Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

SG Nied – TSG Eddersheim 24:25

Frank Drill von der TSG Eddersheim berichtet:

Fotobericht vom Abstiegs-Endspiel der Landesliga Mitte zwischen der SG Nied und der TSG Eddersheim.

In der proppevollen Nidda-Halle bildeten die Anhänger der TSG Eddersheim eine „rote Wand“. Unter den rund 150 Gäste-Fans waren auch die TSG-Damen, die zwei Tage zuvor mit dem 30:19-Triumph bei der HSG Bensheim/ Auerbach II („Junior flames“) den Aufstieg in die 3. Liga perfekt gemacht hatten.

 

 

Spiel-Szene aus der 1. Halbzeit mit der SG Nied im Angriff. Viel ging bei den Hausherren durch die Mitte, darauf konnte sich die TSG-Hintermannschaft um David Assmann (Nr. 19) in der Anfangsphase gut einstellen.

 

 

 

Der Schriftzug mit dem Ebbelwoi-Bembel brachte den Nieder Buben kein Glück…

 

 

 

 

In Unterzahl markiert Rechtsaußen Christian Solbach aus spitzem Winkel das 17:19 in der 39. Minute.

 

 

 

 

Spiel-Szene im zweiten Durchgang. Im Vordergrund TSG-Nachwuchsspieler Niklas Becker (Nr. 8), dem aus dem Rückraum fünf blitzsaubere Treffer gelangen. Damit war Becker hinter Nieds Dominik Schneider (9/5) und seinem Teamkollegen Kevin Pappisch (8 Tore) erfolgreichster Torschütze.

 

 

Quasi ein Ding der Unmöglichkeit. Beim Spielstand von 24:25 musste SGN-Keeper Klemens Hahn mit nur noch einer Sekunde Restspielzeit aus dem eigenen Torraum aus den Ausgleich erzielen. Mitten im Flug des Balles pfiffen die Unparteiischen das Spiel ab.

 

 

Riesenjubel im Lager der Gäste. Während Eddersheim den Hals aus der Schlinge zog, muss der Aufsteiger aus dem Frankfurter Westen den bitteren Gang zurück in die Bezirksoberliga antreten. Hinten versucht TSG-Betreuer Marco Gölzer den total deprimierten SG-Spieler Hakan Akkas (auf der Bank sitzend) zu trösten.

 

 

Torfilm: 0:2 (2.), 2:3 (5.), 2:6 (9.), 6:10 (15.), 10:10 (18.), 11:14 (24.), 12:15 (29.), 13:15 / 15:15 (32.), 17:19 (39.), 19:19 (45.), 19:21 (48.), 22:21 (51.), 23:22 (54.), 23:25 (59.) 24:25.

Drei rote Karten, alle in der 59. Minute: Jens Schulz, Dominik Schneider (beide SG Nied) – Andreas Pohle (TSG Eddersheim)


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer