Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

TuS Kriftels heiße, hungrige Handball-Heldinnen holen den Hessen-Meistertitel

Die TuS Kriftel berichtet:

Damen I sind nach dem Kantersieg in Dieburg/ Groß-Zimmern Oberliga-Meister

Relegation zur Dritten Liga gegen HSV Bergtheim, Heim-Hinspiel am Samstag, 9. Mai, um 18 Uhr

Hochoffiziell – das Meisterfoto mit Kronen, Ortsschild und Plakat.

Wir wollen hüpfen – dymnamisch bedankte sich das Team bei den Fans.
Als die die beiden jungen und guten Schiedsrichter am Samstagabend nach 19 Uhr in Groß-Zimmern zum letzten Mal in ihre Pfeife bliesen, gab’s kein Halten mehr. Schon in den letzten zwei Minuten hatten sich die Spielerinnen auf die Bank gestellt und lautstark geklatscht. Kein Wunder: Die Handball-Damen der TuS Kriftel sind Hessenmeister. Das Team von Trainerin Ilka Fickinger gewann im letzten Saisonspiel bei der FSG Dieburg/ Groß-Zimmern souverän mit 34:21 (17:10) und feierte somit den Titel in der Oberliga Hessen mit zwei Punkten Vorsprung vor Böddiger und Hüttenberg. Mit dem letzten Pfiff rannten alle Spielerinnen aufs Feld zu ihren Kameradinnen, lagen sich in den Armen, und die ersten Sektduschen ließen nicht lange auf sich warten.

Drei Macher des Erfolgs: Trainerin Ilka Fickinger, Teammanagerin Silke Thielsch und Abteilungsleiter Oliver Kriz.
Die Trainerin war schnell als „Meistermacherin“ ins Visier genommen und wurde in einer großen Traube unter sich begraben. Zuvor hatten sich die Mädels bereits Pappkronen aufgesetzt und Ilka Fickinger einen edlen Mantel samt noch edler Krone verpasst. Das selbst gebastelte Schild vom Hessenmeister aus „Kriftelland im Ober-Geil-Kreis“ machte die Runde.

„Kriftelland“ ist Meister: Ein Selfie nach dem Spiel musste natürlich sein.
Es waren schon besondere Momente an diesem Samstagabend in und später vor der Halle in Groß-Zimmern. Mit dem Sieg brachen alle Dämme, selbst bei der Trainerin liefen die Tränen. „Es ist tatsächlich so gekommen, wie wir es uns alle erhofft hatten“, jubelte sie, schüttelte selbst lange nach Schlusspfiff noch den Kopf und lief mit ihrer Gummi-Keule feixend durch die Reihen. Ilka Fickinger hat in ihrer ersten Saison in Kriftel das Unmögliche geschafft und den Titel mit dem Team geholt. Die Mannschaft wollte zwar nach der starken Vorsaison unter die ersten Vier, doch an die Meisterschaft konnte man kaum glauben. Am Ende gelang dies mit nur sieben Minuspunkten, zwei Niederlagen in Mörfelden und Hüttenberg sowie drei Unentschieden. Eine beeindruckende Bilanz, die eines Meisters würdig ist. Das Erfolgsgeheimnis ist laut Kapitän Din Nietzig die Ausgeglichenheit im Team – es gibt keinen Star, der hier herausragt. Die Konkurrenz erhielt sich durch Siege zwar ihre Chancen, doch Kriftel erledigte seine Hausaufgaben beim Aufsteiger, der nun leider wieder in die Landesliga absteigen muss.
Der Erfolg der Mannschaft war am Samstagabend fast nie gefährdet, nur zu Beginn war die Partie ausgeglichen. Dann setzte sich Kriftel nach dem 4:6 über 10:8 bis zur Pause beim 17:10 schon deutlich ab. Die Manndeckung gegen die starke Linkshalbe der Gastgeberinnen war ein Schlüssel zum Erfolg, hinzu kam die Klasseleistung von Torfrau Hannah Weißer, die gleich reihenweise auch freie Bälle parierte. Zudem wurden nach anfänglicher Nervosität auch die freien Krifteler Chancen per Gegenstoß vor allem von Janine Pfuhl genutzt. Nach dem Wechsel ließ der Tabellenführer nicht nach und hatte die Partie über 20:10 beim 23:12 gewonnen. Die Party danach in und vor der Halle, im Fanbus und in einer Kelkheimer Discothek konnte kommen. Doch zuvor gab’s noch die offizielle Ehrung durch die Hofheimer Klassenleiterin Simone Fegert.

Sektdusche – Martina Ruchti genießt sie in vollen Zügen.
„Die gesamte Mannschaft möchten sich bei allen mitgereisten Fans, Freunden und den Familien und Sponsoren bedanken. Ebenso bei der Abteilung, die den Bus zur Verfügung gestellt hat. Wahnsinn, wer alles nach Groß-Zimmern angereist ist. Es war eine Mega-Kulisse, von der ersten Minute an hat die Halle für Kriftel gebebt“, fasst Teammanagerin Silke Thielsch den meisterlichen Abschluss zusammen. Sie dankt zudem den Familien Pfuhl und Weißer sowie den Damen 2, die ganz tolle Meister-Plakate für die Mannschaft geschrieben haben. Der Knaller sollte noch kommen: Nach einer Sektdusche mit dem Abpfiff, der Ehrung, viel Musik, Party und Pizza vor der Halle wurde die Mannschaft vor der Abfahrt als auch bei der Ankunft in Kriftel mit einem Feuerwerk gefeiert. Ein grandioses Gefühl für das gesamte Team. Einen kleinen Wermutstropfen gab’s noch: Karo Ruppert hat sich entschlossen, nächste Saison nicht mehr im Kriftel-Trikot aufzulaufen. Ein Dank des Teams für ihren tollen Einsatz in der Rückrunde nach langer Verletzung.


Doch nach der Meisterschaft ist nun vor der Relegation zur Dritten Liga gegen Bayernliga-Meister HSV Bergtheim, der bereits vor zwei Wochen den Titel geholt hat. Die erste Partie ist am Samstag, 9. Mai, um 18 Uhr in der Krifteler Schwarzbachhalle, das Rückspiel dann genau eine Woche später um 18 Uhr in Bergtheim bei Würzburg (Willi-Sauer-Halle, Oberpleichfelder Straße, 97241 Bergtheim). Ein Aufruf an alle Fans und solche, die es noch werden wollen, das Team auf dem Weg in Liga 3 zu unterstützen. Dabei müssen die Damen jeweils mit dem ungewohnten Harz spielen, worauf sie sich in dieser Woche intensiv vorbereiteten. Ein Dank geht hier an die MSG Schwarzbach Männer, die ihre Trainingseinheiten dafür tauschten.

TuS Kriftle: Hannah Weißer, Mareike Drucks (Tor), Janine Pfuhl (9), Karoline Ruppert (6), Jacqueline von Moltke (6/3), Katja Press (3), Kim Koerber, Isabel Göbel, Marleen Streb (je 2), Martina Ruchti, Alina Volke, Din Nietzig, Jana Lorenz (je 1), Finja Seeharsch

SIS Tabelle, Oberliga Hessen, Damen


Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Datenschutz-Hinweis zu diesem Web-Formular

Wenn dieses Webformular durch dich freiwillig genutzt wird, passiert folgendes:

Alle Deine in diesem Web-Formular freiwillig getätigten Eingaben werden nach drücken von '... Abschicken' an uns gesendet! Das erfolgt durch eine SSL-Verschlüsselung (erkennbar am HTTPS:// der URL), sodaß deine Eingaben von Dritten nicht gelesen werden können

Was wird gesendet?

Dein Posting, dein Name, deine Email (und Webseite - die Eingabe ist aber nicht nötig und wird von uns nicht genutzt) werden zusammen mit dem Zeitpunkt des Posts und deiner IP und dem zugehörigen Artikel bzw der zug. Kategorie gespeichert.

Warum?
- Dein Name wird zusammen mit deinem Posting nach der Freischaltung öffentlich sichtbar angezeigt.
- Die Zuordnung zu Artikel oder Kategorie ist notwendig damit dein Posting auch an der korrekten Stelle angezeigt wird.
- Deine EMail benötigen wir für evtl. Rückfragen, sie ist nach aussen aber nicht sichtbar!
Dh. Wenn du also selbst willst, dass öffentliche Kontaktdaten erscheinen musst du sie selber noch mal im eigentlichen Posting angeben!
- Das Speichern der IP dient unserer Sicherheit als Websitebetreiber:
Verstößt Dein Text gegen das aktuell geltende Recht, möchten/müssen wir die Identität nachverfolgen können.

Lebensdauer
Diese Daten bleiben gespeichert, solange dieses Posting nicht gelöscht wird.

Dein Recht auf Berichtigung und Löschung
Sofern dein Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, hast du ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und oder auf Löschung deines Postings samt der personenbezogenen Daten.
Einfach eine entsprechende Mail mit der begründeten Aufforderung an Redaktion@Handball-Zeitung.de schicken.

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - Datenschutzerklärung - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen