Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: 1. Bundesliga Männer

Sport 1 Live-Spiele vom Sonntag

SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen 20:20
Liveticker

Füchse Berlin – SG Flensburg-Handewitt 16:27
Liveticker

Rubrik: 1. Bundesliga Männer

THW Kiel – HSV Hamburg 30:27

Es gibt einen Kommentar »

SIS

Rubrik: 3. Liga Frauen

„21 Stunden“ – Drittligaspitzenreiter Ketsch mit Imagefilm

Quelle: handballimfernsehen.de

Artikel zum Bericht

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bierstadt – MSG Nordenstadt/ Auringen 27:35

In einem Nachholspiel zur später Stunde standen sich am Mittwoch in der Fliednerschule der TV Bierstadt und die MSG Nordenstadt/ Auringen gegen über, für die Bierstadter ging es darum Anschluss nach vorne zu halten und für die MSG ging es wie schon beim letzten Spiel gegen Igstadt um alles.

Die MSG kam gleich etwas besser ins Spiel und konnte bis auf vier Tore vorlegen, Bierstadt hielt dagegen und konnte in der 22 Minute den Ausgleich erzielen. Ab der 22 Minute konnte sich keine Mannschaft mehr so richtig absetzen und damit blieb das Spiel sehr spannend, kurz vor Halbzeit gelang es Bierstadt die Führung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Tipp zum Wochenende: Ostern feiern!

Rubrik: Allgemein

Herzlichen Glückwunsch, SG Wallau!

Herzlichen Glückwunsch, stellvertretend für die ganze Mannschaft, an die Jüngsten Paul Kijowsky (1994 aus Kastel), Yannick Mrowietz (1995 aus Wallau) und Torwart Tim Breitling (1994 aus Rüdesheim).

Rubrik: Männer Oberliga HHV

SG Wallau – TuSpo Obernburg 36:27

Es gibt 8 Kommentare »

Wallau ist Meister und Aufsteiger in die Dritte Liga!

In Stichworten:
Sebastian Schermuly verletzt, Kosel im Tor, Breitling als 2.TW.
Bendikt Seeger von Anfang an in Manndeckung.
Lukas Scheer macht in der ersten Minute zwei Rückraumtore zum 2:0.
Yannick Mrowietz (*28.02.1995) kommt in der 26.Minute zu seinem ersten Oberliga-Einsatz, in ca. 10 Minuten 2 Tore geworfen und ein 7m rausgeholt.
Benedikt Seeger wird in der zweiten Halbzeit wegen Verletzung nicht mehr eingesetzt.
Paul Kijowsky kommt 5 Minuten vor Schluß und trifft bei zwei Versuchen zwei mal.
Tim Breitling kommt auch etwa zu diesem Zeitpunkt, 3 Paraden, davon zwei freie Bälle. zwei tolle Tempogegenstöße eingeleitet.
Zwei Minuten vor dem Ende stehen alle Zuschauer!
„Nie wieder Oberliga“, „So sehen Sieger aus“ und „We are the Champions“.
Die Spieler fallen sich in die Arme, ziehen die Meister-Shirts an, echte Freude allenthalben.
Richtig gut!!!

Spielfilm: 2:0, 5:1, 12:7 (15.min.), 16:9, 20:11, 22:14 / 24:14, 26:17, 28:19 (45.min.), 31:21, 33:25, 36:27

SG Wallau: Kosel (1.-55.), Breitling (56.-60.); Seeger (7/3), Bonnkirch (6), Jamin (5), Scheer (5), Flo Schreiber (5), Kijowsky (2), Mrowietz (2), Bürger (1), Botzenhardt (1), Karathanasis (1), Teuner (1), Bürger, Ehrmann. [ohne Gewähr]

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

Idstein – Goldstein 29:25

Es gibt 2 Kommentare »

Männer HHV-Landesliga Mitte
TV Idstein – VfL Goldstein 29:25
Nach 8:12 Pausenrückstand.

Rubrik: Lehrgänge Trainingslehre Veranstaltungen

Spontan-Seminar für Jugend-Trainer in RheinMain!

Es sind noch Ferien – doch die Vorbereitungen auf die Qualifikationen laufen hier und da schon auf vollen Touren. In Anbetracht vielschichtiger Problemstellungen und Herausforderungen, denen sich (Jugend-)Trainer/innen stellen müssen und als Reaktion auf die diesbezüglichen Kommentare, Leserbriefe und Einträge im HBZ-Forum ist es der Handball-Zeitung (ohne eigenes finanzielles Interesse) kurzfristig gelungen, einen Workshop mit Michael Franz zu organisieren.

 

Michael lebt ja seit Jahresbeginn wieder in Wiesbaden und ist bekannt dafür, auch mal ungewöhnliche Methoden mit Erfolg einzusetzen. Hier ist es ihm jedoch wichtig, einige ganz grundlegende Prinzipien aufzuzeigen, die vor allem für Jugendtrainer interessant und hilfreich sein dürften.

Im Handball-Szene-Treff von Jörg Allendorf in Flörsheim ist Platz für etwa 20 Teilnehmer. Vielen Dank, Jörg!

Anmeldung formlos, aber verbindlich bis 05.04.2013 via mf@embodiment-learning.de

Nach dem Anklicken besser und schärfer lesbar!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bierstadt – MSG Nordenstadt / Auringen 27:35

In der Mittwochpartie dominierten die Gäste die ersten 22 Minuten (7:12) und ab der 48.Minute (23:24). Ein Unterschied lag in den Torhüterleistungen, nicht nur weil beide Gäste-Torwarte jeweils zwei 7m hielten. Auch die Manndeckung von Konstantin „Konsti“ Wendt gegen Bierstadts Niklas Schmidt fruchtete.
Es hat sich also für Nordenstadt/ Auringen gelohnt, beim ursprünglichen Spieltermin wegen witterungsbedingten Fernbleibens der Schiris nicht anzutreten.

Spielfilm: 1:0, 3:7, 7:9, 7:12, 11:12, 15:14 / 17:15, 19:19, 23:24, 23:28; 25:32, 27:35
Männer BL-A Wiesbaden im SIS

Rubrik: mA Jugend Oberliga RPS

HSG Nordsaar – TV Kirrweiler 24:38

Fünfter Sieg in Serie
Kirrweilerer A-Jugend gewinnt mit 38:24 bei der HSG DJK Nordsaar

Die HSG war für den TVK ein schwer einzuschätzender Gegner, bei dem sich zuletzt überraschend gute Ergebnisse mit hohen Pleiten abwechselten. Nach einem müden Beginn und einem 0:2-Rückstand wachten die Südpfälzer auf und führten dann mit 4:2, obwohl sie sich mit dem langsamen Spiel der Gastgeber schwer taten. Die Umstellung von einer 6-0-Abwehr auf ein 5-1-System brachte den erhofften Vorteil. Kirrweiler kam zu Ballgewinnen und ins Konterspiel. So setzte sich die Mannschaft über 7:3 und 11:6 bis zur Halbzeit auf 16:11 ab.
In der zweiten Hälfte räumte der TVK dem schnellen Spiel oberste Priorität ein, was phasenweise gut aussah, aber auch zu einigen Ballverlusten führte. Letztlich gab es am fünften Kirrweilerer Erfolg in Serie nichts zu rütteln.

TVK-Torschützen: von Kennel (10), Heppenstiel (6), Nickel (6/2), Kästel (5), Gängel (4), Frankmann (3),Mattil, Dietz (2).

Rubrik: mwD-Jugend

Vorbereitung der HSG HoWi D-Jugend in die BOL-Qualifikation

Die Sichtung der einzelnen Spieler wurde in der ersten Woche mit den zwei Trainingseinheiten abgeschlossen und in den Osterferien beginnt direkt die Vorbereitung auf das erste Qualifikationsturnier am 20.4.2013 für die neue Saison 2013/2014. Die Gruppe Nr. 4 der D-Jugend spielt ab 12:30 Uhr mit 7 Mannschaften in der Taunushalle in Wiesbaden-Nordenstadt. Für die HSG Hochheim/Wicker D1 und D2 kommt es zu den Begegnungen mit der TuS Nordenstadt 1 und 2, SG Wallau, HSG VfR/Eintracht Wiesbaden, MJSG Eltville/Bad Schwalbach.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Trainingslehre Veranstaltungen

Einladung zum 1.FTG Trainernachwuchs-Seminar mit dem Co-Trainer der Deutschen Nationalmannschaft Jan Gorr

Wir von der FTG Frankfurt glauben, dass es im Bezirk Frankfurt/ Wiesbaden einen Mangel an Weiterbildungsmöglichkeiten für Trainerneulinge jenseits des klassischen „Scheinerwerbs“ gibt. Diese Lücke wollen wir füllen und freuen uns, dass es uns gelungen ist, kurzfristig mit Jan Gorr einen prominenten Referenten für ein Trainerseminar verpflichtet zu haben. Das Seminar richtet sich an Jungtrainer, Trainerinteressenten sowie Jugendwarte, welche für die Trainerausbildung in ihren Vereinen verantwortliche zeichnen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

AUSZEIT – Die Newsletter der Handball-Initiative

Ein Projekt der TSG Münster:

Die März Ausgabe als PDF zum download

Rubrik: Bundesliga wA Jugend

Weibliche A-Jugend Bundesliga Qualifikation

Es gibt 4 Kommentare »

Interview mit Dirk Rochow, Trainer der DJK SF Budenheim

In der kommenden Saison gibt es neu die „JSG Boudenheim“

Aus dem Haupteinzugsgebiet der Handball-Zeitung hat sich die DJK Sportfreunde Budenheim zur weiblichen A-Jugend Bundesliga gemeldet und wird die Qualifikation spielen. Dazu und zu weiteren Themen befragte ich Trainer Dirk Rochow.

Günni Rodius: Wie optimistisch seid ihr, euch in eurer Gruppe durchsetzen zu können?
Ihr trefft ja auf SG BBM Bietigheim, H2Ku Herrenberg, SG Leonberg/ Eltingen und ESV 1927 Regensburg,

Dirk Rochow: Wir sind realistisch und erwarten nicht, uns direkt in der ersten Saison für die JHBL qualifizieren zu können. Jedoch werden wir alles daran setzen, dies eventuell doch zu schaffen.
Die Gruppengegner sind laut Papier zu stark und zu erfahren, als dass uns das auf Anhieb gelingt.

Wie würde eure Planung im Falle eines Nicht-Erfolges aussehen?

Eine Nichtqualifikation wäre für uns kein Beinbruch, da wir uns dann voll auf die wA-Oberliga RPS konzentrieren könnten und parallel die wA-Spielerinnen langsam in die Damenmannschaft eingliedern könnten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Männer

TSV Friedberg – TSG Münster 42:28

Es gibt einen Kommentar »

TSG Münster Wochennews:

Der Tabellenführer ist eine Nummer zu groß
Vilius Juozaitis gehört nicht mehr dem Kader an

Die TSG Münster ist mit einer Niederlage aus Bayrisch-Schwaben zurückgekehrt. Beim unangefochtenen Spitzenreiter der 3. Handball-Liga Süd, dem TSV Friedberg, gab es für die Mannschaft von Trainer Thomas Gölzenleuchter nichts zu holen. Friedberg kam zu einem ungefährdeten 42:28-Erfolg.

„Dass wir den Klassenverbleib schaffen, ist nur noch rein theoretisch möglich“, musste TSG-Trainer Thomas Gölzenleuchter nach der hohen Niederlage eingestehen. Bei noch sechs verbleibenden Spielen beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz elf Punkte. Dennoch kündigte Gölzenleuchter an, weiter kämpfen zu wollen. Denn wenn einer der Kontrahent für die kommende Saison aus finanziellen Gründen zurückzieht, was im semiprofessionellen Terrain der 3. Liga keine Seltenheit mehr ist, könnte auch der vorletzte Rang von Bedeutung sein. „Wir wollen den letzten Platz verlassen“, sagte der Münsterer Übungsleiter.

Mit einer schweren Hypothek war die TSG am Sonntagnachmittag in die Herzogstadt nahe Augsburg gereist: Vilius Juozaitis, mit mehr als 100 Saisontreffern bisher der beste Münsterer Torschütze, gehört nicht mehr dem Kader an. „Wir haben uns einvernehmlich getrennt“, gab Münsters Sportlicher Leiter Thorsten Wolf bekannt.

(Nach dem „weiterlesen“: Das dritte Auswärtsspiel in Folge)

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

SG Wallau 2 – TV Erbenheim 34:25

Einzig ein vorzeitiges Comeback von Tim Plattner hätte noch gefehlt!

Gegen die SG Wallau setzte es am Samstagabend die 3te Niederlage im 4ten Abstiegsrundenspiel für den TVE. Die Zeichen vor dem Spiel standen nicht gut. Chris Reinsch und Simon Schröder fehlten berufsbedingt. Eine Vorbereitung auf die Spiele gegen Wallau kann man sich getrost schenken, da man nie sicher sein kann, wer jetzt effektiv aufläuft. Es gibt die U21 Regel und das ist sicherlich sinnvoll – wenn sie immer gleich angewendet wird und nicht eine Woche so und die andere Woche so. Viele scheinen zu vergessen, dass es beim Sport auch um den Spaß geht und den verliert man, wenn es die Regel wird, an einem Wochenende auf eine Rumpftruppe, an einem anderen auf eine top fitte, junge, sehr starke Mannschaft zu treffen. Leider hatte der TVE das zweite mal Pech und Wallau fuhr, legitimer Weise, fast alles auf was sie konnten. Einzig ein vorzeitiges Comeback von Tim Plattner hätte noch gefehlt, blieb dem TVE aber zum Glück erspart. In dieser Besetzung würde Wallau sicherlich vorne in der Aufstiegsrunde ein Wörtchen mitreden! Einen Tag danach boten die Oberligaspieler eine starke Partie in Wettenberg, dies sagt eigentlich alles.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Ergebnisse vom Wochenende

Es gibt 9 Kommentare »

Freitag:

Männer HHV-Oberliga
HSG Wettenberg – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 32:31
Die Wiesbadener konnten dem TuS Dotzheim keine Hilfestellung leisten.
Die SG Wallau sollte für das sonntägliche Pokalspiel gewarnt sein.

Samstag:

Männer BOL W/F Abstiegsrunde
SG Wallau 2 – TV Erbenheim 35:25
Gegen Kosel, Teuner, Botzenhardt & Co. hatten die guten Erbenheimer keine Chance.
Auch die etatmäßigen Wallau 2 Halben Kijowsky und Mrowietz trafen oft.
Wallau-Bericht von Markus Mrowietz
Erbenheim-Bericht von Stefan Becht

und…

HSG Seckbach / Eintracht Frankfurt – HSG Hochheim / Wicker 2 18:32
HBZ-Kurzbericht von Axel Kretschmer

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Breckenheim – TSG Münster 3 36:26

Der TV Breckenheim informiert:

Erstklassige Partie des TVB über 45 Minuten

Der TV Breckenheim hat auch den vierten Schritt in der Aufstiegsrunde der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt erfolgreich bewältigt und liegt weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. Mit 36:26 (21:12) besiegte das Team von Trainer Helmut Koch die TSG Münster 3 vor rund 200 Zuschauern. Dabei bot der Gastgeber über 45 Minute eine erstklassige Partie mit vielen sehenswerten Kombinationen und Toren und unterstrich damit die Titelambitionen nachdrücklich. „Unser Ziel, der Aufstieg in die Landesliga, ist nun zum Greifen nah“, kommentierte Koch, der am Sonntagabend noch live den Sieg der TSG Eppstein gegen den unmittelbaren Konkurrenten, die TG Rüsselsheim, miterlebte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL Wiesbaden Männer

TuS Kriftel – HSG Hochheim/ Wicker3 30:23

Verdiente Niederlage gegen den Tabellensechsten

Was bis zum 4:4 noch nach einem langsamen aber ausgeglichenen Spiel aussah, entwickelte sich immer mehr zum Schaulaufen der hochmotivierten Krifteler.

Lahm und ideenlos wirkte die Teamarbeit der Howis gegen die vorgezogene Abwehr der Krifteler, und wenn man dann doch mal frei zum Wurf kam, scheiterte man oft an den gut aufgelegten Krifteler Torhütern. Entsprechend sah dann auch mit 16:9 schon das Halbzeitergebnis aus.
Nach der Halbzeit versuchte HoWi-Trainer Sebastian Fuchs mit doppelter Manndeckung den Krifteler Angriff unter Kontrolle zu bringen, was aber nur eine kurzzeitige Verbesserung im Spiel der Howis brachte. Kriftel konnte danach bis zum 27:18 davon ziehen, als HoWi sich noch einmal aufrappelte und in einem 5-Tore-Lauf  seine eigentlichen Möglichkeiten kurz aufblitzen ließ. Doch das änderte nichts mehr am klaren und verdienten 30:23 Sieg der Krifteler.

Für HoWi 3 spielten:
Marc Ruppert( T 0-15,30-45), Florian Kretschmer( T 15-30,45-60), Stephan Neidhart, Fabian Fritsche (5), Mario Rauh (2), Dillon Huthmacher, Mike Berger, Robert Müller (1), Daniel Rossmeier (2), Mario Philipp, Christopher Kantner, Arik Weilbächer (5), Daniel Clement (3), Jonas Medler (4).

Rubrik: Allgemein

Champions-League

Es gibt einen Kommentar »

Kiel – Medvedi 30:26, Hinspiel 35:37.

Füchse verlieren gegen Madrid 26:27, Hinspiel 29:29

Der HSV Hamburg und die SG Flensburg-Handewitt sind ja bereits im 1/4-Finale.

Sport 1-Artikel.

Rubrik: Abstiegsrunde BOL Wiesbaden/Frankfurt

SG Wallau 2 – TV Erbenheim 35:25

Sieg gegen Erbenheim

Nach dem starken Auftritt gegen Oberursel am letzten Wochenende konnte man gespannt sein, ob das Wallauer Team um Trainer Matthias Hieronimus beim Heimspiel gegen den TV Erbenheim an diese Leistung würde anknüpfen können.

Zunächst begannen die Wallauer im Angriff konzentiert, ließen aber in der Abwehr die letzte Konsequenz vermissen. So kamen die Erbenheimer insbesondere über ihren starken Rechtsaußen immer wieder zu Torerfolgen und blieben so auf Schlagdistanz zum Gastgeber. Als Wallau kurz hintereinander zwei Zeitstrafen kassierte, nutzten die Gäste die Chance und konnten in der 25. Minute zum 11:11 ausgleichen. Das schien der Weckruf für die Wallauer zu sein. In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit fing die nun aufmerksamere Abwehr einige Bälle der Erbenheimer ab, so dass sich Wallau über einige Gegenstöße zur Pause noch auf 16:13 absetzen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Abstiegsrunde BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

HSG Seckbach/ Eintracht – HSG Hochheim/ Wicker2 18:32

Kurzbericht:

HoWi 2 holt wichtigen Auswärtssieg

Seckbachs Kader ist unvollständig, deshalb ist auch der Rückraum jetzt deutlich ungefährlicher als beim Hinspiel. HoWis Abwehr ist aber diesmal von Anfang an hell wach. Seckbach in der ersten Halbzeit dann auch noch mit vielen technischen Fehlern im Abschluss. Halbzeitstand 4:14.

In der zweiten Halbzeit wechselt HoWis Trainer durch, die Abwehr ist dadurch jetzt ineffektiver und die Fehler im Abschuss sind jetzt auch eher auf der HoWi-Seite. Aber ungefährdet einen sehr wichtigen Sieg gegen den Abstieg eingefahren!

Spielfilm:
0:1, 1:2, 2:8, 3:11, 4:13, 4:14(HZ)
5:14, 6:18, 7:18, 8:21, 9:22, 11:26, 12:27, 13:29, 14:30, 15:30, 16:32, 18:32(Endstand)

Für HoWi 2 spielten:
Steven Volk (T 1.Hz), Florian Kretschmer (T 2.Hz), René Velten (2), Sebastian Mach (3), Andreas Mohr (1), Patrick Folland (1), David Rauguth (7), David Lühmann (1), Kamal Mir Ahmad, Fabian Medler (3), Marcel Henkelmann (1), Frank Scholz (4), Thomas Ramp (5/4), Marc Remsperger

Trainer:
Nico Schmitz

Rubrik: Turniere

16. Internationales Biberacher Osterturnier (IBOT)

Pressemeldung: 16. Internationales Biberacher Osterturnier (IBOT),
29. März – 01. April 2013

Jugendhandball der Spitzenklasse in Biberach

(HLJ) – Das Internationale Biberacher Osterturnier (IBOT) ist ein Jugend-Hallenhandballturnier, das seit 1998 alljährlich zu Ostern in Biberach an der Riß stattfindet. Gespielt wird in den Altersklassen C, B und A sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich.
Das Turnier beginnt am Karsamstag und endet am Ostermontag. Turnierausrichter ist die Handballabteilung der Turngemeinde Biberach 1847 e.V. Heuer findet das IBOT vom 29.03. –01.04.2013 statt.
Über die Jahre hat sich das IBOT nicht nur zu einem der beliebtesten, sondern auch zu einem der am besten organisierten Jugendturniere seiner Art entwickelt. Übernachtet wird in Schulen und Turnhallen in unmittelbarer Nähe des Geschehens. Innerhalb von 15 Minuten sind alle Sporthallen und Quartiere bequem zu Fuß erreichbar. Somit ist das IBOT auch ein Turnier der kurzen Wege, das, trotz der seiner Größe und sportlichen Klasse, familiären Charme versprüht. Die Matches werden in mittlerweile 5 modernen Sporthallen ausgetragen.Auch das Teilnehmerfeld war in jedem Jahr hochklassig: Jugendnationalmannschaften aus Deutschland, Österreich, Rumänien, Litauen und der Schweiz sowie viele nationale und internationale Top- Vereins- und Auswahlmannschaften machen das IBOT zu einem der bestbesetzten Jugendhandballturniere!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Weibliche BOL-Meisterschaften

Schierstein/ Dotzheim (wB) und JSG Eltville/ Bad Schwalbach (wC) Meisterinnen im Bezirk Wiesbaden/ Frankfurt.

Link zum Wiesbadener Tagblatt-Artikel

Rubrik: Allgemein

Keine Özils im Deutschen Handball

Es gibt 2 Kommentare »

Link

Rubrik: Allgemein

Die Meister in der Bezirksoberliga Wiesbaden/ Frankfurt A bis D-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker, SG Wallau, JSG Schierstein/ Dotzheim

Ausführlicher Tagblatt-Artikel

Rubrik: mwD-Jugend

Saisonstart der HoWi D-Jugend mit dem ersten Training

Am Sonntag ist die E-Jugendsaison für den Jahrgang 2002 des HoWi Nachwuchses erst zu Ende gegangen und bereits am Dienstag startete die Vorbereitung für die neue D-Jugendsaison. Zum ersten Training sind 18 Jugendhandballer gekommen und wenn alle Spieler mit an Bord sind, dann besteht der Kader für die Saison 2013/2014 aus ca. 25 Spielern. Mit diesem quantitativen und qualitativen Spielerpotential können zwei gute D-Jugendmannschaften besetzt werden und die beiden Trainer Fabian Medler und Mario Rauh rechnen mit guten Chancen, dass es durchaus möglich ist, im oberen Bereich mitzuspielen.

Es wird trainiert am Dienstag 18-19.30Uhr in Hochheim und am Donnerstag 17-18.30Uhr in Wicker.

Die Qualifikationsturniere beginnen bereits nach Ostern, Mitte April und je nach Erfolg dieser Turniere entscheidet sich, in welcher Liga die beiden Mannschaften starten werden.

Der Saisonbeginn wird dann nach den Sommerferien im August/September sein.

Rubrik: Allgemein

DHB Lehrgang Jg 94/95 in Schutterwald

Pressemitteilung der  TV Grosswallstadt Junioren-Akademie:

Lars und Tom Spieß sind beim DHB Lehrgang vom 14.4. bis 18.4.2013 in Schutterwald eingeladen. Beide freuen sich auf den Lehrgang. Es stehen 2 Länderspiele gegen die Schweiz an.

Ein Länderspiel findet in ihrer Heimatstadt Lörrach am Dienstag, 16.04.2013 um 19.00 Uhr statt.

„Wir freuen uns sehr auf das Länderspiel in unserer Heimatstadt Lörrach. Es haben schon viele Familienmitglieder und Freunde ihr Kommen angekündigt.“, so Lars und Tom.

Mit Jannik Kohlbacher ist ein ehemaliger TVG Junioren Spieler ebenfalls mit beim Lehrgang dabei. Jannik ist jetzt im Kader des 2. Ligisten SG Leutershausen.

Auf Reserve steht Keeper Dominik Plaue.

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

Vorschau: TV Breckenheim – TSG Münster 3

Der TV Breckenheim informiert:

Am kommenden Wochenende bestreitet die erste Mannschaft des TV Breckenheim ihr erstes Heimspiel in der Meisterrunde. Zu Gast beim Tabellenführer wird am Sonntag die TSG Münster 3 sein.

Die routinierte Truppe um Spielertrainer Matthias Mauch ist mit einer guten Bezirksoberligasaison in die Aufstiegsrunde eingezogen. Viele Begegnungen wurden knapp gewonnen, darunter vier Siege mit einem Tor Differenz, was für die Cleverness des erfahrenen Teams spricht. In der Meisterrunde gelang der TSG aber noch kein Erfolg, wobei man auch gegen die Topteams der Liga spielte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga HHV

10 Jahre Erfolgsgeschichte, mit dem Höhepunkt am Ende

mA-Jugend Hessenmeister HSG Baunatal


Niklas Plümacher (hinten, von links), Marian Emde, Dennis Forster, Ingo Scholand, Christian Frankman, Leon Siewert, Jannik Käse, Max Griese, Betreuer Stefan Käse und Trainer Björn Brede. Vorn: Max Suter, Jannik Reinbold, Marek Werner, Christian Vogt, Betreuer Philipp Alter, Moritz Arend und Max Plettenberg.
Foto mit freundlicher Genehmigung von und Copyright by Stefan Schmidt, www.publishartist.de

Desweiteren der Bericht der Regionalpresse HNA: http://www.hna.de/sport/amateur-handball/hessen-maenner/junioren/wahnsinnige-leistung-2809897.html

Vorbereitung ab Mai 2012 auf das letzte Jugendjahr in der Oberliga Hessen.14 Spieler, ein Trainer und zwei Betreuer, bis zu 7 Termine in der Woche, Training, Laufen und Sportstudio. Abschluss der Vorbereitung mit zwei Turnieren in Steinhagen und Bissendorf in Nordrheinwestfalen. Mehrere Nachwuchsmannschaften von renommierten Bundesligisten wurden geschlagen. Danach wurden für die folgende Serie die Ziele festgelegt, kein Heimspiel verlieren und gegen die Nachbarn Eintracht Baunatal und den Bundesliganachwuchs aus Melsungen eine positive Derbybilanz.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Kosta Schreiber schon in Wallau

Es gibt 2 Kommentare »

Nachdem der 1995er-Linkshänder Kosta Schreiber am Sonntag sein letztes A-Jugend-Spiel für Wiesbaden absolvierte, trainierte er am Montag bereits in Wallaus Herren-Oberliga-Team bei Ralf Ludwig.
Mit Wiesbaden kam es zu keiner Einigung bezüglich eines Doppelspielrechtes in der Wiesbadener A-Jugend, sodass Kosta sich schweren Herzens entschloss, den konsequenten Schritt zu vollziehen und nicht für Wiesbadens A-Jugend eine weitere Saison auf Torejagd zu gehen.
Somit müssen die Landeshauptstädter auf ihn in der Bundesliga-Quali verzichten.
Ab wann der Rechtsaußen bei Wallau Aktiv auflaufen darf, wird ob der komplizierten Regularien noch abschließend geprüft.

Rubrik: 3. Liga Männer

TSV Neuhausen – TSG Münster 26:24

Es gibt einen Kommentar »

TSG Münster Wochennews:

120 Prozent Kampf wird nicht belohnt

Die TSG Münster hat sich für die indiskutable Vorstellung vor eigenem Publikum gegen den TSV Neuhausen rehabilitiert. Allerdings gelang das den TSG-Handballern nur über die Leistung bei der SG H2Ku Herrenberg, nicht aber über das Ergebnis, über den erhofften Auswärtssieg. „Die Einstellung stimmte zu 120 Prozent“, lobte Trainer Thomas Gölzenleuchter, „die Mannschaft hat den Kampf angenommen“. Dass sich der Mitkonkurrent im Abstiegskampf der 3. Liga Süd am Ende knapp mit 26:24 durchsetzen konnte, hatte für den 37-jährigen Übungsleiter mehrere Gründe.

Ursache Nummer eins: die eigene Schwäche im Abschluss. Vergebene Torchancen zogen sich wie ein roter Faden durchs Münsterer Spiel. Zunächst wurden die TSG, die erstmals mit Mihailo Djurdjevic im linken und Vilius Juozaitis im rechten Rückraum begann, von der ungewöhnlich offensiven Deckung der Schwaben kalt erwischt. Jedoch konnte sich Münster nach dem Blitzstart des Gegners zum 6:3 (11.) immer besser auf das Abwehrsystem einstellen und fand im Angriffsspiel gute Lösungen, um den Nebenmann freizuspielen. So warf Sebastian Frieman nach 19 Minuten den ersten Ausgleich (8:8), nach Timon Bardenheiers zweitem Treffer stand es 10:10 (23.).

(Nach dem „weiterlesen“:  Münster fährt zum ‚verhinderten‘ Favoriten)

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Darmstadt Männer

HSG Fürth/ Krumbach – TV Büttelborn 23:31

Es gibt einen Kommentar »

Was ist dran an der vom Fürth/ Krumbachs Trainer Udo Böbel gemutmaßten Wettbewerbsverzerrung?

Handelt es sich nicht eher um einen klugen Schachzug von Büttelborns Trainer Stefan Beißer mit dem Fürth/ Krumbach rechnen musste!?

Jens ‚Eise‘ Schneider hat diese Runde schon gespielt. Jens ‚Scotti‘ Hrach hat zumindest schon in der A-Klasse ausgeholfen.
Die beiden über 30-jährigen Zweit- bzw. Reginalligaerfahrenen fast 2-Meter-Männer gaben den Büttelbornern natürlich im Mittelblock die nötige Sicherheit. Als Torschützen traten sie nur ein mal (Hrach) in Erscheinung. Alle anderen Büttelborner-Spieler gehören zum Standard-BOL-Kader.

Bericht mit Spielberichtsbogen, Bildern, Audio-Interview etc. unter „Absolut überzeugend und landesligareif“

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

Vorschau: HSG Hochheim/ Wicker – TV Idstein

Samstag, 23.03.2013, 19.00 Uhr, Georg-Hofmann-Halle Hochheim

Zu einem weiteren Spiel um den Ligaverbleib treffen sich am kommenden Samstagabend die Wiesbadener Bezirksrivalen HSG Hochheim/Wicker und TV Idstein in der Hochheimer Georg-Hofmann-Halle.

Beide Mannschaften kämpfen dabei jeweils um ganz wichtige Punkte, um die hinter ihnen stehenden Teams (Lang-Göns, Kastel, Goldstein und Anspach/ Usingen) auf Distanz zu halten. Dank des Dotzheimer Höhenflugs in der Oberliga Hessen, aus der es nach derzeitigem Stand der Dinge fünf Absteiger geben wird, käme momentan „nur“ Wettenberg von dort in die Landesliga Mitte, sodass es derzeit dort lediglich zu drei Abstufungen käme. Um allerdings ganz sicher zu gehen, in der kommenden Runde auch wieder im mittleren der drei Unterhäuser Hessens spielen zu dürfen, muss man mindestens Zehnter werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-B Ost Wiesbaden/Frankfurt Frauen

TV Hofheim 2 – HSG Hochheim Wicker 15:18

Die HSG Hochheim-Wicker informiert:

HoWi-Damen holen sich in Hofheim die Meisterschaft

Ein Selbstläufer war das gewiss nicht. Letztendlich behaupteten sich die HSG-Damen aber mit 15:18 (11:10) beim TV Hofheim und sicherten sich damit drei Spieltage vor Schluss die verdiente Meisterschaft in der Bezirksliga B Ost.

Die ersten fünf Minuten waren trügerisch. Die Weinstädterinnen brachten im Angriff nichts zu Wege. Liegen gelassene Fahrkarten, Fehlwürfe und ein verhungerter Gegenstoß, so konnten die Gastgeberinnen mit 1:0 in Führung gehen. Zudem warf die HSG die immer stärker werdende Schlussfrau des TV Hofheim warm. Den HSG-Fans stockte der Atem. Plötzlich führten die Tabellenvorletzten mit 4:2. Der  Rückstand war schnell wettgemacht, als Caro Fassoth von außen zum 5:5 ausgleichen konnte. Dann wieder das gleiche Bild: die HSG-Mädels fanden nicht ins Spiel. Nervöse Abschlüsse und technische Fehler führten dazu, dass Hofheim wieder auf 9:6 davon ziehen konnte. Nun wurde den Gästen aber so langsam bewusst, was hier auf dem Spiel steht und bis zur Halbzeit konnte auf 10:11 verkürzt werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwE-Jugend

Gelungener Saisonabschluss der HoWi E-Jugend

E-Jugend / Bezirksliga B & A West Wiesbaden-Frankfurt

Saisonabschluss E-Jugend – beide Spiele gewonnen – tolles Abschlussfest – draußen Schnee und Dauerregen, innen tolle Stimmung

Der letzte Spieltag der E2-Jugend und der E1-Jugend war nacheinander in der heimischen Goldbornhalle in Wicker. Neben den Handballspielen hatten sich einige Eltern zusammen mit den Trainern etwas Besonderes einfallen lassen und ein Saisonabschlusswochenende organisiert. Gestartet wurde am Samstag mit 2 Stunden Hallensoccer für die Spieler und die Eltern und endete mit der Feier am Sonntagabend im Vereinsheim vom TV Wicker. Ein voller Erfolg und auch ein Dankeschön für die erfolgreiche Saison der beiden Jugendmannschaften der E-Jugend. Es waren viele glückliche Gesichter und funkelnde Augen bei den E-Jugendspielern zu sehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Igstadt – MSG Nordenstadt/ Auringen 33:34

Disziplinlosigkeit hat Igstadter Niederlage zur Folge

Am Sonntag war die MSG Nordenstadt/ Auringen zu Gast beim TV Igstadt und nach jetziger Tabellensituation war die Heimmannschaft der klare Favorit. Jedoch war der TVI schon aus dem Hinspiel vorgewarnt, bei dem man sich am Ende mit einem glücklichen 33:33-Unentschieden zufriedengeben musste. Personell sah es für den TV Igstadt gut aus, da nur Alexander Egger berufsbedingt absagen musste.
So begannen die ersten Minuten verheißungsvoll und der TVI legte eine 5:3-Führung vor. Dabei mussten die Hausherren jedoch wesentlich mehr körperlichen Einsatz investieren, als gedacht. Scheinbar waren einige Spieler mit ihren Gedanken nicht ganz so bei der Sache, da die MSG im Angriff nach Belieben schalten und walten konnte. Trotz der Ansprache des Trainers vor der Begegnung tat sich der TVI in der Abwehr unnötig schwer. Zudem erwischte Silvan Rapp im Tor nicht seinen besten Tag. Dennoch verlief die Begegnung sehr ausglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich vorentscheidend absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

HSG Anspach/ Usingen – TG Kastel 25:32

Kastel feiert ersten Auswärtssieg

Vergangenen Sonntagabend konnte die Landesligamannschaft der TG Kastel ihren ersten Auswärtssieg im „Abstiegsendspiel“ gegen die HSG Anspach/ Usingen einfahren und sich somit im Kampf um den Verbleib in der Landesliga wieder zurückmelden.
Das Spiel war anfangs sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen. Nach 10 Minuten wurde in der Deckung konzentrierter gearbeitet und die Ballgewinne konnten in der ersten und zweiten Welle verwertet werden. Generell konnte die Fehlerquote, sowohl was technische Fehler und auch Fehlwürfe angeht, extrem gering gehalten werden. Deshalb ging man verdient mit einer 14:18 Führung in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – HSG Niederhofheim/ Sulzbach 2 34:30

Die erwartet schwere Aufgabe…
…hatten die Mannen vom Hafen am späten Sonntagabend vor toller A-Liga Kulisse (100 Zuschauer) vor der Brust. Die HSG Niederhofheim/ Sulzbach II ist stets ein unangenehmer, da äußerst spielstarker Gegner, gegen den enge Partien fast schon Tradition haben. So kam es auch… in der Abwehr ein ums andere Mal düpiert, im Angriff zu drucklos, konnte sich die TG nicht absetzen. Zudem spielte der Gast nach zuletzt 4 Siegen in 4 Spielen auch selbstbewusst auf.
In Halbzeit 1 blieb das Spiel immer eng und mit 16:15 wurden die Seiten gewechselt. Mehr Laufspiel im Angriff und mehr Zusammenarbeit in der Abwehr wurde eingefordert…und geliefert!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Erbenheim – HSG Anspach/Usingen 2 38:15

Frustbewältigung des TVE in „fremder“ Heimspielstätte

An vergangenen Sonntag bestritt der TVE sein Heimspiel gegen den Tabellenletzten am Elsässer Platz.

Nach zuletzt 2 bitteren Niederlagen im Abstiegskampf wollten und mussten wir gegen Anspach/Usingen 2 einiges besser machen als zuletzt. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf einer Verbesserung der sehr anfälligen Abwehr. Von Anfang an ging man konzentriert gegen den hoffnungslos überforderten Gast zu Werke. Das Halbzeitergebnis von 16:4 spricht für sich. Konsequentes arbeiten in der Deckung und schnelle Angriffe nach vorne führten zum Erfolg.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen2 – HSG Hochheim/ Wicker 30:24

Nach den zwei überaus wichtigen Heimsiegen gegen Anspach/ Usingen und Kastel musste die HSG Hochheim/Wicker beim Tabellenzweiten, der HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen2, eine erwartbare 24:30 (11:15)-Niederlage quittieren.
Zwar gelang es den Gastgebern nicht, ihren Gegner wie so manch anderes Team aus den Tabellenregionen, in denen die Schützlinge von Olaf Anthes und Josef Kossler derzeit rangieren, abzukanzeln, doch gefährdet war ihr Sieg eigentlich nie wirklich.
Aufbauen kann der Verlierer auf seine Abwehr- und Torhüterleistungen, die in den verbleibenden vier Heim- und zwei Auswärtsspielen die noch zum Klassenverbleib benötigten Punkte einbringen müssen.

HoWi: Steinke (1.-19./40.-60.), Windheim (20.-39.); Wenzel (2), M. Ochs (2), Petry (1), Berger (3), Muschiol, Daudert, T. Ochs (2), Fuchs (2/1), Steinmeier (1), Dankwardt (4), Sterker, Binder (7/2).

Männer HHV Landesliga Mitte im SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TuS Holzheim 2 – HSG Wiesbaden 2 26:37

Wiesbaden 2 überragt im Topspiel…
und hat nun je 5 Punkte Vorsprung auf die Verfolger Langenhain und Holzheim II

Was für ein Auftritt der Oberliga Reserve der HSG Wiesbaden! Es war das heiß erwartete Duell mit dem direkten Verfolger Holzheim II, der mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die Landeshauptstädter herangerückt wäre. Doch wie schon im Hinspiel ließ man dem Gegner nicht den Hauch einer Chance und verzückte die mitgereisten Fans mit engagiertem und temporeichem Handball.
Nach 10 erfolgreichen Partien in Folge, bei dem man auch schwere und unangenehme Gegner wie Igstadt und Nordenstadt bezwang, kam es nun zu einem richtigen Kracher. Holzheim wollte sich sicher für die Klatsche im Hinspiel revanchieren und den Abstand auf Langenhain bei 2 Punkten halten. Die Wiesbadener Mannen hingegen wollten mit einem Sieg einen riesigen Schritt in Richtung BOL machen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen

HoWi Damen steigen auf

Die Damen der HSG Hochheim/ Wicker sind, nachdem sie die letzte Saison als Tabellenfünfte abgestiegen sind, in diesem Jahr bereits drei Spieltage vor Saisonende Meister der BL-B und steigen damit sofort wieder auf.

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

BHV-Auswahl verpasst knapp den 5. Platz beim Länderpokal, Antonio Metzner zum DHB Lg. eingeladen

Die TV Grosswallstadt Junioren-Akademie informiert:

In der Gruppenphase beim Länderpokal am letzten Wochenende musste sich die BHV-Auswahl in dem Entscheidungsspiel um den Einzug ins Halbfinale gegen den HV Saar mit 2 Toren geschlagen geben (23:25).

Der Landestrainer Christoph Kolodziej analysierte: „Die Saarländer waren über die gesamte Spielzeit cleverer und haben, durch ihre gute Abwehrarbeit unser Team immer wieder zu Fehlern gezwungen.“ Nach dieser Niederlage musste der BHV um die vier TVG-Juniorenspieler, Tobias Jörg, Patrick Gempp, Pascal Schuhmann und den verletzten Antonio Metzner um 17:00 Uhr gegen Mecklenburg-Vorpommen ran.

Auch in dem Spiel um Platz 5 war es ein spannender Kampf, der am Ende wieder verloren ging. „Die schlechte Torausbeute und die mangelhafte Siebenmeter-Quote trugen zur Niederlage bei“, meinte der Landestrainer.

Als positives Resultat des Länderpokals wurde der verletzt, beim Länderpokal von der Bank zuschauende Antonio Metzner (TVG-Junioren) zum DHB-Lehrgang eingeladen. Weiter im Blickfeld für die Nationalmannschaft Jg. 96/97 ist TVG Junioren Spieler Patrick Gempp. „ Wir werden Patrick weiter unter Beobachtung halten“, so DHB Jugendkoordinator Christian Schwarzer.

Rubrik: BOL mwD-Jugend

JSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt – HSG Eschhofen/Steeden 31:10

Ungeschlagener Meister der Bezirksoberliga!!

Im letzten Saisonspiel ging es für unsere Mädels darum, der gelungenen Saison mit einem weiteren Sieg die Krone aufzusetzen. Mit großer Entschlossenheit gingen die Mädels daher in das Spiel und spätestens nach der 15:0-Führung nach 11 Minuten war klar, dass das Ziel, die Runde ungeschlagen zu beenden, gelingen sollte. Die HSG Eschhofen/Steeden kämpfte zwar unverzagt, scheiterte jedoch immer wieder an der gut organisierten Abwehr und war zudem mit den schnellen und sicheren Kombinationen unserer Mannschaft überfordert. Somit konnte das Trainerteam insbesondere in der zweiten Halbzeit munter durchwechseln. Am Ende hatte sich jede Spielerin in die Torschützenliste eingetragen, in der am Ende ein Ergebnis von 31:10 (20:4) ausgewiesen wurde.

Durch den Sieg konnte die Meisterschaft des Bezirkes Wiesbaden/Frankfurt souverän mit 32:0 Punkten gewonnen werden. Nach Spielschluss wurde ausgelassen gefeiert und nach der Ehrenrunde mit den neuen Meister-T-Shirts und der Ansprache des Verbandsvertreters mit Übergabe der Meisterschaftsmedaillen wurden schließlich auch die Eltern in die
Feierlichkeiten einbezogen. Eine grandiose Saison geht zu Ende!!

Folgende Spielerinnen waren an dem großen Saisonerfolg beteiligt:
Greta Bucher, Laura Büscher, Anna Dinkel, Caro Ebersbach, Sara Franze, Hannah Kohnagel, Johanna Lersch, Alicia Martin, Josephine Melcher, Ulla Neumann, Malou Oberhansberg, Pia Özer, Ritika Saxena, Ronja Schultejans, Serena Stölzel und Clara Wünscher.

Trainiert wurde die Mannschaft von Selin Özer, die von den beiden Co-Trainierinnen Hanna Özer und Berit Mies tatkräftig unterstützt wurden.

Und der Bericht der „Südhessischen“:

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Hessenmeister!

VfL Goldstein – Handball informiert:

Die weibliche C-Jugend des VfL Goldstein hat am Wochenende die Hessenmeisterschaft gewonnen.

Als Meister der Oberliga Mitte mussten die Goldsteiner Mädels in Großostheim gegen die Meistermannschaft der Oberliga Nord, die SG 09 Kirchhof und den Meister der Oberliga Süd, die HSG Weiterstadt/Braunshard/Worfelden antreten. Im ersten Spiel gegen Kirchhof merkte man die Aufregung der Mädchen in der vollbesetzten Halle. Die ca. 90 mitgereisten Goldsteiner Fans sorgten für sehr laute Unterstützung. Auch hatte die Mannschaft Schwierigkeiten, sich gegen die ungewohnte 6/0 Deckung durchzusetzen.

Nach der Pause konnten sie das Spiel aber mit 26:22 Toren für sich entscheiden. Fünf Stunden später das Spiel gegen Weiterstadt. Diese Mannschaft hatte ihre Punktspiele in der Oberliga alle sehr deutlich gewonnen, die Fans sahen sich mit Sorge das erste Spiel der Darmstädter Mädels an. Im Spiel zeigten die Goldsteiner von Anfang an, wer unbedingt gewinnen will. Die offene Deckung kam ihnen sehr entgegen. Tor um Tor konnten sie sich absetzen, und schon vor der Halbzeit wurden auch die Mädchen eingesetzt, die sonst nicht so viele Spielanteile hatten. Die Trainer Jan Kleiber und Andreas Müller-Lampertz wechselten munter durch und die Fans waren laut und begeistert. Mit 23:31 Toren endete das Spiel und die Goldsteiner Mannschaft konnte feiern und sich feiern lassen.

Zur Meistermannschaft gehören:

Giulia Porceddu, Emilia Porceddu, Karolina Schreiber, Julia Schreiber, Selina Wiesner, Nathalie Wiesner, Annika Sauer, Kristina Weber, Kristina Lubina, Julia Beuth, Lea Frantzke, Nadine Holzdörfer, Marijela Kovac, Emily Pimper, Cindy Mahler (UL)

Rubrik: BOL mwD-Jugend

Wallauer D1 wird verlustpunktfrei Meister in der Bezirksoberliga

Es gibt einen Kommentar »

Die D1-Jugend der SG Wallau feiert mit 36:0 Punkten die Meisterschaft in der Bezirks-Oberliga Wiesbaden/ Frankfurt. Auch das letzte Saisonspiel am vergangenen Sonntag in Münster konnte mit 36:27 Toren souverän gewonnen werden. Damit vollendeten die SG-Spieler eine rundum erfolgreiche Saison. Die Meisterfeier am kommenden Freitag bildet den Schlusspunkt bevor die Konzentration dann schon wieder auf die Qualifikationsturniere zur nächsten Saison in der C-Jugend gerichtet werden muss.

Für die SG spielten:
Fin Welkenbach (Tor), Jan Ataman, Paul Föller, Melanie Grawe, Paul Kaufmann, Marco Mägdefessel, Carsten Nickel, Janik Schäfer, Benedikt Schmidt, Leander Schmidtmann, Ole Vetter , Trainer: Florian Venino/ Betty Gebauer

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Eltville/ Bad Schwalbach – TV Breckenheim 20:26

Der TV Breckenheim informiert:

TVB ringt Eltville nach hartem Kampf nieder

Nach einem harten, intensiven Kampf rang der TV Breckenheim die MSG Eltville/ Bad Schwalbach mit einem 26:20 (12:10) Sieg nieder. „Ganz ruhig Durchpusten und Mund abwischen – es geht weiter“, kommentierte Trainer Helmut Koch die überaus nervenaufreibenden 60 Minuten in Eltville. Denn die Gastgeber schenkten das Spiel nicht wie ein Woche zuvor fast kampflos ab, traten zudem in Bestbesetzung an; auch eine Änderung zur Vorwoche. So entwickelte sich eine Kampfpartie, wurde um jeden Ball hart gekämpft.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga HHV

TG Rüsselsheim – HSG Wiesbaden 29:34

Tolle Derbystimmung beim Spiel um die „goldene Ananas“

Beim letzten A-Jugendoberligaspiel der Saison mussten die Wiesbadener in Rüsselsheim antreten. Der 4.Platz in der Liga (für Wiesbaden) stand schon vor dem Spiel fest und somit ging es nur darum, die erste Adresse für den 95er Jahrgang im Bezirk Wiesbaden/ Frankfurt zu sein.
In der Anfangsphase der 1HZ konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die Rüsselsheimer spielten sehr couragiert und kamen durch ihre Rückraumspieler zu einfachen Toren und führten in der 8min mit 7-5. Die Wiesbadener agierten zu zaghaft in der Abwehr oder sie scheiterten an den gut aufgelegten Torwart der Rüsselsheimer. Aber die Wiesbadener wollten das Spiel nicht so einfach verschenken.Ab der 15min spielten sie in der Abwehr sowie im Angriff konsequenter und zur Halbzeit führten sie mit 16-13.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Igstadt – MSG Nordenstadt/ Auringen 33:34

Noch lebt die MSG Nordenstadt/ Auringen

In einem spannenden Nachbarschafts-Derby, in dem es für die Igstadter darum ging, den Kontakt zur vorderen Gruppe nicht zu verlieren und für die MSG darum, die kleine Chance für den Klassenerhalt zu wahren.

Beide Mannschaften wussten um was es ging und somit gingen sie sehr konzentriert ins Spiel. Igstadt wollte von Anfang an das Spiel in die Hand nehmen aber die MSG hielt dagegen und somit konnte Igstadt sich nicht absetzen.
Das Spiel ging hin und her und die MSG konnte erstmals nach 7 Minuten ausgleichen. Danach nahm die MSG das Spiel in die Hand und konnte zwei Tore erst mal vorlegen. Igstadt glich aber immer wieder aus und die MSG schaffte es mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit zu gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Ergebnisse vom Wochenende

Es gibt 6 Kommentare »

TV Hüttenberg ist wA Hessenmeister!
HoWi ist mC Hessenmeister!

Goldstein ist wC Hessenmeister!
Dotzheim gewinnt deutlich mit herzerfrischender Leistung.
Wiesbaden 2 dominiert in Dietz gegen Holzheim 2.
HSG Baunatal ist mA HHV-Oberliga-Meister.
Wallau 2 gewinnt bei Oberursel 2 mit 25:24.
Wiesbaden 1 gewinnt 30:28 in Hersfeld.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TSG Oberursel 2 – SG Wallau 2 24:25

Wallau 2: Dramatischer 25:24 Sieg in Oberursel

 Im zweiten Spiel der Abstiegsrunde ging es für die 2. Mannschaft der SG Wallau am Samstag Nachmittag um wichtige Punkte gegen das 2. Team der TSG Oberursel. Bereits beim Aufwärmen merkte man den Wallauern an, dass sie heute unbedingt zwei Punkte aus Oberursel entführen wollten. Trainer Matthias Hieronimus, der an diesem Tag auf einen breiten Kader zurückgreifen konnte, hatte schon vorher in der Kabine das Team auf das Spiel eingeschworen.

Wallau startete auch nicht schlecht in die Partie, verlor aber nach dem 3:3 im Angriff den Faden und in der Abwehr die notwendige Konsequenz gegen den Rückraum des Gastgebers. Nach einem 3:8 Rückstand kam die Mannschaft nach einem Team Time-Out aber schnell wieder in die Spur und war beim Stand von 10:10 wieder auf Augenhöhe mit dem Gegner. Ausschlaggebend waren die nun deutlich aggressivere Abwehrarbeit und die bessere Chancenverwertung im Angriff. Ausgeglichen ging es dann mit 13:13 auch in die Halbzeitpause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV wC-Jugend

w/mC-Jugend Oberliga Hessenmeisterschaft

Es gibt 24 Kommentare »

Meine Schnappschüsse entstanden während der Spiele:

(mC) GSV Eintracht Baunatal – HSG Hochheim/Wicker
(mW) SG 09 Kirchhof  – HSG Weiterst./Braunsh./Worf.
(mC) HSG Hochheim/Wicker – HSG Weiterst./Braunsh./Worf.

Meine Gratulation an das HoWi-Go-Team zum Gewinn der mC-Jugend Oberliga Hessenmeisterschaft!
… aber natürlich auch an die wC des VfL Goldstein von denen ich leider aus Zeitgründen kein Spiel sehen konnte: Schade 🙁 …

Anonyme Kommentare zu diesem Thema im Forum

… um die Ladezeiten der Startseite von HBZ für ALLE Leser möglichst niedrig zu halten, gibt es die Slideshow erst nach weiterlesen …

Info: Die Slideshow startet mit dem Meister-Jubel der HoWis und läuft rückwarts … 😉

PS: Wir freuen uns natürlich über jeden Input zu dieser Meisterschaft (Bilder/Berichte/Meinungen) – einfach an uns mailen !

Slideshow nach „Weiterlesen“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Umfrage

HBZ Umfrageergebnis zur C-Jugend Hessenmeisterschaft

Heute nachmittag werden wir  ja sehen  ob ihr richtig getippt habt !

Wer wird wC-Jugend-Hessen-Meister

  • HSG Weiterst./Braunsh./Worf.
    ( 22 Stimme(n) = 49% )
  • VFL Goldstein
    ( 15 Stimme(n) = 33% )
  • SG 09 Kirchhof
    ( 8 Stimme(n) = 18% )

Teilnehmer: 45

lädt ... lädt ...

Wer wird mC-Jugend Hessen-Meister

  • HSG Hochheim/Wicker
    ( 46 Stimme(n) = 71% )
  • GSV Eintracht Baunatal
    ( 16 Stimme(n) = 25% )
  • HSG Weiterst./Braunsh./Worf.
    ( 3 Stimme(n) = 4% )

Teilnehmer: 65

lädt ... lädt ...

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

TVG Junioren Akademie – TSG Friesenheim 37:42

Die TV Grosswallstadt Junioren-Akademie informiert:

In der zweiten Halbzeit lief nichts mehr zusammen

Für das Nachholspiel gegen die Gäste aus Ludwigshafen hatten sich die TVG-Junioren viel vorgenommen. Im Hinspiel hatte man eine schmerzliche Niederlage hinnehmen müssen. Nach anfänglich ausgeglichenem Spiel konnten die Mainfranken sich ab Mitte der ersten Halbzeit gegen die in der Abwehr robust auftretenden Gäste langsam absetzen. In der 20. Minute stand es 15:12. Der 3-Tore-Vorsprung hielt bis zum Pausenstand von 19:16 stand. Fazit der 1. Halbzeit: Ein intensiv geführtes Spiel, in dem es trotz der Härte keine Zeitstrafen gab, sah die TVG-Junioren Trotz einfacher Abspielfehler, die die Gäste zu Tempogegenstößen nutzten, im Vorteil.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

Vorschau: MSG Eltville/ Bad Schwalbach – TV Breckenheim

Der TV Breckenheim informiert:

TVB will auch in Eltville Punkte sammeln!

Auf den Tabellenachten der Meisterrunde treffen die Bezirksoberliga Handballer des TV Breckenheim, wenn es am Samstag (18.30 Uhr) in die neu renovierte Halle des Schulzentrum am Wiesweg zur MSG Eltville/ Bad Schwalbach geht. Die Männerspielgemeinschaft aus dem Rheingau zählte vor Saisonbeginn zu den Meisterschaftsfavoriten, hatte aber im Laufe der Runde mit Verletzungs- und Personalproblemen zu kämpfen, so dass man erst am letzten Spieltag der Hinrunde mit einem Sieg über die TSG Eppstein in die Meisterrunde einziehen konnte. „Wir werden uns nicht durch die hohe 26:42 Niederlage der Eltviller am Wochenende gegen die TG Rüsselsheim blenden lassen“, so Trainer Helmut Koch, der seine Mannschaft in den Trainingseinheiten auf die Stärken der Gastgeber einstellte, „schließlich haben wir es in der vergangenen Runde schon erfahren, wie schwierig es ist in Eltville zu spielen.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Sindlingen/ Zeilsheim – TG Schierstein 29:19

Nichts klappte in Halbzeit zwei…englische Woche nichts für Hafenstädter

Eine deutliche Niederlage im 3. Endspiel um den Klassenerhalt musste die TG am späten Dienstagabend hinnehmen. Nach abenteuerlicher Anreise bei schneebedeckten Strassen ging es zunächst gut los für die Gäste, die bei spätem Anpfiff und schlechtesten Witterungsbedingungen von 24 (!) mitgereisten Fans angefeuert wurden. Klasse!
Mit 5:2 in Führung schien die Mannschaft dort weiterzumachen, wo sie zuletzt aufhörte…doch leider schien es nur so. Gleich mehrere Pfostentreffer und ein stark geworfener gegnerischer Torhüter drehten das Spiel zu Gunsten der körperlich starken Gastgeber. Mit 12:10 ging es in die Kabine und die TG war noch voll im Spiel.

In Halbzeit zwei aber erwischte die TG einen sehr schlechten Start mit 0:4.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Jugend trainiert für Olympia

Die TV Großwallstadt Junioren-Akademie informiert:

Das Hermann Staudinger Gymnasium fährt mit 2 Handballmannschaften vom 23.04. bis 27.04.2013 zum Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia nach Berlin.
Ein Riesenerfolg für das HSG Erlenbach. Am Dienstag, 12.03.2013 in Neutraubling konnten sowohl die B-Jugend und die C-Jugend ihr Endspiel für sich entscheiden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mA Jugend Oberliga RPS

TV Kirrweiler – HSG Fraulautern/ Überherrn 32:29

In der ersten Hälfte leisteten sich die Kirrweilerer elf technische Fehler. Dennoch wurde über 5:3 und 12:10 die Pausenführung erzielt. Nach dem Seitenwechseldauerte es, bis der TVK wieder ins Spiel fand. Er geriet mit 16:19 und 19:23 in Rückstand, doch plötzlich lief es wieder bei den Grün-Weißen. Ein 9:1-Lauf zum 28:24 entschied die Partie, die Kirrweiler wegen der besseren Abwehr und einer guten Torwartleistung mit 32:29 gewann.
Es war der vierte Sieg in Serie.

TVK-Torschützen: von Kennel (8), Nickel (6), Kästel (4), Klein (4/1), Heppenstiel, Gängel, Mattil (3), Dietz (1).

Rubrik: Allgemein

Gewinnung neuer Spieler/innen (und Trainer/innen)

Es gibt 5 Kommentare »

Wir haben folgenden Vorschlag zur Güte an alle Vereine und Trainer/innen, die offensiv neue Spieler/innen suchen.

Artikel dazu veröffentlichen wir nicht. Ihr könnt aber unter eurem ECHTEN Namen (Vor+Zuname) über einen Kommentar hier eure Argumente etc. publizieren.

Das halten wir für fair, da es gleichberechtigt jedem offen steht.

Es wird sowieso abgeworben. Dann ist es auch kein Problem, hier als Kommentar das zu veröffentlichen, was ggf. auch auf den Vereins-Homepages steht.

Es hat ja auch jede/r Leser/in die Möglichkeit, seine Meinung dazu zu äußern. Entweder namentlich als Kommentar zum Kommentar oder anonym im Forum.

Durch diese Möglichkeiten der Meinungsäußerung entsteht eine gewisse interaktive Kontrolle, dass Vereine und Trainer/innen nicht unrealistisch das Blaue vom Himmel versprechen.

Günni Rodius + Axel Kretschmer

Rubrik: mA Jugend

Neues Team – neuer Trainer – neue Chance

Vorbericht: Neu formierte HoWi-A-Jugend startet Vorbereitung für 2013/2014

A-Jugend 2013/2014

Neues Team – neuer Trainer – neue Chance

Ab Dienstag, 12. März 2013 geht die neu formierte A-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker in die Vorbereitung auf die Saison 2013/2014.

Als A-Jugend Meister und B-Jugend Vizemeister der Bezirksoberliga Wiesbaden/ Frankfurt in der soeben abgeschlossenen Saison 2012/2013 geht das Team um den neuen A-Jugendtrainer Daniel Rossmeier die Qualifikation für die kommende Spielsaison an.

Der Kader besteht aus 12 Spielern:

Tim Scholz, Lukas Schmidt, Sven Wyrwich, Dorian Opitz, Jan Britzwein, Max Jost, Felix Huthmacher, Dominik Krestan, Joshua Goetz, Christian Backes, Pascal Mohr, Moritz Stritter.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 2. Bundesliga Frauen

Franz bietet Rückkehr an

Es gibt einen Kommentar »

Angesichts der fast aussichtslosen Lage des Obereschbacher Zweitliga-Teams bietet Michael Franz seine Hilfe an: “Die Mädels haben es verdient, mit allen Mitteln unterstützt zu werden, außerdem tut es auch dem Rhein-Main-Gebiet weh, wenn – neben wahrscheinlich der TSG Münster – ein weiteres höherklassiges Team absteigt.“
Franz war während seines Engagements überzeugt davon, mit dieser Mannschaft die Klasse zu halten und ja auch auf dem besten Weg dorthin. “Leider durfte ich das nicht beweisen, aber in solchen Situationen müssen ältere Herren über 50 auch mal über ihren Schatten springen, nimmt Franz nicht nur sich selbst, sondern auch die Verantwortlichen der TSG in die Pflicht.” Franz ist sogar zum honorarfreien Einsatz bereit: “Die Fahrtkosten wären ja jetzt deutlich geringer – und pro Punkt würde ich eine großzügige Spende des Managers in die Mallorca-Kasse erwarten… – mich reizt natürlich auch diese mission (im)possible!”.

Rubrik: Oberliga HHV wB Jugend

TSV Klein-Auheim – wJSG Bad Soden / S./N. 21:24

Es gibt einen Kommentar »

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison trat die Sodener Mannschaft wieder ersatzgeschwächt an. Krankheitsbedingt fehlten Ana Galesic und Anna-Lina Guth, mehrere Spielerinnen sind mit Verletzungen angeschlagen.

In der ersten Halbzeit kamen die Schützlinge von Yvonne Thon gut ins Spiel und konnten sich bis zur 19. Minute mit 7:5 absetzten. Trotz 2 gehaltener 7-Meter von Paulina Gehring gelang es der Mannschaft jedoch nicht sich entscheidend abzusetzen. Durch unnötige Fehler im Angriff gelangte Klein-Auheim in Ballbesitz und konnte mit Überlaufangriffen leichte Tore erzielen und die Führung übernehmen. Soden gelang jedoch kurz vor der Halbzeit wiederum der Ausgleich.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwE-Jugend

Saisonabschluss E-Jugend der HSG Hochheim/Wicker

Am 17.3.2013 kommt es zum Saisonabschluss der E-Jugend HSG Hochheim/ Wicker in der Goldbornhalle in Flörsheim-Wicker. Die E2 spielt um 15Uhr gegen die TG Rüsselsheim und anschließend spielt um 16:15Uhr die E1 ihr letztes Saisonspiel gegen den TV Idstein.
Alle Gäste sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, diese erfolgreiche Saison der E-Jugend würdig zu verabschieden, mitzufeiern und mit einem tollen Rahmenprogramm zu beenden. Neben dem tollen Jugendhandball wird ein buntes Programm vom kleinen Organisationsteam vorbereitet.

Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt mit einem tollen Kuchenbuffet und auch der deftige Geschmack kommt mit Würstchen und selbstgemachten Salaten nicht zu kurz. Spiel und Spaß sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt und auch der Besuch eines regionalen Überraschungsgasts ist im Gespräch.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Testspielanfragen

HoWi’s kommende mA sucht Freundschaftsspiel-Gegner

Bitte melden: daniel-rossmeier@arcor.de

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mA Jugend

TV Petterweil – HSG Hochheim/ Wicker 26:26

Es gibt einen Kommentar »

Leistungsgerechtes Unentschieden im letzten Saisonspiel

Beim letzten Saisonspiel musste die A-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker bei den heimstarken Petterweilern antreten. Dabei ging die Mannschaft, wie auch schon fast in der kompletten Rückrunde, geschwächt ins Spiel. Mit Patrick Folland, Dillon Huthmacher, Sven Daichend und Pascal Henkelmann fehlten gleich viel Spieler.

Slideshow nach „Weiterlesen“ am Ende des Artikels!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

SG Wallau – TV Hattersheim 31:17

Die SG Wallau informiert:

Bereits am letzten Spieltag hatte sich Wallau die BOL-Meisterschaft gesichert und ging ein wenig lax in dieses letzte Saisonspiel. Sehr zu loben war der Kampfgeist der nur mit einem Auswechselspieler angetretenen Hattersheimer, die mehr Gegenwehr zeigten, als vom Tabellenplatz her zu erwarten war. So kam Wallau erst gegen Ende der ersten Halbzeit zu einem deutlicheren Vorsprung. Noch in der zwölften Spielminute hatte es 7:7 gestanden. Nach dem Wechsel spielte der Meister eine bessere Abwehr und schloss im Angriff druckvoller ab. Die Gäste warfen dagegen im zweiten Durchgang kaum noch Tore aus dem Spiel. Sie durften jedoch teilweise bis zu zwei Minuten lang ohne jeden Zug zum Tor quer spielen, wodurch viel Spielzeit verstrich und sich die Gegentore in Grenzen hielten. In diesem fairen und harmlosen, von beiden Seiten ohne Härte geführten Spiel gab es zudem elf Zeitstrafen (8 Wallau, 3 Hattersheim), was die Emotionen unnötig anheizte, selbst als das Spiel schon lange entschieden war. Wallau tat insgesamt nicht viel mehr als das Nötigste und siegte klar. Anschließend gab es eine kleine Meisterfeier und man geht nun mit frischem Mut in die nächste Saison, in der man endlich wieder auf Hessenebene spielen möchte.

Der Spielfilm: 2:2, 3:4, 5:6, 7:7, 11:8, 13:10, 16:11 (Hz.), 21:11, 24:14, 27:16, 28:17, 31:17.

Für die SG Wallau spielten:
Vincent Robinson (Tor), Daniel Manns (1), Jannis Wessely (1), Jasper Püschel, Johannes Golla (6), Kenneth Fuhrig, Lukas Moos (3), Moritz Ströhmann (4), Patrick Abels (1), Sören Dübal (5), Steven Zimmer (8), Yassin Ben Hazaz (2/1).

Rubrik: BL-A mB Jugend

Zufriedene Gesichter nach den letzten zwei Saisonspielen

Es gibt einen Kommentar »

Die TG Kastel informiert:

Zufriedene Gesichter nach den letzten zwei Saisonspielen

Die männl. B-Jugend der TG Kastel traf am vergangenen Mittwoch auswärts in Bad Schwalbach auf die JSG Eltville/Bad Schwalbach. Dieses Nachholspiel, das wegen Blitzeis kurzfristig von der TG abgesagt und vom Bezirk auf diesen Termin gelegt wurde, zeichnete sich aus durch unglaublich viele Siebenmeter-Würfen und Zwei-Minuten-Strafen.
Dies war jedoch weniger durch die Spielhärte, denn durch das Verhalten des Schiedsrichters zu erklären, der zum Unmut der Trainer und Zuschauer keinen Spielfluss aufkommen ließ sondern jegliche Härte bestrafte.
Insgesamt traf es die TG mit sieben 2-Minuten-Strafen und sogar einer daraus resultierenden roten Karte.
Das gesamte Spiel war hart umkämpft, wollte die TG sich doch nach dem Theater seitens des Gegners wegen der Spielverlegung nicht geschlagen geben. Kreisläufer und Abwehrkoordinator Eric Krause konnte verletzungsbedingt nicht mitspielen, feuerte seine Mannschaft aber von der Bank aus kräftig mit an. Zur Halbzeit stand es unter dem eingesprungenen Trainer Rainer Fröhlich zur Halbzeit nur knapp 12:11 für die Heimmannschaft aus Eltville/Schwalbach.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwE-Jugend

JSG Breckenheim/ Langenhain – HSG Hochheim/ Wicker 16:23

mJE – Bezirksliga A West Wiesbaden-Frankfurt
Frühe Entscheidung der HSG HoWi E1-Jugend

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison ging es für die E1-Jugend in die Sporthalle nach Hofheim-Langenhain zur JSG Breckenheim/ Langenhain. Einige Stammspieler waren wieder mit dabei und so kam die Mannschaft auf 9 Spieler. Heute kamen die HoWi’s super ins Spiel und nach nur 4 Minuten stand es schon 0:6; dies war bereits die Vorentscheidung und die Grundlage für den ungefährdeten Auswärtssieg. Diese schnelle und klare Führung sorgte für Ruhe und Sicherheit und es entwickelte sich ein tolles Jugendhandballspiel mit tollen Spielzügen und gut herausgespielten Toren. So kam es auch zum verdienten Halbzeitstand von 8:12.

Slideshow nach „Weiterlesen“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwE-Jugend

PSV Grün-Weiß Wiesbaden – HSG Hochheim/ Wicker 10:12

mJE – Bezirksliga A West Wiesbaden-Frankfurt

Chaotisches Spiel der HSG HoWi E1-Jugend

Im Nachholspiel ging es für die E1-Jugend der HSG Hochheim/Wicker nach Wiesbaden in die Sporthalle am Moltkering zum PSV Grün-Weiß Wiesbaden. Stark ersatzgeschwächt mit 5 fehlenden Stammspielern ging es in die Partie. Beim Aufwärmen verletzte sich noch ein Spieler und es konnte gerade noch ein Spieler aus der E2 gewonnen werden, dass es dann eine Mannschaft mit 8 Spielern war. Mit diesen acht Spielern konnte die Partie nicht beendet werden, weil einer dieser Spieler durch diverse Strafen die rote Karte bekommen hat und damit auch nicht mehr mitspielen konnte.

Slideshow nach „Weiterlesen“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL Wiesbaden Männer

MSG 46 Kastel/ Gustavsburg – TV Breckenheim 2 26:31

Der TV Breckenheim informiert:

TVB 2 macht Aufstieg perfekt

Die zweite Mannschaft des TV Breckenheim kann mit den Planungen für die Bezirksliga A beginnen. Mit einem ungefährdeten Sieg bei der MSG Kastel/ Gustavsburg fuhren die Schützlinge von Trainer Christian Beer ihren 15. Saisonsieg ein und feierten anschließend ausgelassen und feuchtfröhlich im Restaurant LaFonte in Breckenheim.

Vor Spielbeginn machte sich eine positive Anspannung unter den Spielern des TVB breit. Jeder wollte bereits an diesem Spieltag mit einem Sieg den Aufstieg perfekt machen. So musste Coach Beer in der Kabine keine lange taktische Besprechung halten, sondern richtete die Aufmerksamkeit auf die Deckung und ein schnelles Spiel nach vorne. Mit Thilo Koch hatte die Zweite wieder einen pfeilschnellen Flügelflitzer in ihren Reihen, nachdem Simon Seitz nunmehr sich in der ersten Mannschaft festgespielt hatte. Die Gastgeber versuchten mit einer Manndeckung für Marius Steinmetz den Angriffsfluss der Gäste zu stören. Dies gelang zunächst auch, da die linke Angriffseite praktisch nicht stattfand. So fand man vor allem durch Kampf in der Abwehr ins Spiel und erzielte die ersten Treffer dank des bärenstarken Routiniers Sascha Herlitzius. Von Minute zu Minute stand die Deckung und dahinter ein gut aufgelegter Dennis Frate besser und der wurfgewaltige Kasteler Rückraum fand immer weniger Lücken. Der TVB zog von 5:2 (10.Minute) auf 10:6 (15.Minute) bis auf 17:10 davon. Auch der – vermeintlich – zweite Anzug passte. Sowohl Jürgen Schönberger bei seinem Debüt auf Rechtsaußen, als auch Jan-Luca Carl fügten sich nahtlos in die Leistung ihrer Vorgänger ein und erzielten blitzsaubere Treffer. Mit dem Pausenpfiff erhöhte der TVB gar auf 19:12.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mwE-Jugend

Letztes Saisonspiel der gemischten E-Jugend

mJE – Bezirksliga B West Wiesbaden-Frankfurt

Die TG Kastel informiert:

Das letzte Saisonspiel fand in Wiesbaden/Motkering gegen den TV Igstadt statt.
Zu Beginn des Spieles fanden sich im Spiel der TG viele technische Fehler, hatte die Abwehr jedoch den Gegner fest im Griff. So konnte man mit verbessertem Angriffsspiel Stück für Stück den Vorsprung ausbauen und mit einer deutlichen 6:1 Führung in die Pause gehen.
Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die TG-Kids ihr hervorragendes Spielverständnis und machten den Trainer stolz auf seine Mannschaft! Endergebnis: 12:5 Sieg für die TG Kastel!
Die Torschützen: Lukas Wild 3, Michel Kaloudis 2, Luisa Seil 2, Caroline Egghart 2, Mark Hofmann 2, Julien Rafolt 1.
Die Kleinen der TG können sich über eine verlustpunktfreie Saison freuen!
Für die kommende Saison muss sich die Mannschaft vom älteren Jahrgang verabschieden, der ab der kommenden Saison in der D-Jugend mitspielen wird: Joel, Nick, Chris, Ben, Janek, Finn, Julien, Alessio, Tim & Lukas. Vielen Dank für die abgelaufene Saison, die sehr viel Spaß mit Euch gemacht hat!

Rubrik: Allgemein

Heimniederlage mit fadem Beigeschmack

Wochennews der TSG Münster:

Anders als mit „bitterer Niederlage“ kann das jüngste Resultat der TSG Münster in der 3. Liga nicht beschrieben werden. Das 30:38 gegen den TSV Neuhausen/Filder betrübte die Verantwortlichen und Anhänger schon alleine wegen des Ergebnissen, war es in der heimischen Eichendorff-Halle doch gegen einen ebenfalls abstiegsbedrohten Gegner um Punkte gegangen. Enttäuscht waren sie vor allen Dingen aber wegen des fehlenden Einsatzwillens. So, wie die Mannschaft auftrat, kann sie ein Handball-Spiel nicht gewinnen.

„Einige Akteure ließen die Einstellung zum Spiel, den Kampf, die Disziplin und den Glauben an den Sieg vermissen“, ging Thomas Gölzenleuchter hart mit seinem Team ins Gericht. Der Trainer ist ein ehrlicher Typ. Als Spieler der TSG war er in kämpferischer Hinsicht ein Vorbild. Gerade deshalb wollte Gölzenleuchter nach der Leistung am Samstagabend nichts schön reden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

TV Petterweil – HSG Hochheim/ Wicker 26:23

Spielbericht+Rückblick B1-Jugend

Die Luft war raus.

Im letzten Spiel der diesjährigen B-Jugend Bezirksoberliga Wiesbaden – Frankfurt war bei unserer Mannschaft sichtlich die „Luft raus“. Bereits letzte Woche hatte man die Vizemeisterschaft erreicht und daraufhin ließen die Jungs beim Tabellendritten doch den letzten Biss vermissen. Trotzdem konnte unsere Mannschaft bis zur Halbzeit das Spiel offen halten.

Doch direkt nach der Halbzeit gelangen dem guten Torwart der Gastgeber nacheinander einige Paraden und der TV Petterweil ging erst mit 2 und dann mit 3 Toren in Führung. Diese Führung gaben sie auch bis zum Spielende nicht mehr ab.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

MSG Auringen/Nordenstadt – TG Schierstein 23:32

2. Sieg im 2. Endspiel
„Auswärtssieg, Auswärtssieg“ tönte es durch die Kellerskopfhalle in Naurod am späten Sonntagabend. Spieler und Fans der TG Schierstein feierten den so wichtigen Auswärtssieg und vor allem die Art und Weise des Erfolges stimmt alle zuversichtlich, dass der so immens wichtige Klassenerhalt noch geschafft werden kann.
Die TG startete furios und legte schnell ein 7: 2 vor, ehe Trainerfuchs FP Schermuly die Abwehr der Gastgeber zum ersten Mal umstellte. Er ließ nichts unversucht, die Hafenstädter aus dem Konzept zu bringen…doch an diesem Abend hatte die TG auf alles eine Antwort. Egal ob einfache, doppelte, oder gar dreifache Manndeckung…die Jungs vom Hafen spielten diszipliniert und spielfreudig zusammen und nutzten dann die guten Wurfchancen auch konsequent.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Rhein-Nahe Bingen – TVG Junioren Akademie 39:33

Die TVG Junioren Akademie informiert:

TVG Junioren ohne Siegchance

Gegen die hochmotivierten Gastgeber aus Rheinhessen setzte es für das Team des Trainergespanns Christian Plesser und Manfred Hofmann eine deutliche 39:33-Niederlage. Im Gegensatz zum Hinspiel erwischte Bingen den besseren Start und konnte sich aus einer sattelfesten 6:0-Abwehr schnell auf 8:5 absetzen. Nachdem sich Betreuer Manfred Hofmann beim Stand 12:7 wegen zu intensiver Proteste nach einem nicht geahndeten Foul an Nils Kwiatkowski eine rote Karte eingehandelt hatte, konnte sich Bingen schnell auf 16:7 absetzen. Zwischenzeitlich führten die Gastgeber 20:10 bevor mit 22:14 die Seiten gewechselt wurden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Allgemein

Ergebnisse vom Wochenende

Es gibt 9 Kommentare »

Generell:

Männer BOL Wiesbaden / Frankfurt Meisterrunde

TuS Dotzheim 2 – TV Breckenheim 10:39
Spielbericht des TV Breckenheim

Männer BOL Wiesbaden / Frankfurt Abstiegsrunde

Samstag:

mA HHV-Oberliga
HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden – JSG Gersprenztal 29:37
Nur phasenweise wurde die Partie den Tabellenplätzen 4 und 2 gerecht.
Sehr schwach die Wiesbadener Abwehr, die sich bei Torwart Jakob Kellner bedanken muss, dass es nicht noch heftiger wurde gegen eine Gäste-Mannschaft, die ziemlich ausrechenbar agierte, aber unbedingt gewinnen wollte. Das Gefühl hatte man bei den Wiesbadenern nicht, auch wenn Simon Seith mit einer sensationellen Wurfquote punktete.
Um es ganz klar zu schreiben: So hat Wiesbaden in der mA Bundesliga-Quali keinerlei Chance.
Den gewohnten Bericht von Mariane Schuhmacher wird es diesmal nicht geben, da sie in ihrer dänischen Heimat weilt.
Spielfilm: 0:3, 2:6, 5:10, 10:11, 11:16 / 12:19, 17:21, 19:23, 23:27, 23:34, 25:36, 29:37
Toschützen Wiesbaden: Seith (10), P. Pareigis (5), Walter (5), Schreiber (4), Schuhmacher (4/1), Krzanowski (1).

Männer BL-A
TV Hofheim – TGS Langenhain 20:35
Pflichtsieg der Langenhainer gegen Gastgeber auf B-Klassen-Niveau.
Gästetrainer Chris Hein begann mit einer merkwürdigen Aufstellung, lies gleich von Beginn mehrere Stammkräfte auf der Bank und wechselte im Spiel munter durch.
Für 2013/14 hat er übrigens sein Trainer-Mandat in Langenhain verlängert – unabhängig von der Spielklasse.
Spielfilm: 4:9, 6:12, 11:15 / 12:20, 15:27, 20:35

Männer HHV-Oberliga
HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden – HSG Kleenheim 38:33
Mutige, den jungen Spielern vertrauende Aufstellung von Stephan Metz: vlnr Felix Fuchs, Maximilian Kellner, Danic Seiwert, Johannes Schuhmacher, Christian Burkhard und am Kreis Alexander Dietz.
Nach 39 Sekunden stand es 0:2; war es falsch, auf die Jugend zu bauen? Nein! Es war ein wahres Torefeuerwerk beider Mannschaften, die in einer Geschwindigkeit agierten, dass man ein Lehrbuch über modernen Tempohandball damit füllen kann.
Bitte alle Trainer als Pflichtprogramm demnächst in die Elsässer Halle kommen.
Sensationell aus einer starken Wiesbadener Mannschaft herausragend: Alex Dietz mit 8 seiner 12 Treffer bereits in Halbzeit Eins. Trainer Stephan Metz bescheinigte ihm nach dem Spiel „seine beste Saisonleistung“.
Kleenheim im Stile eines Tabellendritten stets brandgefährlich, aber die Wiesbadener, die im Laufe der Partie viel gleichwertig durchwechselten und deshalb oft einen Tick schneller, spritziger, aufmerksamer waren, gewannen das Spiel völlig verdient auch ohne Garbo, der „Aua rechts unten“ hat (Zitat Luis).
Spielfilm: 0:2, 7:6, 13:13, 16:17, 20:19 / 24:20, 26:27, 29:28, 34:30, 38:33

Männer HHV-Landesliga Mitte
HSG Hochheim/ Wicker – TG Kastel 25:22
In einem ausgesprochen schwachen Landesliga-Spiel profitierten die Gastgeber wie so oft von den tollen Paraden ihres Torwarts Christian Steinke, der z.B. beim 19:19 einen Tempogegenstoss hielt, beim 23:22 einen 7m und direkt danach einen weiteren freien Ball. Hinzu kamen einige Fehlentscheidungen der Schiris und zu häufig ungeschickt und unklug agierende Kasteler.
Update: Bericht von HoWi Trainer Olaf Anthes

Männer BOL Darmstadt
HSG Fürth/ Krumbach – SG Egelsbach 32:25
Aus dem Vierkampf um den Aufstieg in die HHV Landesliga Süd ist ein Zweikampf, vielleicht Dreikampf geworden.

Männer BL-A Wiesbaden:
HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 2 – MSG Flörsheim/ Raunheim 45:22
Das Ergebnis sagt alles aus und ist auch keineswegs zu hoch.
Schön, dass der 1995er Patrick Pareigis sowohl in der Abwehr, als auch auf LR und am Kreis sich prima und torgefährlich ins Aktiven-Dasein einlebt.

Männer BOL Offenbach/ Hanau
HSG Nieder-Roden 3 – HSG Hanau 2 27:26
Überraschende Niederlage des Tabellenzweiten!
Update: Da nur eine Mannschaft aus diesem Bezirk aufsteigt, ist es für Hanau 2 nun vorbei. Nicht ideal in Hinblick auf den Oberliga-Unterbau und die nachwachsenden top-ausgebildeten Jugendlichen.
Alles spricht nun für die TGS Niederrodenbach.

Sonntag:

Damen HHV-Oberliga
TSG Eddersheim – HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen 22:28
Aus der Aufstiegs-Traum für die Eddscher Mädels?!

Männer BOL Wiesbaden Abstiegsrunde
HSG Hochheim/ Wicker 2 – SG Wallau 2 36:22

Männer Bezirksliga A Wiesbaden
MSG Nordenstadt/ Aurigen – TG Schierstein 23:32

Männer HHV-Oberliga
SG Wallau – HSG Kahl/ Kleinostheim 26:20

Rubrik: Allgemein

TuS Dotzheim 2 – TV Breckenheim 10:39

Der TV Breckenheim berichtet:

TVB fährt zweiten Pflichtsieg ein

Der TV Breckenheim hat seinen zweiten Pflichtsieg in der Meisterschaftsrunde der Bezirksoberliga Wiesbaden/ Frankfurt locker und leicht eingefahren. Die Dotzheimer schienen schon vor dem Spiel die Segel gestrichen zu haben, denn das Saisonziel war mit der Meisterschaftsrunde erreicht. Zudem fehlten einige Spieler. Der TVB ging die Partie dagegen hoch konzentriert und motiviert an und dies blieb bis zum Abpfiff so. Am Ende hieß es 39:10 (18:8) und damit hatte der TVB auch noch etwas für das eigene Torverhältnis getan.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer