Saison einen weiteren Turniersieg einfahren.

Am Sonntag Nachmittag fand in Budenheim vor den Toren der Landeshauptstadt Mainz ein mit drei Oberliga-Mannschaften besetztes Blitzturnier statt. Gespielt wurde die in der C-Jugend übliche Spielzeit von jeweils 2 x 25 Min.
Erster Gegner von Münster war Gastgeber DJK SF Budenheim, der sich nach der gerade errungenen Meisterschaft in der Oberliga Rheinhessen/Rheinland/Pfalz/Saar, ebenfalls im Neuaufbau und in der Vorbereitung auf die neue Oberliga Saison befindet. Die Münsterer Jungs gaben von Anfang an den Ton an und zeigten ein gefälliges und druckvoll geführtes Spiel, auch wenn es zunächst noch einige Unkonzentriertheiten in der Defensive gab, was sich im Verlauf der Partie jedoch verbessern sollte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

JSG Ingelheim/ Budenheim ist in der Jugendbundesliga

Die JSG Ingelheim/ Budenheim berichtet:

Die A-Jugend der JSG aus Ingelheim und Budenheim spielt in der nächsten Saison in der höchsten deutschen Spielklasse

Gespielt haben:
Leon Löw, Christoph Klumb im Tor, Niklas Weber, Johann v. Römer, Johannes Sturm, Tobias Weyrich, Nils Bullerjahn, Lars Reisert, Norman Kretzschmar, Henrik Walb, Nils Zacharias, Kevin Neufurth, Justus Teßnow – Trainer: Franco Pallara, Hans Teßnow

Die letzten 2 Minuten im Finale um den Bundesligaeinzug der männlichen A-Jugend.

Bundesliga, Bundesliga, Hey, hey!!!! Die letzten 2 Minuten im Finale um den Bundesligaeinzug der männlichen A-Jugend! Ganz geile Nummer Jungs, #aufgehtssfb #niemehroberliga #jblh #maj

Posted by DJK SF Budenheim, Abt. Handball on Montag, 15. Juni 2015

Die letzte Plätze wurden am Wochenende in Ahlen/ Westfalen vergeben, von 7 Mannschaften, konnten noch 3 den Sprung in die Bundesliga schaffen. Es wurde in zwei Gruppen gespielt, die Gruppensieger qualifizierten sich direkt, die jeweils Gruppenzweiten und -dritten spielten über Kreuz den letzten Platz aus.
Die JSG hatte in Ihrer Gruppe die HSG Konstanz und Altenhagen/ Heepen als Gegner, in der zweiten Gruppe machten der TSV Ismaning, die SG Handball Hamm, die HSG Schwanewede/ Neuenkirchen und der LHC Cottbus die letzten Plätze aus. Unsere JSG kam gut in das Turnier und konnte im ersten Spiel gegen Altenhagen/ Heepen sich behaupten und gewann mit 35:33. Allerdings musste auch der erste Ausfall verkraftet werden, da Johannes Sturm mit einer Platzwunde im Krankenhaus genäht werden musste, was Ihn aber nicht abhielt in den letzten 5 Spielminuten wieder in der Halle zu sein und auch noch 2 Treffer beizusteuern. Mit dieser Moral und dem gestärkten Selbstbewusstsein ging es direkt in das nächste Spiel gegen die HSG Konstanz. Leider verfiel man in diesem Spiel wieder in alte Riten zurück, machte leichte Fehler, vergab mit überhasteten Torabschlüssen bessere Chancen und verlor das Duell mit einem Tor 26:27. Damit stand fest, das es am Sonntag in zwei Spielen um den letzten zu vergebenen Platz in der JBLH ging.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 2. Bundesliga Frauen Veranstaltungen

2. Liga Ischn beim 36. Bretzenheimer Brezelfest

Die SG Bretzenheim informiert:

TSG Fußballer Markus Beer nutzte die Gelegenheit den Besuchern des 36. Brezelfestes einige der Spielerinnen der neuen  2. Ligamannschaft sowie weitere Mitglieder des Supportteams vorzustellen

Bild:
v.l. Trainer Steffen Piffkowski, Lara Leuckefeld, Michelle Chwalek, Kristin Gärtner, Lea Schuhknecht, Xenia Klug, Susanne Dohe, Marei Lops, Melanie Gottron, Holger Blaha und Corinna Vogler

Trainingsauftakt mit allen Spielerinnen wird am morgigen Dienstag sein – weitere Infos folgen.

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

Die JSG Ingelheim/ Budenheim ist in der Bundesliga

Die Jugendspielgemeinschaft besiegt Hamm mit 8 Toren und zieht in die Bundesliga ein SIS

SG Handball Hamm – TSG Altenhagen/H. 25:22
JSG Ingelheim/Budenheim – HSG Schwanewede/Neuenkirchen 26:24
SG Handball Hamm – JSG Ingelheim/Budenheim 16:24

Rubrik: Männer Nationalmannschaft

Deutschland – Österreich 31:29

Steffen Fäth wieder dabei, Fabian Wiede macht acht Feldtore, Torwart Dario Quenstedt gelingt Treffer im Spiel der Europameisterschafts-Qualifikation.

Bericht

Rubrik: Trainingslehre Veranstaltungen

Handballtrainerseminar

 „Effektiver trainieren, erfolgreicher spielen – mit dem ganzen Hirn!“

So lautet das Thema eines Fortbildungsseminar am 28. Juni im Bezirk Wiesbaden / Frankfurt.
Bevorzugt angesprochen werden JugendtrainerInnen mit und ohne Lizenz.
Die Maßnahme ist als Verlängerung für für C-Lizenz-Inhaber durch den Hessischen Handball-Verband anerkannt. Hauptreferent ist Michael Franz (A- & Diplomtrainer), der ein neues Konzept zur „ganzhirnigen“ Trainingsgestaltung und integrierten Talentförderung demonstriert – praxisnah mit Jugendlichen des Veranstalters.
Astrid Ziemann und Nicole Bredy stellen hochwirksame Übungen zur Förderung der Koordination, Konzentration und mentalen Fitness nach dem Kinsporth-Modell vor.
Infos, Programm und Anmeldungen per Email an mgfranz@icloud.com oder SMS 0160.97506640.

Rubrik: Frauen Nationalmannschaft

WM-Play-off Rückspiel Russland – Deutschland 27:26

Es gibt 6 Kommentare »

Die Deutsche Nationalmannschaft der Frauen verpasst WM-Tickt und hat auch keine Chance mehr auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

Bericht

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Zwischenfazit 1. Vorbereitungsphase der Eddersheimer Damen

Die TSG Eddersheim informiert:

Da die erste 3. Liga Saison der Eddersheimer Vereinsgeschichte bereits am 26.4. mit einem hervorragenden 8. Platz endete, begann dementsprechend früh die Vorbereitung auf die Saison 15/16.

Trainer Tobias Fischer:“ Nach der Saison haben wir die Mädels direkt in die Pause geschickt. Nach 3 Wochen, längere Pausen halte ich für nicht sinnig, haben wir uns am 20.5. zum „Warm Up“ getroffen, es wurden Einzelgespräche geführt und Fußball gespielt.“
Am 26.5. startete die fünfwöchige Vorbereitungsphase 1, in der Traditionell die Athletikeinheiten, überwiegen. Die Neuzugänge Steff Güter und Ulli Wenzlawski sowie Hanna Özer ( Zweitspielrecht) sind bereits nach nun 3 Wochen der Vorbereitung voll integriert. In diesen bisher drei absolvierten Wochen der Vorbereitung haben die Mädels schon etliche „Schweißperlen“ vergossen und sind einige Kilometer gelaufen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

HSG Wiesbaden B-Jugend reist zum finalen Showdown

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wiesbaden informiert:

Am kommenden Samstag tritt die mB-Jugend der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden in Oberursel beim Entscheidungsturnier für die HHV-Oberliga Qualifikation an. SIS

Die Gegner sind allesamt Hochkaräter und nur die ersten Beiden der Fünfergruppe erhalten noch einen Oberliga-Startplatz. Im ersten Spiel ist der Gegner der Gastgeber TSG Oberursel. Die „Orscheler“ sind keinesfalls zu unterschätzen und werden ein unangenehmer erster Gegner sein. Im zweiten Spiel wartet die HSG Wetzlar, ein eingespieltes Team, welches vor allem über ihren herausragenden Linkshänder zu einfachen Toren kommt und in der Abwehr vor starken Torleuten gewohnt Beton anrührt. Das dritte Spiel ist ein Derby, dort trifft die HSG Wiesbaden auf die HSG Wallau/ Massenheim. Bereits in der Vorquali gab es dieses Duell, damals hieß das Endergebnis 10 zu 10.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

Ingelheim/ Budenheim am Wochenende bei der letzten Buli-Quali Chance

Es gibt 2 Kommentare »

Samstag (in Gruppe A)  und Sonntag (Platzierungsspiele) in Ahlen.

SIS

Rubrik: Turniere

Süwag Cup 2015

Die HSG Niederhofheim/ Sulzbach lädt vom 17. – 19. Juli in die Eichwaldhallen Sulzbach ein.

Freitag 17.Juli von 18:00-22:00 Uhr
Aktive Herren + Damen

Samstag 18.Juli ab 14:00 Uhr
A + B + C-Jugend

Sonntag 19.Juli ab 10:00 Uhr
D + E + F + G-Jugend

Rubrik: Männer Nationalmannschaft

EURO-Qualifikation: Finnland – Deutschland 20:34

Es gibt einen Kommentar »

EM-Qualifikation ist fix, da Spanien in Österreich gewonnen hat.

D-A im  ZDF live am Sonntag 15.05 – 17.00 Uhr.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer