Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Für die wA der JSG Boudenheim geht es zur JBLH-Hauptquali nach Aldekerk

„Schluss mit Lustig und es gilt nun Farbe zu bekennen!“

SIS

Nach erfolgreicher überstandener Vorqualifikation zur wA Jugendbundesliga wird es nun Ernst für die wA-Mädels der JSG Boudenheim. Am kommenden Wochenende geht es in Aldekerk, weibliche Handballhochburg in Nähe der holländischen Grenze bei Venlo, gegen nur noch Topteams der Republik an den Start. In einer Vierergruppe im Modus Jeder gegen Jeden (Spielzeit 2 x 25 Minuten) gehen die beiden Erstplatzierten direkt in die Bundesliga und der Drittplatzierte noch einmal in eine weitere Qualifikationsrunde.

Trainer Dirk Rochow zur Ausgangsposition: „Wir haben unser Ziel die Hauptrunde zu erreichen erfüllt. Was nun folgt ist Zugabe und dennoch erlauben wir uns, in den kleinen Spalt der Tür, welcher offen steht, und in Richtung Bundesliga zu schielen. Dies wäre für eine rheinhessische weibliche Jugendmannschaft einmalig und phänomenal. Es werden drei knüppelharte Partien und nur wenn meine Mädels in der Lage sein werden in allen drei Begegnungen zu 100% ihre Leistung abzurufen, werden wir eine kleine Chance haben. Zu verstecken brauchen wir uns in keinerlei Hinsicht, doch wir müssen gerade in der Abwehr ordentlich zu legen, aggressiv und kompakt zufassen und im Angriff resolut und abgeklärt wirken. Das Potential ist da, man muss es bloß zum richtigen Zeitpunkt abrufen!“

Die wA der JSG wird am kommenden Samstag und Sonntag weitesgehend in kompletter Besetzung auflaufen können. Lediglich Melina Cappel, Lena Welsch und Mara Bingel werden aufgrund schulischer Verpflichtungen an beiden Tagen nicht da sein. Am Sonntag wird wegen einer Kursfahrt Sina El Batanony und Lea Maus nicht dabei sein können. Hinter dem Neuzugang im Tor Helen Kiefer steht nach ihrem doppelten Bänderriss im Sprunggelenk in der Vorquali in Göppingen noch ein Fragezeichen. Auf jeden Fall dabei sein werden wieder Stammtorhüterin Sabrina Seck und Kreisläuferin Flavia Racky.

Im ersten Spiel wird man auf den gastgebenden TV Aldekerk treffen. Ein gut bekannter Gegner aus dem letzten Jahr. Hier traf man in der Vorrunde zur deutschen Meisterschaft in der wB Jugend zwei Mal auf den TVA. In beiden Spielen verlor man zwar, zog sich aber über weite Strecken ordentlich aus der Affäre. Die Aldekerkerinnen sind aber weiter gereift und verfügen über viele Ausnahmespielerinnen, welche schon regelmäßig in der 2. und 3. Bundesliga zum Einsatz kommen. Aldekerk ist der absolute Favorit der Gruppe und an ihm wird schwer vorbei zu kommen sein. In der abgelaufenen Saison hatten sie eine wenig Lospech und sind direkt im Achtelfinale um die deutsche Meisterschaft auf Bayer Leverkusen getroffen, dem späteren Deutschen Meister, und knapp an den Bayer Mädels gescheitert. In der Vorsaison sind sie übrigens mit einem Tor knapp gegen die TSG Ketsch an der wB deutschen Meisterschaft vorbei geschrammt.

Der nächste Gegner am kommenden Sonntag wird der TSV Bonn sein. Die weibliche B-Jugend des TSV wurde genau so wie die wA des Vereins Meister der Oberliga. Ein ausgeglichenes Team was da auf die Boudenheimer Mädels treffen wird. Im dritten und letzten Spiel geht es gegen den TV Oyten. Eine Truppe, welches sich konstant seit Jahren im oberen Leistungsbereich auffällt und mit vielen Titel auf Landesebene überzeugt. Aber auch überregional tauchten die Mädels immer wieder bei deutschen Meisterschaft auf und werden nicht ansatzweise zu unterschätzen sein. Wenn es für die Boudenheimer Mädels ein Weiterkommen geben kann und sollte, dann muss gegen diese beide Teams gepunktet werden.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer