Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: 3. Liga Männer

SG Wallau – MTV Vorsfelde 33:28

Die SG Wallau berichtet, Bilder Handball-Zeitung.de:

Der zweite Anzug sitzt

Die HBZ-Fotos sind online

SIS Live-Ticker

Auch Mitaufsteiger MTV Vorsfelde hat den Lauf unserer Ländchescrew in der 3. Liga Ost nicht stoppen können. Gegen die Niedersachsen gewann unsere Mannschaft verdient mit 33:28 (15:14) und festigte dadurch den zweiten Tabellenplatz.
Foto: Ralf Ludwig am Grübeln – Beim engen Ergebnis kurz vor Ende der ersten Halbzeit (HBZ)
Trainer Ralf Ludwig gab dem ein oder anderen Spieler diesmal eine Verschnaufpause. Mathias Konrad durfte sich das Spiel 60 Minuten entspannt von der Tribüne aus angucken, während Lucas Lorenz, oder auch Stefan Bonnkirch diesmal nur sporadisch zum Einsatz kamen. Dafür bekamen Thomas Sterker, Yannik Mrowietz oder auch Christian Kosel im Tor diesmal ausreichend Gelegenheit sich zu zeigen. Die Gäste, als Tabellenvorletzter angereist, konnten zumindest in der ersten Halbzeit die – logischerweise – mangelnde Abstimmung in unserer Mannschaft nutzen. Angeführt von Routinier Michael Schwoerke ließen sie den Rückstand nie auf mehr als drei Tore anwachsen, um nach 24 Minuten durch besagten Schwoerke erstmals in Führung zu gehen (11:12). Zu diesem Zeitpunkt durfte Gästeakteur Yannik Schilling nach einem Ellenbogenschlag gegen Lukas Scheer und der fälligen Roten Karte schon gar nicht mehr ins Geschehen eingreifen (18.). Bis zur Pause konnte unser Ländchesteam wieder mit 15:14 in Führung gehen, wobei die Gäste kurz vor dem Seitenwechsel noch einmal unangenhem auffielen, als Schwoerke Lukas Scheer beim Freiwurf den Ball ins Gesicht warf. Ob gewollt oder ungewollt sei dahingestellt, es hatte mit dem späteren Spielausgang natürlich nichts zu tun.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mA Jugend

SG Wallau A/B-Jugend trifft auf die TSG Eddersheim

Derbytime in der Ländcheshalle

Wallau Trainer Matthias Hieronimus: „Die Jungs wollen das letzte Spiel in diesem Jahr unbedingt gewinnen und ungeschlagen auf Platz eins überwintern! Wäre toll, wenn die Mannschaft für ihre bisherigen Leistungen richtig unterstützt würde, Sie haben es sich redlich verdient.“

Samstag, 15.45 Uhr in der Wallauer Ländcheshalle.

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

Vorbericht HSG Wettenberg – SG Wallau

Es wird heiß…

Entgegen der jahreszeitbedingten Temperaturen wird es am kommenden Sonntag um 16.00 für 50 Spielminuten sicher ziemlich heiß werden in der Nähe von Giessen. Es kommt zum erneuten Aufeinandertreffen der beiden aktuell stärksten Mannschaften in der Oberliga Hessen Mitte. Die C-Jugend der HSG Wettenberg fordert zum Rückrundenauftakt die „Wild Boys“ der SG Wallau. Ein richtungweisendes, reizvolles Spiel in dem sich zeigen wird wer seine Hausaufgaben besser und intensiver gemacht hat. Das Vorspiel, bedingt durch Spielverlegung erst am letzten Wochenende ausgetragen, ging mit 5 Toren Differenz an die SG Wallau. Die Wettenberger Mannschaft rund um das Trio Reuschling, Weber und Henke werden sicher alles versuchen das Spiel für sich zu entscheiden….die SG-Jungs werden den Kampf annehmen und sicher die ein oder andere Überraschung für den Gastgeber bereithalten…versprochen…;-))

Für alle SG Fans, Freunde oder Interessierte:
Abfahrt ist um 14.00 Uhr an der Ländcheshalle, es sind noch Plätze und Trommeln frei….unterstützt die Jungs im wichtigsten Spiel der Saison!!!!!!!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

TV Breckenheim will mit Sieg an Nichtabstiegsplätze heranrücken

Der TV Breckenheim informiert:

Petterweil kommt mit Neu-Trainer Heiko Trinczek 

Die Landesliga-Handballer des TV Breckenheim erhielten nach ihrem Heimsieg gegen die SG Nied mit einer Pleite in Oberursel gleich einen Dämpfer. Nun will der Aufsteiger am Sonntag um 17 Uhr (Sport und Kultur Halle) gegen den TV Petterweil unbedingt die nächsten Zähler einsammeln.

Für die einen ist es ein „Vier-Punkte-Spiel“, die anderen sehen in diesem Heimspiel eine „gewaltige Bedeutung“. Mit einem Heimsieg kann das Team von Trainer Helmut Koch wieder ganz dicht an die Nichtabstiegsplätze heranrücken. „Wir brauchen die Punkte. Damit das gelingt, brauchen wir den achten Mann von den Rängen“, sagte Koch vor der Partie am Sonntag.  „Wir werden Leidenschaft und Willenskraft einsetzen, um zwei ganz wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu erobern. Doch das wird eine ganz, ganz schwierige Aufgabe», so  TVB Akteur Julian Marquardt. „Das ist ein unangenehmer Gegner – eine spielerisch und kämpferisch starke Mannschaft. Wir brauchen sechzig Minuten Leidenschaft und die lautstarke Unterstützung unserer Zuschauer.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Männer

Mitaufsteiger Vorsfelde kommt nach Wallau

SG Wallau Newsletter:

Unser Hallensprecher Eugen Krey wird wieder nachgerechnet haben und die stolze Zahl vor dem Einmarsch unseres Ländchesteams über das Hallenmikrofon verkünden: 796 Tage ist unsere Mannschaft in der Ländcheshalle ungeschlagen und diese Serie soll nach Möglichkeit auch nicht am Samstag reißen, wenn der Mitaufsteiger MTV Vorsfelde in Wallau gastiert (18 Uhr).

Die Vorzeichen für dieses Aufsteigerduell könnten unterschiedlicher nicht sein. Während unsere Jungs als Tabellenzweiter mit 18 Punkten in der Liga für Furore sorgen und sich dadurch in Tabellenregionen jenseits des gefürchteten Abstiegsstrudels aufhalten, sieht es für unsere Gäste alles andere als rosig aus. Erst ein Spiel konnte die Mannschaft von Trainer Mike Knobbe in dieser Spielzeit für sich entscheiden (28:24 gegen den Tabellenletzten TG Münden).

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

SG Wallaus mB-Jugend trifft auf die HSG Hochheim/ Wicker

Derbytime in der Ländcheshalle!

Zu einem brisanten Nachbarschaftsduell kommt es am Samstag um 14:15 in Wallau. Die B-Jugend der SG empfängt den alten Rivalen aus Hochheim. Die HSG ließ in den vergangenen Spielen mit tollen Leistungen gegen Hüttenberg und Baunatal aufhorchen und steht derzeit vor dem Wallauer Team…ein Fakt, den man schnellstmöglich ändern möchte. Genug Selbstvertrauen hat sich das Team in den vergangenen Wochen durch überzeugende Einsätze in der A-Jugend und beim Sieg gegen Niederhofheim/Sulzbach geholt. Doch das Team ist gewarnt. Die Hochheimer haben mit Jonas Höllebrand und Pascal Henkelmann zwei brandgefährliche Rückraumschützen in ihren Reihen. Ein besonderes Duell wird es für SG-Spieler Sven Daichendt. Der pfeilschnelle Rechtsaußen trug bis zur letzten Saison noch das Trikot der Gäste und wird besonders motiviert sein.
„Das Team benötigt eine Menge Unterstützung von der Tribüne. Wir wollen den Anschluss an die obere Tabellenhälfte endlich wieder herstellen. Die Jungs sind bis in die Haarspitzen motiviert“, so Trainer Stefan Bartels.

Rubrik: mA Jugend Oberliga HHV

Vorbericht: Letztes Spiel der Hinrunde für die A Jugend der TSG Münster

TSG Münster A Jugend informiert:  

Am kommenden Samstag den 30.11.2013 gibt die JSG Gersprenztal ihre Visitenkarte in der Münsterer Eichendorffhalle ab.

Die JSG ist eine gebildete Jugendspielgemeinschaft der beiden Stammvereine TV 88 Reinheim ( Landesliga Süd) & MSG Groß-Bieberau ( 3. Liga ). Zur Zeit rangiert die JSG Gersprenztal auf dem 9. Platz der Oberliga Hessen. Sie haben ein Spiel weniger als die heimische TSG und 7:11 Punkte. Diese resultieren aus 3 Siegen, 5 Niederlagen und einem Remis. Aus den letzten 5 Spielen können die Südhessen nur 2:8 Punkte aufweisen. Alle erfolgreichen Spiele, waren Spiele in denen der dritt Liga/Landesliga Nachwuchs mehr als 30 Tore warf.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Oberliga HHV

TSG Münster: Schwerer Gang nach Gelnhausen

Es gibt einen Kommentar »

Die TSG Münster informiert:

Mit dem Schwung des ersten Heimsiegs fährt die TSG Münster nun in die Barbarossastadt und tritt beim Gelnhausen an. Anpfiff ist am kommenden Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr. Der frühere Zweitligist ist seit Jahren in der vorderen Tabellenregion der Oberliga Hessen zu finden, zeigte jedoch in den vergangenen Wochen zwei Gesichter: Zuhause schlug der Tabellendritte bisher jeden Gegner, auch den aktuellen Spitzenreiter SG Kleenheim. Doch auswärts bekam der TVG zuletzt kein Bein auf den Boden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

Oberliga Damen der TSG Eddersheim laden zum Top Spiel!

Die TSG Eddersheim informiert:

Der 8. Spieltag der Oberliga Hessen „spülte“ die Damen der TSG Eddersheim an die Tabellenspitze der Klasse. Dies aber nur, da der eigentliche Spitzenreiter und heutige Gast aus Bensheim/ Auerbach 2, ein Spiel weniger ausgetragen hat. Eintracht Böddiger steht mit ebenfalls 14:2 Punkten wie die TSG nur aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs auf Platz 2. Es geht also sehr eng zu an der Spitze der Oberliga und mit Bruchköbel (12:4) steht ein weiteres Team in Reichweite zum „Hessen Thron“.
Die TSG Damen haben sich diesen, vorläufigen Spitzenplatz, mit einer ordentlichen Leistung in Aschaffenburg verdient. Zwar hatte das Team an diesem Tag wenig Interesse an der Abwehrarbeit, dafür aber umso mehr am Angriffsspiel. Bereits zur Halbzeit stand es 23:15 aus TSG Sicht, das Endergebnis von 43:33 spricht Bände, ein überragender Angriff überspielt die „kleinen“ Abwehrschwächen. Aber, dieserAuswärtssieg ist durchaus hoch zu bewerten, spielte unser heutiger Gegner dort nur Unentschieden, gab in Aschaffenburg also den einzigen Punkt ab.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

SG Wallau: Spielankündigungen zum Wochenende

Es gibt einen Kommentar »

SG Wallau Newsletter:

 „Super-Samstag“ in der Ländcheshalle:

Eingeläutet wird dieser Heimspieltag mit dem Nachbarschaftsduell unserer B-Jugend gegen die HSG Hochheim / Wicker (14:15 Uhr). Ein echtes Derby also, was unsere Jungs gewinnen wollen, um nach Punkten in der Tabelle mit dem Derbykontrahenten gleichzuziehen.
Um 15:45 Uhr trifft unsere A-Jugend auf die TSG Eddersheim. Auch hier dürfte mit einem packenden Spiel zu rechnen sein.

Am Abend spielen dann unsere erste und zweite Mannschaft um Punkte. Unser Drittligateam will die blütenweiße Heimweste mit einem Sieg gegen Mitaufsteiger MTV Vorsfelde wahren (18:00 Uhr – Vorbericht folgt),

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

All Star Wahl 2014: Die Handball-Profis im Model-Check

Siehe auch unser HBZ-Bericht berichtet von der Lookat Agency

Das Video von der Wahl nach weiterlesen

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

Tipp: SG Wallau – HSG Hochheim/ Wicker

Der C-Jugend-Hessenmeister 2012/13 tritt zum HHV-Oberliga-Nachbarschaftsderby in der Ländcheshalle an.

Samstag, 14.15 Uhr, SIS.

Rubrik: Frauen Männer mwD-Jugend mwE-Jugend

Die Berichte der TuS Kriftel

TuS Kriftel, Abt. Handball berichtet:

Nach weiterlesen:
Männer I: MSG Schwarzbach – Flörsheim/Raunheim II 26:26 (13:14)
Männer II: MSG Schwarzbach – TV Bierstadt II 26:20 (9:8)
Junge Alte Herren: Schwalbach/Niederhöchstadt – MSG Schwarzbach 18:21 (9:4)
Männliche D1-Jugend: Nordenstadt – Hofheim/Kriftel 20:35 (12:15)
Weibliche E-Jugend: Kriftel – Dortelweil/Niedereschbach 6:7 (1:5) Torepunkte: 36:42
Männliche E-Jugend: Kriftel – Flörsheim/Raunheim 6:21 (4:15) Torepunkte 24:189
Die Handballer beim Weihnachtsmarkt
Vorschau

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

HSG Mörfelden/Walldorf – TuS Kriftel 22:23

Die TuS Kriftel berichtet:

Die „Auswärtssieg“-Rufe schallen durch die Halle

Lisa Weißer warf Sekunden vor Schluss das goldene Tor zum wichtigen Auswärtssieg (Foto: Norbert Kloss).

Das war ganz wichtig: Nach drei knappen Niederlagen mit jeweils einem Tor zu Beginn der Saison, konnten die Damen I dieses Mal in der Oberliga des Spieß rumdrehen und ein enges Spiel glücklich gewinnen. Dennoch hatte sich das Team von Trainer Jens Illner die zwei Punkte redlich verdient und bis zum Umfallen gekämpft. Mit nunmehr 8:8-Punkten steht das Team im Mittelfeld der Oberliga Hessen und hat bereits zwei Punkte mehr auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TGS Langenhain – TV Bad Vilbel 42:30

Die TGS Langenhain berichtet:

TGS übernimmt nach ungefährdetem Heimsieg die Tabellenspitze

HBZ-Fotos

Ein Sieg in eigener Halle sowie die Niederlage der MSG Flörsheim/ Raunheim führen zu einem Wechsel an der Tabellenspitze. Bei Punktgleichheit mit Flörsheim und Schierstein übernimmt die TGS aufgrund des besseren Torverhältnisses jetzt die Führung in der Bezirksliga A.

Ohne Frederik Thümmler, Marco Leitner und Marcel Roth legte Langenhain innerhalb von nur 6 Minuten einen Blitzstart zur 7:2 Führung hin. Von diesem Rückstand erholte sich Bad Vilbel während der gesamten Spielzeit nicht mehr. Eine kompakte Abwehr und ein gut aufgelegter und wieder treffsicherer Marlon Schwarz ließen dem Gegner von Beginn an keine Chance, Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Nach 20 Minuten konnte Langenhain auf 17:7 davonziehen und sorgte bereits in dieser frühen Spielphase für eine Vorentscheidung. Die Gäste waren an diesem Spieltag nicht in der Lage, Langenhain Paroli zu bieten. Zudem sorgte Daniel Rodius im TGS-Tor als sicherer Rückhalt dafür, dass der TV Bad Vilbel auch weiterhin nicht zum gewünschten Torerfolg kam und mit nur 10 Treffern bei 22 Gegentoren in die Pause gehen musste.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/ Frankfurt Frauen

FSG Niederwalluf/ Eltville 2 – HSG Hochheim/ Wicker 23:27

HSG Hochheim/Wicker Damen berichten:

HSG Damen holen Sieg im Rheingau

Die HSG Damen holen einen ungefährdeten 27:23 (15:10) Sieg in Niederwalluf/Eltville.

Nach zwei Niederlagen war die Ausgangslage klar: Die HSG musste das Spiel gewinnen, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. Trainer Markus Erbe hatte sein Team auf einer Position umgestellt und schickte Tessa Vorlaufer nach ihrer auskurierten Verletzung auf die Platte. Die ersten Minuten bestimmten die HSG Damen gegen eine verjüngte Heimmannschaft, ohne klare Kombinationen zu spielen. Marina Luley und Tamara Paul glänzten mit Einzelaktionen und brachten die Weinstädterinnen mit 6:2 in Führung. Nach dem 7:3 (9.) schien das Spiel zu einem Spaziergang für die HSG zu werden, zu harmlos war die Heimmannschaft. Aber weit gefehlt. Die Abwehr der Gäste bekam die quirligen Niederwallufer nicht in den Griff, immer wieder konnten sie sich zum Abschluss durchsetzen oder einen Siebenmeter erringen, sehr zum Unmut von Trainer Markus Erbe und Co-Trainerin Katja Grützbach. Auch die Torausbeute war wieder einmal alles andere als gut. Bis zur Halbzeit konnte man einen 15:10 Vorsprung in die Pause bringen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga HHV

MJSG Heuchelheim/ Bieber – TSG Münster 18:27

TSG Münster A Jugend informiert:

Münster entführt zwei Punkte aus Mittelhessen und gewinnt das dritte Spiel in Folge

Am 24.11.2013 gastierte das Team des Trainergespanns Jens Illner und Bene Christmann bei der MJSG Heuchelheim/Bieber. Wer gedacht hatte, dieses Spiel würde ein Selbstläufer werden – Aufgrund des Tabellenbildes – sollte eines Besseren belehrt werden. Zwar konnte man sich in den ersten Minuten auf 2:4 absetzen, jedoch wurde man in der Chancenauswertung etwas inkonsequent. Das Spiel der Kelkheimer weiterhin von vielen ungenauen Abschlüssen geprägt plätscherte dahin und somit stand es nach 15. Minuten durch eine starke Münsterer Abwehr 5:5. Durch eine Auszeit und Umstellung des Teams wurde das Spiel der Gäste stabiler und man schaffte es beim 8:9 die Führung wieder zu übernehmen. Weitere zwei Tore der Kelkheimer stellte die Halbzeitführung von 9:11 für die Illner-Sieben dar.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga RPS

Michael Franz als neuer Trainer der Binger A-Jugend gleich erfolgreich

Es gibt einen Kommentar »

29:18 gegen Meisenheim nach zwischenzeitlicher 23:6-Führung

Zitat aus der Allgemeinen Zeitung von heute:

„Wir haben dann noch ein bisschen was ausprobiert“, meinte der neue Binger Coach Michael Franz, dessen Auftreten nach Ansicht seines Gegenübers mit ein Grund für das hohe Ergebnis war. „Das war heute wieder die HSG, die wir kennen. Die Jungs waren hoch motiviert und wollten ihrem neuen Trainer zeigen, was sie drauf haben. Ausgerechnet gegen uns“, bedauerte SSV-Trainer Mario Mitschke.

Link

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

MSG Linden – TSG Eddersheim 23:19

Einmal mehr um den eigenen Lohn gebracht

Nun ist er angekommen bei unseren Jungs. Der Abstiegskampf. Leider waren unsere Dynamites auch in Linden nicht in der Lage zählbares mit nach Hause zu nehmen. 50 Minuten konnten die Jungs von der Staustufe einen sehr attraktiven Handball im Angriff und eine aufopferungsvolle Abwehr spielen. Nur sieben Gegentore zur Halbzeit sind Aussage genug über die Leistung der Abwehr in Verbindung mit dem Torhüter. Auf der Habenseite dagegen standen allerdings ebenfalls nur acht magere Törchen.
Leider wurden in der ersten Halbzeit wieder etliche Chancen liegen gelassen und so kam es, dass man leider nur mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit ging. Ein Vorsprung von vier oder gar fünf Toren hätte das Kräfteverhältnis jedoch deutlicher widergespiegelt. Erfreulich zu erwähnen ist die Tatsache, dass sich unser Tim endlich wieder erfolgreich zurückgemeldet hat und mit 6 Toren zum treffsichersten Eddschmer avancierte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

VfL Hameln – HSG Handball Lemgo 23:31

Handball Lemgo berichtet:

Lemgoer A-Jugend holt vierten Saisonsieg

Im A-Jugend-Bundesliga-Derby beim VfL Hameln landete der Nachwuchs des TBV Lemgo am Samstagnachmittag in der Sporthalle Afferde einen deutlichen 31:23 (12:11)-Auswärtssieg. „Wir haben uns von der Hektik des Gegners nicht anstecken lassen und verdient gewonnen“, freute sich Trainer Christian Plesser über den vierten Saisonsieg.

Dabei war es in der ersten Halbzeit lange ein Duell auf Augenhöhe; auch, da die Gäste sich zahlreiche Fehler erlaubten: „Gleich in den ersten zwölf Minuten haben wir sieben freie Chancen vergeben“, trauerte Plesser nach Schlusspfiff. Trotzdem lag Lemgo immer in Front, konnte sich aber nie wirklich absetzen. „Wir haben eigentlich immer mit zwei oder drei Toren geführt“, beschreibt Plesser den weiteren Spielverlauf. In die Halbzeitpause ging es jedoch „nur“ mit einem knappen 12:11-Vorsprung, da Hameln noch einmal verkürzen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Die Handball-Zeitung ist am A….

 
 
Der Jahrgang 2002/03 (D-Jugend) der HSG Hochheim/Wicker trägt uns am Allerwertesten.

Da macht die Vorschrift doch Sinn, dass die Trikots in der Hose stecken müssen.

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Frauen Männer

Handballberichte aus Erbenheim

Nach weiterlesen:
1. Herren: Auch gegen Schierstein nichts zu holen: 21:27 (Hz.:8:14)-Niederlage
1. Damen: Nächste unnötige Niederlage: 9:16 (Hz. 6:5) gegen TV Breckenheim
mJA: Schnell abhaken!
2. Herren: Weiterhin ungeschlagen – Start-Ziel Sieg gegen TG Kastell III !

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

HSG Hochheim/ Wicker 2 – HSG Goldstein/ Schwanheim 25:36

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Eine Nummer zu groß

Die Überraschung ist ausgeblieben, die HSG Hochheim/ Wicker 2 steckt weiterhin tief im Abstiegskampf der Handball-Bezirks-Oberliga: Gegen den favorisierten Landesliga-Absteiger HSG Goldstein/ Schwanheim kassierte die Mannschaft von Trainer Nico Schmitz eine deutliche 25:36-Niederlage. Es war bereits die fünfte Pleite im sechsten Heimspiel dieser Saison.

Schmitz war enttäuscht. „Unser Abwehrspiel fand nicht statt, wir haben es dem Gegner zu einfach gemacht“, kritisierte der Übungsleiter. Die Vorgabe ihres Trainers, die einfachen Tore der Gäste zu unterbinden, konnte die Zweite nur in den Anfangsminuten umsetzen. Eigene technische Fehler verhinderten jedoch eine Führung, die Frankfurter konnten sich bis auf 12:6 absetzen. Nach einer Auszeit kam die HSG 2 – ohne wichtige Akteure wie Scholz, Ramp und Lühmann angetreten – zunächst besser ins Spiel, konnte auf 10:13 verkürzen, ehe die Hausherren große Defizite in der Deckung wieder zurückwarfen. Auch Überzahlsituationen blieben ungenutzt, Goldstein zog auf 18:12 davon.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Igstadt – TV Breckenheim 2 32:23

TV Igstadt siegt deutlich gegen ersatzgeschwächte Breckenheimer

Gegen den direkten Tabellennachbarn konnte der TV Igstadt personell das Beste auffahren, was es zu bieten hat. Aus dem Kader fehlte nur der Langzeitverletzte Felix Kamprath im Tor, während Michael Lieser und Nachwuchstorwart Marcel Vanvor erneut mit von der Partie waren.

Da die Gäste aufgrund ihrer Erfahrung mit allen Wassern gewaschen sind, bezog sich meine trainer-Ansage vor dem Spiel weniger auf die Spielweise, sondern eher mehr auf die eigene zu erbringende Leistung hinsichtlich der Disziplin auf dem Platz. So wollte man aus einer guten 5:1-Abwehr heraus agieren und über eine temporeich vorgetragenen ersten und zweiten Welle die Gäste unter Druck setzen. Dies gelang in den Anfangsminuten recht gut, woraus aufgrund der vergebenen Chancen keine Führung, sondern ein 1:3-Rückstand resultierte. In der anschließenden Phase des Spiels wollte der TVI die Vorentscheidung der Begegnung viel zu früh herbeiführen und scheiterte gleich reihenweise in mehr als aussichtsreicher Position am glänzend aufgelegten Schlussmann des TVB 2, Sören Gemmerich.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TUS Dotzheim 2 – SG Wallau 2 32:27

Verschenkter Sieg in Dotzheim!

HBZ-Bilder

Man hatte sich viel vorgenommen, die ersten beiden Zähler sollten endlich eingefahren werden. In der ersten Halbzeit ging der Plan voll auf, aus einer starken Abwehr heraus. Marco Querfurth deckte M. Kröck offensiv und störte immer wieder geschickt den Dotzheimer Angriffshandball, daher kamen die TUS-Spieler kaum zu Einwurf Möglichkeiten. Im Angriff spielte man geduldig und es wurde meistens mit einem Torerfolg abgeschlossen. Hatte man doch in den letzten Spielen Probleme in der Abwehr gehabt, war es diesmal, zumindest in der ersten Halbzeit ganz anders, man ließ nur 9 Tore zu.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TG Kastel – TSG Eppstein 29:25

Kastel findet zu alter Stärke

Die Handballer der TG Kastel erleben derzeit so etwas wie eine Wiederauferstehung. Nach einem enttäuschenden Saisonstart konnte man innerhalb von 2 Spieltagen vor heimischem Publikum bereits dem zweiten heißen Titelanwärter den Zahn ziehen. So konnte man sich nach einer emotionalen und packenden Partie gegen den Tabellenzweiten aus Eppstein mit 29:25 (15:10) durchsetzen.
Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Partie. Wie schon vergangene Woche gegen Rüsselsheim boten die Kasteler eine starke Abwehrleistung, die dem Gegner kaum Entfaltungsmöglichkeiten bot. Oftmals kam man deshalb auch über die erste und zweite Welle zum Torerfolg. Doch auch im Angriff kam man über Einzelaktionen zu einfachen Toren. So stand es zur Halbzeit völlig verdient 15:10 für Kastel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

TUS Ferndorf – HSG VFR/Eintr. Wiesbaden 25:27

25:27 Sieg in Ferndorf- Sprung auf Platz 3!

Nach dem eigenen Auswärtserfolg beim Tabellenletzten TUS Ferndorf und der etwas überraschenden Niederlage der Wetzlarer A-Jugend im Derby gegen Hüttenberg, steht die HSG Wiesbaden nun auf Platz 3 der Bundesligatabelle. Allerdings war der Sieg gegen Ferndorf kein Selbstläufer. Die Landeshauptstädter zeigten nur zeitweise was sie können. So beispielsweise direkt am Anfang, als man mithilfe einer starken Abwehr und vielen leichten Toren davon zog. Allerdings steckte das Schlusslicht nie auf, kam nach 4:10 Führung der Wiesbadener wieder heran, doch schafften es die HSG-Jugendlichen bis zur Halbzeit einen deutlichen Stand von 13:17 herzustellen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Oberliga HHV

TSG Münster – HSG Hanau 38:37

Es gibt einen Kommentar »

Die TSG Münster berichtet:

Münster schafft den Anschluss ans Mittelfeld

Die gesamte Mannschaft wollte ihn, die zahlreichen Anhänger in der Eichendorff-Halle wollten ihn, und sie bekamen ihn: Die TSG Münster feierte ihren ersten Heimsieg in der Oberliga Hessen. Das 38:37 gegen die HSG Hanau hätte in den Schlussminuten auch noch deutlicher ausfallen können, doch was zählt, sind die Punkte. Was zählt, ist der dritte Saisonsieg, mit dem die Mannschaft von Trainer Thomas Gölzenleuchter den Anschluss an das Mittelfeld der höchsten hessischen Handballspielklasse hergestellt hat.

„Endlich: der erste Heimsieg – und er war so wichtig“, fiel nicht nur Gölzenleuchter am Samstagabend ein Stein vom Herzen. Die Münsterer Anhänger bejubelten ausgiebig mit ihren Spielern den Erfolg, der im bis dato torreichsten Saisonspiel der TSG zustande kam. Die Zuschauer sorgten vom Anpfiff an für eine imposante, lautstarke Kulisse, die der Mannschaft in den schwierigen Phasen die notwendige Rückendeckung gab. „Die Halle war toll gefüllt, wir hatten eine super Stimmung“, bedankte sich Gölzenleuchter bei denAnhängern.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

SG Wallau – HSG Wettenberg 27:22

Es gibt einen Kommentar »

Spiel auf Augenhöhe

Zum Aufeinandertreffen der beiden bis dato einzig ungeschlagenen Mannschaften kam es am Samstag…fast Champions-League like. Die HSG Wettenberg gab ihre Visitenkarte in der Ländcheshalle ab. Es gab über 50 Minuten einen packenden Schlagabtausch mit spielerischen, individuellen und kämpferischen Höhepunkten. Der Gast mit seinen herausragenden Akteuren Reuschling auf der zentralen Angriffsposition, Weber auf RL und Henke am Kreis spielte flüssiger und wirkte weniger verkrampft, sodass die „Wild Boys“ sich nie absetzen konnten und zeitweise Rückständen hinterher laufen mussten….

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

TSG Oberursel – TV Breckenheim 31:27

Der TV Breckenheim berichtet:

Unterirdische Chancenauswertung verhindert Auswärtssieg

TVB verliert trotz starker 2. Halbzeit beim Tabellendritten 31:27 (16:12)

Die Anzahl vergebener freier Einwurfmöglichkeiten hätte dem TVB eigentlich für 2 Spiele reichen müssen. So ließe sich die Auswärtspartie in Oberursel auch zusammenfassen. Die Mannschaft kam in der ersten Halbzeit nur sehr mühsam ins Spiel, bekam dabei in der 6-0 Abwehr die beiden bulligen Kreisläufer Hitzel und Hentschel nie in den Griff und musste dabei zusätzlich noch Zeitstrafen und Strafwürfe hinnehmen.
Im Angriff wurden auch hier bereits gute Chancen liegen gelassen. So geriet das Ländchesteam über 0:3, 2:6 und 3:8 beim 5:12 fast schon aussichtslos unter die Räder. Eine tolle kämpferische Moral ließ die Mannschaft jedoch nie aufstecken. In dieser Phase erarbeitete Sascha Seitz mit viel Angriffsdruck gute Chancen für seine Nebenleute und vor allem Yannik Mrowietz brachte mit wichtigen Toren sein Team wieder etwas heran.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Igstadt – TV Breckenheim 2 32:23

Der TV Breckenheim berichtet:

Ausfall der Stammkräfte war nicht zu kompensieren

Bitte Pleite für den TV Breckenheim 2, der sich im Derby gegen den TV Igstadt eine deutliche Niederlage einhandelte. Vor allem im Angriff merkte man das Fehlen der Routiniers Carsten Fabian und Thorsten Löffler an allen Ecken und Enden. Da auch Abwehrchef Frank Eitel verhindert war, motivierte Coach Christian Beer kurzerhand Matthias Gabel, Sven Krebs und Jens Schumann zu einem Einsatz. Trotz aller Bemühungen hielt der Aufsteiger gegen eine robuste Abwehr nur bis Mitte der zweiten Halbzeit mit. Danach schwammen dem TVB 2 sämtliche Felle davon und es setzte die – verdiente – dritte Niederlage in dieser Saison.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Männer

HC Aschersleben Alligators – SG Wallau 22:34

Es gibt einen Kommentar »

Die SG Wallau berichtet:

Ländchesteam springt nach 34:22 in Aschersleben auf Platz 2

Das war ganz stark! Unser Ländchesteam gewann am Samstag beim HC Ascherleben mit 34:22 (17:13) und verbesserte sich auf den zweiten Platz der Tabelle, weil die HSG Rodgau Nieder-Roden ihr Heimspiel gegen den TV Kirchzell verlor.
Zunächst aber standen die Vorzeichen für das Auswärtsspiel in Sachsen-Anhalt ziemlich schlecht. Unser Spielmacher Benedikt Seeger musste beruflich verhindert passen und zu allem Überfluss gab es auch noch ein Problem mit dem Mannschaftsbus. Kurzfristig sorgte das Autohaus Günther & Schmitt aus Flörsheim mit zwei Kleinbussen für Ersatz – an dieser Stelle nochmal ein großer Dank vom gesamten Team und allen Verantwortlichen!!!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Erbenheim – TG Schierstein 21:27

Auswärtssieg dank guter Abwehr- und Torwartleistung

Am Samstagabend erwischte die Hafen-Sieben nicht ihren besten Tag. Dennoch – und das ist durchaus als Kompliment gemeint – reichte dies zum ungefährdeten Auswärtssieg beim TV Erbenheim.

Der Start war noch verheißungsvoll. Über schnelles Tempo- und Laufspiel im Angriff wurde die unorthodoxe, offensive Deckung der Gastgeber ausgehebelt und sehenswerte Treffer herausgespielt. Eine 5:2 Führung stand in der 10. Minute folgerichtig auf der Anzeigentafel, doch wer dachte, das ginge im Angriff nun so weiter, wurde eines Besseren belehrt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mA Jugend

TG Rüsselsheim – SG Wallau 23:28

Wallauer A/B-Jugend gewinnt beim Spitzenreiter TG Rüsselsheim!

Bis auf die Anfangsphase hatte man das Spiel bei der bis dahin ungeschlagenen TG Rüsselsheim stets im Griff. Es dauerte knapp 10 min bis man die Nervosität abgelegt hatte, es Stand 4:1 für die Gastgeber. Dann kamen die Jungs richtig in Fahrt und übernahmen das Kommando, der Rückstand wurde durch tolles Kombinationsspiel in eine 6:10 Führung umgewandelt. In den letzten 9 min in der ersten Halbzeit ließ die Wallauer Mannschaft nur noch einen Treffer zu und baute den Vorsprung hochverdient bis zur Pause auf 7:14 aus! Bei Konsequenter Chancenauswertung hätte man deutlicher führen müssen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga RPS

JH Mülheim/ Urmitz – TV Kirrweiler 29:31

Wichtiger und verdienter Auswärtssieg gegen den Tabellenführer.

Nach dem Desaster in Bingen war es an der Zeit Charakter zu zeigen. Mit dieser Entschlossenheit ging die Mannschaft auch ins Spiel und kämpfte von Anfang an.Bis zum 3:3 war es ein Abtasten von beiden Mannschaften. Danach wurde die Abwehr des TVK immer besser konnte mehrere Anspiele an den Kreis abfangen und zu Kontern nutzen. In dieser Zeit hatte der TVK den Gegner im Griff und konnte sich auf 10:17 absetzen. Die letzten 5 Min gehörten der JH die durch Mithilfe des TVK nun 3 Tore in Serie warfen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 1. Bundesliga Männer

SG Flensburg-Handewitt – THW Kiel 34:30

Es gibt 3 Kommentare »

Flensburg gewinnt dank brillanter erster Halbzeit und einem überragenden Mattias Anderrson im Tor.

Wers verpasst hat – hier gehts zum Archivstream von Sport 1

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

HSG Aschaffenburg 08 – TSG Eddersheim 33:43

Die TSG Eddersheim berichtet:

Oberliga Damen der TSG Eddersheim kommen mit 2 Punkten aus Bayern heim !

Nach dem knappen und etwas glücklichen Sieg gegen die HSG Mörfelden/Walldorf ging es nun zum Auswärtsspiel nach Bayern, zur HSG Aschaffenburg. Der Gastgeber hatte bis dato noch kein Heimspiel verloren, sogar dem Tabellenführer aus Bensheim den einzigen Punktverlust zugefügt. Die Damen der TSG waren also gewarnt und wussten, dass 100% Einsatz gefragt sein werden.
Am Anfang des Spiels konnte sich kein Team entscheidend absetzen, nach 10 Minuten stand es 6:5 aus TSG Sicht. Dann jedoch stabilisierte sich die Abwehr der jungen Eddersheimerinnen und innerhalb von 8 Minuten setze man sich auf 12:5 ab. Dies sollte eine kleine Vorentscheidung sein, bis zur Pause kam Aschaffenburg nie mehr näher heran und so ging es mit einer sicheren 23:15 Führung in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Berliner Modelagentur kürt hübschestes Handballteam Deutschlands

Es gibt einen Kommentar »

Michael Allendorf hübschester Linksaußen Deutschlands

Pressemitteilung:

Im Zuge der DKB Handball-Bundesliga All Star Wahl wurde gestern unter dem Motto „Wer ist der schönste Handballspieler Deutschlands?“ das Topmodelteam Deutschlands gewählt.

In der Jury: Lookat Agency, Berliner Agentur für Models und Hostessen, vertreten durch die Geschäftsführerinnen Anthea Müller und Nora Schlenk und Model Roksana Witusinski. Die drei wurden bei der Auswahl tatkräftig unterstützt von Colja Löffler, Spieler bei den Füchsen Berlin.

Der Startpfiff für die All Star Wahl ertönte am 18. November. Von nun an dürfen sich Handballfans auf der Website der DKB Handball-Bundesliga ihr ganz persönliches Favoriten Team zusammenstellen, welches gegen die Nationalmannschaft antreten wird. Je Position sind 6 Spieler nominiert. Insgesamt konkurrieren 42 Spieler und 6 Coaches in der Auswahl auf den Titel.

Wenn die Wahl am 2. Dezember ausgewertet wird, werden die Spieler mit den meisten Stimmen die All Star Mannschaft bilden und gegen die deutsche Nationalmannschaft antreten.
Lookat Agency und die HBL drehten diese Aktion gestern einmal um und wählten nicht die talentiertesten Spieler sondern die hübschesten. „Wer schafft es in das Topmodel-Team der Handballer?“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Männer

Ländchesteam in der Höhle der Alligatoren

Die SG Wallau informiert:

„Baunatal spielt eine tolle Runde, hat eine tolle Mannschaft, ein tolles Umfeld, eine tolle Führung und wird in die 2. Liga aufsteigen“, sagt der Trainer des TV Groß-Umstadt, Tim Beckamnn, vor dem Gastspiel seiner Mannschaft beim Titelanwärter Nummer eins. Beckmann spricht das aus, was viele Kenner der Szene schon vor der Saison vermutet haben – Baunatal wird auf dem Weg zur Meisterschaft nur ganz schwer zu stoppen sein.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Frauen

Vorbericht SG Bretzenheim – Roude Leiw Bascharge

Es gibt 2 Kommentare »

Die SG Bretzenheim informiert:

Eines dieser Spiele,…..

bei denen sich die Ischn schon immer schwer getan haben, wird auch heute wieder stattfinden. Die Mannschaft aus Bascharage zählt nicht gerade zu den favorisierten Gegnern des Teams, denn die Vergangenheit hat gezeigt,
dass die vergangenen Partien immer von Kampf, Verbissenheit und ständigem Hin-und-Her geprägt waren.
In den Reihen der Gäste befinden sich viele gute Spielerinnen und unser besonderes Augenmerk muss beim heutigen Spieltag auf der Kreisläuferin liegen. Heute kommt es darauf an, dass wir möglichst erfolgreich die Anspiele an den Kreis verhindern, denn wenn Viktoria Szücs den Ball einmal hat, kann man sie kaum noch aufhalten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

Breckenheim mit neuem Selbstvertrauen nach Oberursel

Es gibt einen Kommentar »

Der TV Breckenheim informiert:

Sascha Seitz Foto: Carmen Strack

Mit dem Heimsieg im Kellerduell gegen die SG Nied hat der TV Breckenheim unterstrichen, dass die Mannschaft lebt. Gegen den Mitaufsteiger hat das Team aus dem Ländchen unter Beweis gestellt, dass die ureigensten Eigenschaften des TVB noch vorhanden sind. Jeder einzelne hat bis zum Schlusspfiff gekämpft und gefightet und die Partie in keiner Phase verloren gegeben.
„Gegen Nied hat die Mannschaft gezeigt, was in ihr steckt. Das ist die Basis auf der weiter aufgebaut werden muss“, erhofft sich Trainer Helmut Koch eine weitere Leistungssteigerung seiner Mannschaft am Samstag (19.30 Uhr, Erich-Kästner-Schule, Oberursel) bei der TSG Oberursel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga HHV

TSG Münster zu Gast in Mittelhessen

TSG Münster A Jugend informiert:

Traf der älteste Nachwuchs der TSG doch letzte Saison schon auf die Mittelhessen, so ist es diese Saison eine komplett neue Mannschaft durch die Vereinigung mit der KSG Bieber im männlichen Jugendbereich.

Zur Zeit rangiert die MJSG Heuchelheim/Bieber mit 5:13 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz der Oberliga Hessen. Starteten die Mittelhessen doch kurios mit einem Kantersieg gegen die HSG Nieder-Roden in die Saison. Doch die Freude über den deutlichen Sieg sollte nicht lange anhalten, es hagelt 4 Niederlagen in Folge für die Spielgemeinschaft der Mittelhessen ehe man im 6. Saisonspiel die bisher stark aufspielende TuS Holzheim in eigener Halle schlug.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TVB 2 reist zum Derby nach Igstadt

Es gibt einen Kommentar »

Der TV Breckenheim informiert:

Felix Krebs Foto: Carmen Strack

Am Sonntag kommt es um 16 Uhr in der Halle am Berufsschulzentrum (Brunhildenstraße, Wiesbaden) zum Derby zwischen dem TV Breckenheim 2 und dem TV Igstadt. Eine Begegnung die seit jeher für packenden Handball und beste Stimmung steht. Beim TVB freut man sich auf die Partie. „Ich habe vor dem TV Igstadt große Wertschätzung. Sie sind ein Team, das mit allen Wassern gewaschen ist und haben einen Trainer der seine Mannschaft immer optimal einstellt. Wir werden in Angriff und Abwehr eine hochkonzentrierte und engagierte Leistung abrufen müssen, um die Punkte im Derby zu behalten“, weiß Christian Beer.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

Oberliga Damen der TSG Eddersheim treten in Bayern an

Die TSG Eddersheim informiert:

Nach dem knappen Sieg gegen die HSG Mörfelden/Walldorf müssen die TSG Damen am Samstag um 16 Uhr in Aschaffenburg antreten.
Aufgrund der Grippewelle, die zur Zeit umgeht, fehlte unter der Woche die ein oder andere Spielerin. Jedoch geht das Trainerteam davon aus, dass alle Spielerinnen am Wochenende mit an Bord sein werden.
Der Gastgeber steht im Mittelfeld und gilt als sehr heimstark. So nahm die HSG Aschaffenburg bisher als einziges Team dem Tabellenführer aus Bensheim einen Punkt ab. Die Mannschaft aus Bayern ist sehr erfahren besetzt und hat unserem Team in der vergangenen Saison in Aschaffenburg einen harten Kampf geliefert. Die TSG Mädels werden also gewarnt sein und müssen sich voll auf ihre Stärken besinnen. Aus einer immer besser eingespielten Abwehr muss es über alle Positionen in das Tempospiel gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Oberliga HHV

Kommendes Schlüsselspiel gegen Hanau vor heimischem Publikum

Es gibt einen Kommentar »

Die TSG Münster informiert

Die TSG Münster steht in der Oberliga Hessen vor einer wegweisenden Partie: Mit einem Sieg gegen die HSG Hanau könnte Münster den Abstand zum Gegner bis auf einen Punkt verkürzen und somit den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle herstellen. Dementsprechend konzentriert wird die Mannschaft von Trainer Thomas Gölzenleuchter die Vorbereitung auf das wichtige Heimspiel angehen, das am kommenden Samstag um 19 Uhr in der Eichendorff-Halle angepfiffen wird. Zentraler Spieler der Spielgemeinschaft des TV Kesselstadt und der TS Steinheim ist Rückraum-Ass Andreas Neumann, der lange für die TSG Groß-Bieberau in der 2. Bundesliga spielte. Um ihn herum hat die HSG eine junge Mannschaft aufgebaut, die nach prächtigem Start (7:1 Punkte) aus dem Tritt geraten ist und vier Mal in Folge verloren hat.

Der spielende Physio

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

Vorschau HSG Hochheim/Wicker – TSV Griedel

Samstag, 23.11.2013, 19.00 Uhr, Goldbornhalle Wicker

Nach einer dreiwöchigen Spielpause und dem Abrutschen auf Tabellenplatz acht empfängt die Landesliga-Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker am kommenden Samstagabend den Aufsteiger aus dem Bezirk Gießen, den TSV Griedel, in der Wickerer Goldbornhalle.
Betrachtet man die jüngsten Entwicklungen in der Landesliga Hessen Mitte, so scheinen sich die zu Rundenbeginn noch etwas aus den Fugen geratenen Kräfteverhältnisse langsam wieder einzustellen: Die Teams aus Wettenberg, Petterweil und Ober-Eschbach haben Siegesserien gestartet und sind an der heimischen HSG vorbeigezogen (Wettenberg und Petterweil) bzw. haben unmittelbar zu ihr aufgeschlossen (Ober-Eschbach). Zudem hat Idstein am vergangenen Wochenende mit einem 34:31-Überraschungssieg gegen Dotzheim seine große Heimstärke unter Beweis gestellt und somit die Schützlinge von Olaf Anthes und Josef Kossler ebenfalls überholt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

Spitzenspiel in der C-Jugend Oberliga – SG Wallau empfängt die HSG Wettenberg

Am kommenden Samstag, 23.11.2013 kommt es zum Spitzenspiel in der C-Jugend Oberliga. Um 17.00 Uhr empfängt die SG Wallau als Tabellenführer den punktgleichen Zweitplatzierten aus Wettenberg in der heimischen Ländcheshalle.

Die HSG aus Wettenberg hat bisher noch keinen Punkt abgegeben und liegt lediglich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter dem SG-Nachwuchs auf dem zweiten Platz. Souveränen Auftritten wie beim 36:19-Auftakterfolg über die HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen folgten auch knappe Siege über den TV Hüttenberg (26:24) und Petterweil (27:25). Grundlage des Erfolgs der Mittelhessen bildet die aggressive 3:2:1-Deckung. Im Angriff überzeugt die HSG mit schnellem und variablem Tempospiel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Handball-Initiative Rhein Main Sondernews Trainerworkshop Dezember

Ein Projekt der TSG Münster:


Liebe Handballfreunde,

wir setzen unsere Fortbildungsangebote für Trainer am Samstag, 14. Dezember 2013 in der Waldsporthalle in Kelkheim-Münster mit einem weiteren Workshop fort.

Als Referenten für diese halbtägige Fortbildung konnten Tim Bachmann, B-Lizenztrainer der TSG Münster (Thema: Athletiktraining im Jugendbereich) und Tim Dreier, B-Lizenztrainer der TSG Münster (Thema: Angriffsgrundbewegungen) gewonnen werden.
Wir wenden uns dieses Mal insbesondere an Nachwuchstrainer bzw. Trainer im Jugendbereich (Übungsleiter und Trainer ab D-Jugend). Gerne können auch Trainer ohne Lizenz teilnehmen.
Beginn: 09.00 Uhr
Ende: ca. 12.30 Uhr
Anmeldungen sind möglich bis Mittwoch, den 11. Dezember 2013.
Hier das Anmeldeformular als PDF zum Download

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mA Jugend

SG Wallau – JSG Langenhain/ Breckenheim 42:22

Starkes Spiel im Spitzenspiel!

Die A/B-Jugend der SG kam im Nachholspiel am Dienstagabend zu einem ungefährdeten, in dieser Höhe nicht zu erwarteten Derby-Sieg!
Die Jungs waren heiß, Sie gingen von Anfang an voll konzentriert zur Sache und waren hochmotiviert. Die 6-0 Abwehr war in der ersten Halbzeit das Paradestück und der Grundstein zum verdienten Sieg gegen den Nachbarn aus Langenhain/ Breckenheim. Es wurde sehr engagiert gearbeitet, miteinander gesprochen und sich gegenseitig ausgeholfen, für die Gäste gab es kaum ein Durchkommen und wenn ein Ball auf das Tor kam, wurde er meist zur sicheren Beute des stark haltenden Michi Schildt. Bis zur 23 min hatte man nur 3 Gegentreffer bekommen, die letzten Treffer bis zur Halbzeitpause kassierte man kurioserweise in Überzahl. Auch im Angriff wurde toller Kombinations-Handball geboten, ob über die 1./2. Welle oder aus dem gebundenen Spiel heraus, es wurden reihenweise sehenswerte Treffer erzielt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wB Jugend

Nationalspielerin für die wJSG/ FSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt

Riesenerfolg für ein Riesentalent!

Julika Leichthammer von der wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt erlebt mit der Einladung zum Lehrgang der Jugendhandballnationalmannschaft den vorläufigen Höhepunkt ihrer jungen Karriere

Vor drei Jahren verpasste Julika mit ihrem damaligen Verein Bad Camberg die Oberligaqualifikation und entschied sich schweren Herzens, die Heimat zugunsten des sportlichen Erfolges zu verlassen. So kam sie nach Bad Soden, da die TG damals der ihrem Wohnort nächstgelegene Verein mit Oberligahandball für Mädchen war. Julika lebte sich mit ihrer positiven und lustigen Art sehr schnell ein und wurde zügig ein fester Bestandteil der damaligen C-Jugend. Mit dieser Mannschaft wurde sie 2012 nach einer überragenden Saison Hessenmeister. Mit der B-Jugend konnte Julika im letzten Jahr die Vizehessenmeisterschaft erreichen und greift in dieser Saison erneut nach dem Hessenmeistertitel. Sie gilt als Allrounderin und wird in den Punktspielen auf vielen Positionen eingesetzt, sie übernimmt Verantwortung während der Spiele und kommt mit dieser Rolle sehr gut zurecht.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

„Zusammenhalten und kämpfen bis zum Umfallen“

TV Breckenheim: Marius Steinmetz im Gespräch
Foto: Carmen Strack

Frage: Das Ziel, zwei Punkte aus dem Heimspiel gegen Nied einzufahren, ist erreicht worden. Wie ist das Spiel aus Deiner Sicht gelaufen?

Marius Steinmetz: Zu Beginn des Spiels hat man gemerkt, dass es ein wichtiges Spiel für beide Mannschaften war. Der Anfang war deshalb ziemlich nervös und von vielen technischen Fehlern geprägt. Nied hatte den besseren Beginn und konnte sich leicht absetzen. Wir haben uns aber zurück ins Spiel gekämpft, sodass es zur Halbzeit 13:13 stand. Die zweite Halbzeit haben wir ziemlich konzentriert gespielt, vor allem in der Abwehr, was uns auch das eine oder andere leichte Tor brachte. Dank einer guten zweiten Hälfte haben wir das Spiel meiner Meinung nach für uns entschieden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Flörsheim/ Raunheim – TV Erbenheim 39:32

Erbenheimer Herren verlieren beim Tabellenführer

Nach der überaus unglücklichen Niederlage letzte Woche hatten sich die Erbenheimer für das Spiel in Flörsheim viel vorgenommen.

Aufgrund des nervösen Spielbeginns bei den Gästen, gerieten diese schnell mit 5 Treffern in Rückstand. Überhastete und übergenaue Abschlüsse, gepaart mit unnötigen Ballverlusten, ermöglichte dem Tabellenführer bereits zu Beginn eine komfortable Führung zu erspielen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Berichte der TuS Kriftel

Männer I: Hochheim/Wicker III – MSG Schwarzbach 28:38 (17:18)

Fünfter Sieg in Serie ist am Ende deutlich
Nach dem fünften Sieg in Folge machte das Team den verkorksten Saisonstart vergessen und konnte sich im Verfolgerfeld um die Aufstiegsplätze etablieren. Der Start war allerdings holprig, Hochheim/Wicker kam immer wieder zu einfachen Toren und führte so schnell mit 4:1 und 7:4. Dann kam zumindest der Angriffsmotor der MSG in Schwung und beim 9:9 egalisierte man, konnte sich beim Stand von 14:10 in der 22. Minute gar ein kleines Torepolster erarbeiten. Doch Hochheim/Wicker zeigte Moral und verkürzte bis zur Pause.
In Durchgang zwei dann ein ganz anderes Bild, Trainer Michael Völker sah eine konzentrierte und gut arbeitende Deckung um Abwehrchef Jonas Echtermeyer, und vorne gelangen immer wieder einfache Tore. Beim Spielstand von 23:28 stellte Hochheim/Wicker auf eine offensive Abwehr um, doch auch dies brachte die Schwarzbächler nicht mehr aus dem Tritt. Im Gegenteil, man spielte die Abwehr immer wieder gut auseinander. Insgesamt fiel der Sieg vielleicht etwas zu hoch aus, aber zusammenfassend zeigte der Zusammenschluss aus Hofheimer und Krifteler Handballern die reifere Spielanlage, siegte souverän und verdient. Man sieht, dass die Mannschaft langsam zusammenwächst und ihr hohes individuelles Potential immer besser auch ins Teamspiel übertragen kann.
Es spielten: Patrick Ammon, Martin Kaufmann (Tor), Jonas Echtermeyer, Dennis Gendritzki (2), Melvyn Irmer (4), Timo Knoche (3), Jens Koepcke (9/6), Christoph Schappert (3), Christian Schröder (2), Frank Schopper (2), Max Schubert (1), Philipp Speker (4), Johannes Stockhofe (4), Konstantin Walter (4)

Männer II: TSG Schierstein II – MSG Schwarzbach 24:41

Nach weiterlesen weitere Berichte+Vorschau

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

Kriftel – Eibelshausen/Ewersbach 35:32

TuS Kriftel berichtet:

Um zwei wichtige Punkte noch einmal kurz gezittert

Sicher von Siebenmeterpunkt: Jacqueline von Moltke traf insgesamt elf Mal für Kriftel.

Einen ganz wichtigen Sieg in der Oberliga feierten die Krifteler gegen den starken Aufsteiger. Damit kann sich das Team nach drei Siegen in Richtung gesichertes Mittelfeld orientieren, muss jetzt aber dran bleiben – gerade im nächsten Spiel bei Tabellennachbar Mörfelden/Walldorf. Ein Garant für den Sieg waren die vielen Fans. „ Der Aufruf, dass viele in die Halle kommen, hat geholfen, heute zwei wichtige Punkte zu holen. Die Stimmung war Klasse und ich hoffe, Kriftel konnte wieder einmal attraktiven und spannenden Handball zeigen“, sagt Teammanagerin Silke Thielsch, die auch den Hallensprecherin dankt: Steffen Wipfler, der jetzt gegen Eibelshausen im Einsatz war, und Dirk Fahrholz.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Süd Männer

TV Büttelborn – TSG Bürgel 23:31

Herren 1 – Glanzloser Pflichtsieg in Büttelborn

Die 1. Herren der TSG haben ihr Auswärtsspiel beim TV Büttelborn mit 31:23 (16:14) gewonnen. Da auch Spitzenreiter Grieheim sein Spiel gewann (34:31 in Roßdorf), bleibt die TSG mit 14:4 Punkten Tabellenzweiter der Landesliga Süd.

Die TSG erwischte einen guten Start und führte schnell mit 5:1. In Folge schlichen sich jedoch im Angriff immer mehr Unkonzentriertheiten ein, sodass Büttelborn mit leichten Toren ins Spiel fand. Die TSG tat sich im weiteren Verlauf der ersten Hälfte immer schwerer mit der Defensive des TV, welche sich immer besser auf das Angriffsspiel der TSG einstellte. Der Rückraum bewegte sich zu wenig und es wurden kaum gute Wurfmöglichkeiten erspielt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Offenbach/Hanau Frauen

TG 1837 Hanau – TSG Bürgel 15:35

Bürgel Damen 1 – Pflichtaufgabe erfüllt

Die Bürgeler Damen traten am 7. Spieltag der BOL bei der TG Hanau an, die noch immer auf ihren ersten Punktgewinn wartet. Mit einem klaren 15:35 (8:15)-Erfolg holte man den dritten Sieg in Folge.

Der Tabelle nach, sollte die Begegnung eine klare Angelegenheit sein und genutzt werden, um Spielabläufe weiter zu automatisieren und allen Spielerinnen ausreichend Spielanteile zu geben. Mit einer 5:1-Abwehr beginnend, konnte man dem Gegner zu Anfang einige leichte Ballverluste aufdrängen und diese mit Tempogegenstößen zu einfachen Toren nutzen. So konnte sich die TSG schnell auf 0:5 absetzen. Danach wurden die Mädels in der Abwehr allerdings etwas nachlässig. Man ließ die TG spielen und zu nah an das Tor kommen. Auch fehlte es an Aufmerksamkeit, den Ball abzufangen oder frühzeitig die Räume in der Defensive zu schließen. Im Positionsangriff tat man sich schwer, da auch hier die Spritzigkeit und Laufbereitschaft mit der sicheren Führung im Rücken nachgelassen hatte. Oftmals fehlte die Präzision im Abschluss. Das Spiel schleppte sich dahin, wobei Bürgel über 2:7 und 5:11 bis zur Halbzeit auf 8:15 davon ziehen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Offenbach/Hanau Männer

TSG Bürgel 2 – HSG Hanau 3 26:29

Bürgel 2 – Knappe Niederlage gegen HSG Hanau 3

Die zweite Herrenmannschaft der TSG Bürgel hat in der Bezirksklasse A Offenbach/ Hanau ihr Heimspiel gegen den Tabellenzweiten HSG Hanau 3 knapp mit 26:29 (14:15) verloren und rutscht damit mit 6:8 Punkten auf den 7. Tabellenplatz ab.

Die „Zwoite“ kam sehr gut ins Spiel und konnte eine schnelle 4:1-Führung erspielen. Jedoch folgte auf dieses Hoch nun ein Tief und damit ein 0:5-Lauf für die Gäste. Nun musste man einem Rückstand hinterher laufen und schaffte es erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit das Ergebnis auf 13:13 auszugleichen. Beim Stand von 14:15 wurden die Seiten gewechselt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Igstadt – TG 04 Sachsenhausen 36:22

Pflichtsieg gegen Kellerkind

Gegen den Tabellenletzten konnte der TVI personell aus den Vollen schöpfen. Aus der Stammformation fehlte lediglich Felix Komorowski, während Michael Lieser wieder mit an Bord war. Aus der zweiten Mannschaft kamen Marcel Vanvor und Tim Roßmann zu ihrem erneuten Einsatz.

Die Gäste aus dem Frankfurter Bezirk mussten sich von Beginn an mit einer sehr offensiven Abwehrformation des TVI auseinandersetzen. Diese Variante brachte jedoch nicht sofort den erhofften Erfolg. Doch nach nur weinigen Minuten waren die Abstimmungsprobleme beseitigt und durch die konsequent vorgetragene erste und zweite Angriffswelle kam man zu schnellen und einfachen Toren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga HHV

TSG Münster – HSG Wesertal 32:27

TSG Münster A Jugend informiert:

TSG Münster behält zwei wichtige Punkte in Münster und springt auf Platz 2 in der Tabelle

Nach dem Auswärtssieg bei der HSG Nieder-Roden, hatte der älteste Nachwuchs der TSG Münster die HSG Wesertal zu Gast in eigener Halle.
Wussten die Spieler & Trainer der Kelkheimer kaum etwas über die Nordhessen so wusste man, dass Wesertal einen Dreh- und Angelpunkt im Team hat – Franco Rossel – so zeigte er dem Publikum warum er Topscorer der HSG ist und brachte sie prompt in Führung mit 0:1. Die Illner-Sieben lies es sich aber nicht nehmen direkt zu Antworten und zog nach zum 1:1.
Beide Teams schlossen in der Anfangsphase etwas überhastet ab so stand es nach 8. Minuten 4:2 für die heimische TSG. Doch Wesertal war wie schon Melsungen gut auf die Kelkheimer-Spieler eingestellt und lies es sich nicht nehmen den Anschluss zu bewahren und schloss zum 5:5 auf.
Nach 25. gespielten Minuten konnte man noch eine 9:8 Führung verbuchen doch die kurz vorher genommene Auszeit der Gäste schien Wirkung zu zeigen, im Spiel der TSG Münster war ein Bruch und die HSG Wesertal konnte mit einem 6:0 Lauf das Spiel auf 9:12 drehen. Kurz vor der Pause schaffte man es lediglich den Abstand auf 10:12 Pausenstand zu verkürzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TG Kastel – TG Rüsselsheim 38:22

Hochverdienter Kantersieg der TG Kastel

Kampf, Wille, Emotionen pur. Am Wochenende war genau das der Grundstein für den mehr als deutlichen 38:22 (19:8) Erfolg über den bis dato Tabellendritten aus Rüsselsheim. Und dank diesem Erfolg konnte Kastel vorerst die Abstiegsränge verlassen und Anschluss ans Tabellenmittelfeld finden.
Mit der Vorgabe, in der ersten Halbzeit keine Gegenstoßtore zu kassieren und in der Abwehr um jeden Ball zu kämpfen, schickte TGK-Coach André Sikoa-Schermuly seine Mannschaft auf die Platte.
Von Anfang an fand Kastel blendend in die Partie hinein. Der Gegner kam überhaupt nicht mit der sehr agilen Deckung der Gastgeber zurecht, sodass ein Ball nach dem anderen erobert werden konnte. Die Ballgewinne konnten direkt in der ersten und zweiten Welle verwertet werden. Angeheizt von der Bank und den Zuschauern spielten sich die Kasteler in einen Rausch. Auch die offenen Deckungsvarianten von Rüsselsheim, in der zuerst Spielmacher Christian Panzer Manngedeckt wurde, und danach eine direkte Manndeckung gespielt wurde, konnten am Spielverlauf nichts ändern. So war eigentlich zur Halbzeit beim Stand von 19:8 schon klar, wer den Platz als Sieger verlasen würde. Auch die Vorgaben des Trainers konnten alle perfekt umgesetzt werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

TSG Eddersheim – HSG Mörfelden/Walldorf 28:27

Die TSG Eddersheim berichtet:

Oberliga Damen der TSG Eddersheim siegen im Krimi!

Nach einer einwöchigen Pause kam nun der letztjährige Drittligist aus Mörfelden/Walldorf in den KEW. Wieder war es das Motto der TSG Eddersheim, sich auf die eigenen Stärken zu verlassen und gar nicht so sehr auf den Gegner zu schauen. Dies gelang der TSG in der ersten Hälfte bis zur 15 Minuten ganz gut. Hier führten man mit 8:6, konnten im Angriff zwar nicht überzeugen, jedoch in der Abwehr inkl. Lisa Brennigke im Tor. Dann klappte im Angriff 15 Minuten fast nichts mehr und der Gast führte verdient zur Pause mit 14:11. Grund hierfür sah Trainer Tobias Fischer in folgendem: „Unsere Abwehr und Lisa im Tor haben bis zur 17 Minuten gut gestanden. Dann jedoch haben wir dem Gegner zu viele Freiheiten gelassen und so ging es etwas nach hinten los. Dazu kam noch, das wir in Hälfte eins kaum in das Tempospiel gekommen sind.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

TG Rüsselsheim – TG Schierstein 22:33

Reife Leistung!

Kämpferisch, spielerisch top, abwehrstark, überzeugend, reif…das bezeichnet den starken Auftritt unserer männlichen B-Jugend beim Auswärtsspiel in Rüsselsheim. Die Mannschaft zeigte sich in bester Spiellaune und spielte den Gastgeber, der aber über 50 Minuten nie aufsteckte „an die Wand“. Fast in jedem Angriff wurde die „Hundertprozentige“ Chance erspielt. Leider nicht immer genutzt, aber das gemeinsame Angriffspiel war einfach klasse. Ebenso klasse- und das freut den Trainer noch mehr- die Abwehrleistung. Jeder half jedem und zeigte enorme Einsatz- und Laufbereitschaft. Ganz stark verbessert hier: Domenic Worm. Jan Ullrich im Tor erwischte einen Sahnetag und hielt, was zu halten war, bei Benjamin Bischoff scheint der Knoten allmählich zu platzen, Leon Schönberger dirigierte im Stile eines Klasse-Mittelmannes das Geschehen und Tempo, Mats Laun spielte hinten fehlerfrei und vorne klug, Berkan Kocak wie immer saustark. Die gute Team-Leistung wird auch dadurch untermauert, dass sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen durfte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Breckenheim 2 – HSG Anspach/ Usingen 2 31:16

Der TV Breckenheim berichtet

TVB2: Durchschnittliche Leistung reicht zum klaren Sieg

Die zweite Garde des TV Breckenheim bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur. Nach nunmehr zwei Auswärtspartien konnte der TVB2 am Samstagabend einen ungefährdeteten Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten einfahren. Zwar war Coach Christian Beer vor allem in der ersten Viertelstunde alles andere als zufrieden mit der Abwehr- und Angriffsleistung, da seine Mannschaft viel zu behäbig agierte und es vor allem dem Halblinken Rückraumspieler der HSG Anspach/ Usingen immer wieder gestattte, seine Würfe im Breckenheimer Gehäuse unterzubringen. Zudem wurden im Angriff bereits in den ersten Minuten klarste Torchancen leichtfertig vergeben und der Torwart der Gäste warmgeworfen. Folgerichtig nahm Beer beim Stande von 6:6 eine Auszeit, las seinem Team gehörig die Leviten und beorderte Tizian Bürger auf das Spielfeld. Die Ansage fruchtete offenbar, da sich der TVB2 fortan von seiner Lethargie befreien konnte. Die Abwehr um den souveränen Stephan Panella stand sicherer und der Ball wurde schnell nach vorne getragen. Innerhalb der nächsten 15 Minuten bis zur Halbzeit ließ der Gastgeber somit gerade einmal zwei Gegentreffer zu und erzielte selbst weitere elf an der Zahl (17:8, 30. Spielminute).

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSG Langenhain / Breckenheim – HSG VfR / Eintracht Wiesbaden 14:16

Der TV Breckenheim berichtet

C-Jugend trotz Niederlage im Aufwind

Auch im vierten Spiel musste sich die C-Jugend der JSG Langenhain / Breckenheim geschlagen geben. Wie schon im Spiel zuvor, konnte man nun aber, im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen lange mit dem Gegner mithalten. Am Ende reichte es aber nicht, dass die Mannschaft in den letzten Monaten große Fortschritte in der Abwehr gemacht hat. Vor allem im Rückraum fehlt es nach der Langzeitverletzung von einem der nur vier vorhandenen Rückraumspieler an Alternativen, dies zeigt sich an nur 14 erzielten Toren. Hier sollte man aber nicht vergessen, das die Spieler in dieser Bezirksoberliga-Saison auf deutlich stärkere Gegner, als in den vergangenen Jahren in der Bezirksliga treffen. So konnte man auch am vergangenen Sonntag wieder erkennen, wie der starke Rückraum Mitte und der Halbrechte aus Wiesbaden ihre Eins gegen Eins Duelle in Abwehr und Angriff konsequent zu Werke gingen und somit das Spiel entschieden haben. Hinzu kamen teilweise unerklärliche technische Fehler im Angriff, die zu Ballverlusten und schnellen Kontertoren von Wiesbaden führten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwF-Jugend

Souveräne Gruppensiege der Breckenheimer F-Jugend Mannschaften beim eigenen Spielfest

Der TV Breckenheim berichtet

Die Jüngsten des TVB traten beim heimischen Spielfest in der Sport- und Kulturhalle Breckenheim mit zwei Mannschaften an. Dies ermöglichte allen Kindern viel Spielzeit. Dabei gewannen beide Mannschaften alle ihre Spiele.

Breckenheim1, gecoacht von Torsten Löffler, spielte mit Lara Stamm, Carla Strack, Hysen Dervishaj, Jonah Löffler, Giuliano Lorenz und Jonas Vojtech. Sie gewannen ihre Spiele mit 12:11 gegen Hofheim, 16:5 gegen Idstein, 11:4 gegen Goldstein 2 und 13:4 gegen Eddersheim.
Breckenheim 2, gecoacht von Anette Wucher, spielte mit Helvi Brix, Julie Reder, Alva Schindlmeyer, Finja Wucher, Jan Brix, Marcel Heilmann und Hassan Kamkoun. Sie gewannen ihre Spiele mit 9:4 gegen Hofheim, 9:3 gegen Goldstein 1 und 11:8 gegen Goldstein 2.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-B Wiesbaden West Frauen

TV Hattersheim – TV Erbenheim 22:19

TVE-Damen stehen nach 22:19 (Hz.:13:9-) Niederlage beim TV Hattersheim wieder mit leeren Händen da

Auch beim TV Hattersheim war an diesem Wochenende nichts zu holen. Die Hausdamen legten gewohnt schnell los und konnten bereits in den ersten 3 Minuten 5 Gegenstöße laufen. Tor um Tor kämpften sich die Damen des TVE wieder heran und konnten beim Stand von 5:6 zum ersten und einzigen Mal in Führung gehen. Gegen Ende der ersten Halbzeit setzte sich der TV Hattersheim zum Pausenstand von 13:9 ab. Zwar konnte der TVE auch in der zweiten Halbzeit nochmals auf 15:14 verkürzen, ehe die Gastgeberinnen 5 Tore in Folge markieren konnten und so für die Vorentscheidung sorgten. Am Ende war auch diesmal sicherlich mehr drin.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL Wiesbaden Männer

TG Eltville II – TV Erbenheim II 17:20

TVE gewinnt das Spitzenspiel in Eltville

Die Kurzfassung: Zum Glück hatten wir so eine hohe Personaldecke, dass einige in Normalform gereicht haben, beide Punkte aus Eltville mitzunehmen.

Die (hoffentlich) spannendere Fassung: Kein Platz mehr auf dem Spielberichtsbogen – auf beiden Seiten laufen 14 Spieler auf, alles bereit für das Spitzenspiel.
In den ersten 10 Minuten allerdings nichts zu sehen vom TVE – Nervosität macht sich „breit“! Im Angriff lässt man sich von einer 5:1 beeindrucken – die Abwehr stand wie Falschgeld auf dem Platz – Resultat 3:1 für die Hausherren. Ab dann wachte Basti Schäfer im Tor auf und mit ihm die Abwehr – im Angriff quälte man sich immerhin zu 4 Toren – jetzt war die TGE abgetaucht – Führung gedreht, zu unseren Gunsten, 3:5 – Auszeit Eltville, welche doch glatt den gewünschten Erfolg bringt – nach kurzer Zeit steht es wieder Unentschieden. In der torarmen Halbzeit schlappte man mit einem 8:8 in die Kabine. Halbzeitanalyse: Wir spielen einfach schlecht!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TSG Eddersheim 2 – TGS Langenhain 24:36

Die TGS Langenhain informiert:

Überragende 2. Halbzeit garantiert souveränen Sieg…

Trotz einiger Startschwierigkeiten und einer durchwachsenen 1. Halbzeit konnte die TGS erneut einen Sieg für sich verbuchen und die Punkte nach Langenhain entführen. Ein glänzend aufgelegter Kevin Dörrhöfer und sehenswerte Paraden der Torhüter führten immer wieder zu Begeisterung bei den zahlreichen mitgereisten Zuschauern.

Die Heimmannschaft startete mit einer Manndeckung gegen Marlon Schwarz und ließ bei den Gästen vorerst keinen Spielfluss aufkommen. Beide Mannschaften legten von Beginn an ein hohes Tempo vor und nach nur 3 Minuten stand es bereits 4:3 für die Heimmannschaft. Eine defensive Abwehr ohne Absprache und der notwendigen Aggressivität luden den Eddersheimer Rückraum immer wieder zu Toren ein, so dass die Hausherren den Vorsprung bis zur 9. Minute auf 8:5 ausbauen konnten.
In dieser Phase startete Kevin Dörrhöfer durch und zeigte mit sehenswerten Einzelaktionen und 4 Toren in kurzer Abfolge seine bisher beste Leistung in dieser Saison. Nach 14 Minuten konnte Lagenhain mit 9:8 erstmals in Führung gehen, ohne sich allerdings deutlich vom Gegner abzusetzen. Es dauerte weitere 10 Minuten, bis ein 3-Tore-Vorsprung für etwas mehr Luft sorgte und ein Polster für die 2. Hälfte schaffte. Diese Tordifferenz konnte bis zur Pause gehalten. Mit 17:14 wurden die Seiten gewechselt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG VFR/Eintr. Wiesbaden – HSG Völklingen 33:33

Es gibt einen Kommentar »

Das fünfte Spiel in Folge unbesiegt – 33:33 gegen die HSG Völklingen

Zur HBZ-Foto-Slideshow

 

Man könnte sagen, dass die HSG Wiesbaden einen Punkt verschenkt hat. Man könnte sagen, dass man es wieder nicht geschafft hat, einen eigentlich sicheren Vorsprung über die Zeit zu bringen. Man könnte sagen, dass es im Vergleich zum Hüttenberg-Spiel viele vermeidbare und unnötige Fehler in Angriff und vorallem in der Abwehr gab, die es dem Gegner ermöglichten das Unentschieden zu erreichen.

Wir sagen aber: Schon wieder nicht verloren! Wieder einen wichtigen Punkt für das Erreichen des Ziels Platz 6 geholt! Wieder einem etablierten Bundesligaverein gezeigt, dass auch in Hessens Landeshauptstadt sehenswerter Handball geboten wird!

Nun zum Spielverlauf:

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – TSG Münster 32:27

Die TSG Münster informiert:

Münster bietet dem Titelaspiranten lange Paroli

Neben der Erkenntnis der nächsten Niederlage gibt es für die Handballer der TSG Münster seit Samstagabend eine weitere wichtige: Wenn die Mannschaft jedes Wochenende wie in den ersten 40 Minuten bei der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden spielen und eine solche Leistung über die gesamte Spielzeit abrufen würde, hätte sie schon einige Punkte mehr auf dem Konto. So aber steckt die TSG nach dem 27:32 in der Sporthalle am Elsässer Platz weiterhin im Abstiegskampf der Oberliga Hessen.
Wer genau hingeschaut hat, konnte schon beim Aufwärmen in den Augen der Münsterer Spieler erkennen, wie heiß sie auf die Partie beim Zweiten der Vorsaison waren. Trainer Thomas Gölzenleuchter hatte die TSG zudem gut auf den Gegner eingestellt, dessen hauptsächliche Waffe der Tempogegenstoß ist. So begannen die Münsterer Spieler schon beim Rückzugsverhalten mit der Abwehrarbeit, auch im Deckungsverbund hinterließen sie einen starken Eindruck. Wiesbaden um den ehemaligen Münsterer Yakup Kaplan gelang es dennoch, nach 13 Minuten mit 7:5 in Führung zu gehen, da die Angriffe der Gäste zu statisch vorgetragen wurden. Gölzenleuchter nahm die Auszeit, schwor sein Team erneut ein, dass sich fortan steigerte und das Blatt zum 11:9 wendete. Zur Pause lag Münster mit 12:11 vorne.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

JSG Steinbach/ Kronberg/ Glashütten – SG Wallau 27:43

Starker Auswärtssieg der A/B-Jugend der SG Wallau

Die A/B-Jugend der SG Wallau kam zu einem ungefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg bei der JSG Steinbach/ Kronberg/ Glashütten. Die Vorzeichen war nicht ganz optimal, mit Sebastian Kern, Daniel Manns, Moritz Ströhmann, Adrian Koch, Wouter Hieronimus und Sören Dübal fehlten gleich 6 Akteure und man reiste mit nur 8 Feldspielern nach Steinbach.
Die Anfangsphase war bis zum 7:7 recht ausgeglichen, man fand in der Abwehr nicht die richtige Einstellung, man ließ viel zu viele einfache Tore zu. Ein kurzes Donnerwetter und die Einstellung änderte sich, die Abwehr war wesentlich aggressiver und im Angriff wurde toller Handball geboten! Die Treffer wurden schön herausgespielt, die Außen und der Kreis wurden schön freigespielt oder der ein oder andere Rückraum-Kracher schlug im Gehäuse der Gastgeber ein. Der Vorsprung wurde kontinuierlich bis auf 13:22 zur Halbzeit ausgebaut.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwD-Jugend

PSV Grün-Weiß Wiesbaden – HSG Hochheim/ Wicker 19:24

Knoten ist geplatzt bei der HoWi D-Jugend

Erster Sieg der D1 im vierten Spiel, der Knoten ist geplatzt. Im Auswärtsspiel in der Niemöllerschule bei Grün-Weiß Wiesbaden konnte die Mannschaft durch eine starke 2. Halbzeit die ersten Punkte einsammeln. Eine zerfahrene erste Hälfte mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten und wiederholt einige Pfosten- und Lattentreffern bei den HoWi`s zeigte die Nervosität. Einige, gute Einzelaktionen sorgten für die knappe Führung mit einem Tor zur Halbzeitpause.
Spielfilm: 0:1, 2:2, 4:3, 5:5, 7:9, 9:9, 11:12 / 13:15, 14:18, 15:20, 17:22, 19:24.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

SG Wallau – HSG Dutenh./ Münchholzh. 39:24

Formel 1 in der Ländcheshalle

Ähnlich einem Formel-1 Reifen mussten die SG-Jungs am Samstag erst auf Touren kommen. Gegen den Bundesliga Nachwuchs der HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen brauchten die „Wild Boys“ knappe 18 Minuten um erstmals in Führung zu gehen. Die Mittelhessen, deren Rückraumlinks von den ersten 8 Toren 7 mit Wucht, zum Teil aus großen Entfernungen, ins Netz wuchtete, waren kaum zu stoppen. Im Angriff hielt man dagegen, sodass die Fans ein enges Spiel mit Vorteilen für den Gast erlebten. Nach einigen Umstellungen in der Abwehr befreite man sich und führte innerhalb von 9 Minuten mit 20:14 zur Halbzeit. Der 2. Abschnitt war dann geprägt von hohem Tempo, starken individuellen Aktionen und entschlossenem Abwehrverhalten, hinter dem sich auch die Torhüter steigern konnten. Ein letzten Endes verdienter Sieg, der allerdings zu hoch ausfiel, da dem Gast aufgrund fehlender Wechselmöglichkeiten in der Mitte der 2. Halbzeit die Puste ausging.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

SG Wallau 2 – MSG Niederhofheim/ Sulzbach 27:31

Trotz bester Saisonleistung keinen Punkt!

Bis auf die ersten 10 min war das bis jetzt der stärkste Auftritt meiner Mannschaft!
Hätte wir die Anfangsphase nicht verschlafen – nach 10 min haben wir 2:7 zurückgelegen – hätten wir vielleicht die ersten Punkte eingefahren.
Viel zu brav waren wir in der Abwehr, haben einfache unnötige Treffer kassiert und sind so einem 5 Tore Rückstand hinterher gelaufen. Wir müssen endlich lernen, aggressiver und härter in der Abwehr zuzupacken. Im Angriff wurden schön herausgespielte Treffer erzielt, bis zur Pause hatte man sich wieder bis auf 13:15 herangekämpft!
Nach der Pause waren wir mit der MSG auf Augenhöhe, es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TG Schierstein – HSG Sindlingen/ Zeilsheim 35:21

Geschlossene Mannschaftsleistung / 45 verwandelte Siebenmeter am Stück von Sebastian Häuser

Im Heimspiel gegen die HSG Sindlingen/ Zeilsheim zeigte die M1 der TG eine ganz starke Mannschaftsleistung. Nach der dreiwöchigen Pause waren Zuschauer und Trainerteam gespannt, wie die Mannschaft darauf reagiert: Sie zeigte sich von Beginn an hellwach und so wurde der Gegner durch gutes Abwehr-und Torwartspiel sofort unter Druck gesetzt. Durch ein ebenso konsequentes wie taktisch kluges Angriffsspiel stand es schnell 8:2, 15:7, 19:9 (Halbzeitstand) für die Hausherren.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts, endlich wurde eine hohe Führung nicht nur verwaltet, sondern auch ausgebaut, bis es zum auch in der Höhe verdienten Endstand von 35:21 kam. Erwähnenswert neben dem gut funktionierenden Kollektiv und der ausgezeichneten Torwartleistung von Sören Moller ist mich vor allem der fünfundvierzigste verwandelte Siebenmeter am Stück von Sebastian Häuser. Eine ganz tolle Leistung des Youngsters, der gleichzeitig klug Regie führte und den in überragender Form befindlichen Pascal Kilian mehrfach geschickt einsetzte. Aber das gesamte Team verdiente sich an diesem Abend Bestnoten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

SG Wallau – JSG Niederhofheim/ Sulzbach 28:11

Wallauer B-Jugend zurück in der Erfolgsspur!

Mit einem ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten 28:11-Kantersieg gegen die JSG Niederhofheim/Sulzbach konnte die B-Jugend nach drei Niederlagen am Stück endlich einmal wieder jubeln. Bereits nach zehn Minuten war klar, dass ich mir als Trainer heute keine unnötigen Gedanken über einen knappen Spielverlauf machen musste. Mit 5:1 führte das Team, lediglich die manchmal ein wenig überhastete Wurfauswahl verhinderte ein deutlicheres Ergebnis. Zur Pause kassierte man nur 4 Gegentore, warf selbst aber auch nur 12. Das Team war daher mit der eigenen Angriffsleistung noch nicht ganz zufrieden und nahm sich für den zweiten Durchgang vor, deutlich effektiver den Ball zu verwerten – ein Vorhaben, was auch gelang! Vor allem der Rückraum glänzte mit vielen guten Würfen, aber auch von der Kreisposition wurde erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Zwischenstand von 20:11 drehte das Team noch mal auf, und zog bis zum Endstand von 28:11 davon.

SG Wallau: Vincent und Nico Robinson im Tor; Janis Bendix 2, Sven Daichendt 4, Daniel Manns 5, Moritz Ströhmann 1, Patrick Abels 1, Adrian Koch 2, Yassin Ben Hazaz 8, Dino Trubljanin 2, Leon Walter 2, Kenneth Fuhrig 1, Wouter Hieronimus und Jannis Wessely.

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

TV Breckenheim – SG Nied 29:23

Es gibt einen Kommentar »

Der TV Breckenheim berichtet:

Aufatmen beim TV Breckenheim

Aufatmen und Durchpusten beim TV Breckenheim: Dem Team von Trainer Helmut Koch gelang endlich der heiß ersehnte zweite Sieg (nach der Streichung der Partie gegen Münster) in der Landesliga. Erleichterung war dann auch überall in der Halle zu spüren, als der 29:23 (13:13) Sieg gegen Mitaufsteiger SG Nied feststand und so Boden in der Tabelle gut gemacht werden konnte. Aufgrund der Steigerung in der zweiten Hälfte war der Sieg dann auch verdient.
Keller-Duelle haben immer ihre eigenen Gesetze und werden meist von den Nerven geprägt; so auch diese Partie. Verunsichert gingen beide Teams in die Partie. Viele Fehler und Ungenauigkeiten spiegelten die Nervosität der Spieler wider. Hinzu kam beim TVB zunächst wieder das sprichwörtliche Pech. Denn schon zu Beginn gab es drei Holztreffer, die den Gegner aufbauten. Der TVB lag mit 2:6 im Rückstand, ehe er eine erste Aufholjagd startete. Nach 15 Minuten gelang aber beim 7:7 der Ausgleich, der aber postwendend wieder verspielt wurde. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang Martin Lorenz der 13:13-Ausgleich.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

FTG Frankfurt – TSG Oberursel II 25:24

Über den Kampf zum Sieg – FTG gewinnt 25:24 gegen Oberursel

Saison-Rekordkulisse in der Sportfabrik: Beide Tribünen waren voll besetzt mit Zuschauern, die das Duell von FTG-Trainer Mario Ljubic gegen seinen Sohn Phil-Lucas sehen wollten, der bei Oberursel im Rückraum spielt und zugleich als D-Jugendtrainer bei der FTG tätig ist. Komplettiert wurde die Familie von (der neutralen?) Mama Pedi am Kampfgericht und Tochter Cara auf der Tribüne.

Zum Start fielen die Tore wie reife Früchte auf beiden Seiten, bis sich die FTG erstmals auf 9:6 absetzen konnte. Danach stellten sich die beiden Abwehrreihen besser ein und Oberursel kam bis zur Halbzeit wieder auf 15:14 heran.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Männer

SG Wallau – HC Elbflorenz 26:23

Es gibt 2 Kommentare »

Die HBZ-Bilder Slideshow vom Spiel

Live-Ticker

Die SG Wallau berichtet:

SG schlägt nach einer der besten Saisonleistungen HC Elbflorenz

Das war richtig gut! Nach einer starken Leistung hat unsere Ländchescrew in der 3. Liga-Ost mit 26:23 (17:12) gegen den HC Elbflorenz gewonnen.

Ralf Ludwig war nach der Partie rundum zufrieden. Unser Trainer hatte insbesondere in der ersten Halbzeit eine starke Leistung seiner Schützlinge gesehen. „Viel besser als da können wir nicht spielen“, war er voll des Lobes. Die Gäste, immerhin mit der Empfehlung von vier Siegen aus fünf Partien ins Ländchen gereist, ließ man nicht in die Partie kommen. Top-Torschütze Dennis Matschos und auch XXXL-Koloss Rasmus Hansen hatte man jederzeit gut im Griff.

Die ersten zehn Minuten der Partie waren bis zum Stand von 6:6 ziemlich ausgeglichen, bevor Stefan Bonnkirch mit einem Doppelpack innerhalb von wenigen Sekunden unsere Mannschaft erstmals mit zwei Toren in Führung brachte. Nach dem 8:7-Anschlusstreffer der Gäste gelang ihnen noch einmal der Ausgleich, allerdings auf sehr umstrittene Weise, als Lukas Scheer im Angriff klar gelegt wurde und liegen blieb. Die beiden Unparteiischen entschieden zum Entsetzen der Gastgeber aber auf Stürmerfoul. Elbflorenz spielte den Konter konsequent aus, an dessen Ende Tim-Philip Jurgeleit – früher THW Kiel – zum 8:8 traf (13.). Ein Grund um aus dem Tritt zu geraten? Nein, zumindest nicht an diesem Tag. Philipp Botzenhardt und auch Marcel Jamin trafen von Außen, was auch Ralf Ludwig bemerkte: „Linksaußen hatten wir endlich mal eine gute Leistung“, sah er einen verbesserten Jamin. Beim Stand von 17:12 wurden die Seiten getauscht.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer